Bayern

Pikierstab-Set aus Eiche

€ 13,00 (inkl. MwSt.)

Set aus zwei handgedrechselten Stäben für die Gartenarbeit, mit verschieden große Spitzen zum Pikieren von Saatgut und Jungpflanzen, im Berchtesgadener Land von Menschen mit Behinderung aus hochwertigem bayerischem Eichenholz hergestellt und mit Hartöl behandelt.

Länge: 16 cm

 



Pikierstab-Set aus Eiche
Pikierstab-Set aus Eiche
Pikierstab-Set aus Eiche
Pikierstab-Set aus Eiche
Pikierstab-Set aus Eiche
Pikierstab-Set aus Eiche
Pikierstab-Set aus Eiche

Vielseitiges Gärtnerwerkzeug

Frühling wird’s, und die Lust am Gärtnern wächst. Doch bevor Balkon und Garten erblühen können, müssen natürlich erst die Samen gesät werden. Sogenannte Pikierstäbe können dabei auch ungeübten Händen die Arbeit erleichtern. Mit der Spitze werden die Löcher für die Samen in die Erde gedrückt und mit dem kurzen Ende rundherum leicht angedrückt. Und sind die kleinen Sämlinge gewachsen und bereit, in einen größeren Topf oder ins Freie zu übersiedeln, kann das Pikierholz wieder helfen: Jetzt wird das Pflänzchen mithilfe des Holzwerkzeugs vorsichtig aus der Erde gehoben, ins neue Loch gepflanzt und mit dem Stab fest angedrückt.

Reine Handarbeit

Hergestellt wird das kleine Gärtnerwerkzeug im Berchtesgadener Land in Oberbayern. Nahe an der Grenzezu Salzburg arbeiten in den Hohenfried Werkstätten Menschen mit Behinderung mit dem schönen Werkstoff Holz. Sägen, drechseln, schleifen, einölen usw. – in sieben Schritten entstehen die praktischen Pikierstäbe in Handarbeit. Verarbeitet wird dabei ausschließlich Holz aus der Region.

Holzwerkstätte mit besonderer Qualität

Hohenfried gibt Menschen mit Behinderung eine Heimat. Kinder, Jugendliche und Erwachsene leben, lernen und arbeiten hier. Die Holzwerkstätte ist ein Teil der Einrichtung und bietet zwölf Menschen einen Arbeitsplatz. Die Hinwendung und die Liebe der Mitarbeiter zu ihrer Arbeit garantieren dabei eine ganz besondere Produktqualität, die sich sehen lassen kann.