Pinzgau

Pinzgauer Räucher-Salbei

€ 9,99 (inkl. MwSt.)

Ein duftendes Duo zum Räuchern: getrocknete Salbeiblätter und Salbeiblüten aus biologischem Anbau. Im Pinzgau händisch geerntet, sorgfältig getrocknet und abgefüllt. Salbei wirkt u. a. reinigend, konzentrationsfördernd und stärkt die Abwehr.

Inhalt: 50 ml

 



Pinzgauer Räucher-Salbei
Pinzgauer Räucher-Salbei
Pinzgauer Räucher-Salbei
Pinzgauer Räucher-Salbei
Pinzgauer Räucher-Salbei
Pinzgauer Räucher-Salbei

Räuchern reinigt

Man sagt, Räuchern befreit Räume von schlechten Energien und hilft gegen Krankheit und böse Geister. Gerade bei einem Neuanfang wird Räuchern gern als Ritual angewendet. So wurde früher bei Hofübergaben ganz selbstverständlich geräuchert, auch um die Gebäude von Altlasten zu befreien. Salbei ist ein besonders wirksames Reinigungskraut. Er vertreibt negative Energien, Krankheiten oder auch einfach nur gewöhnliche Essensgerüche aus den Zimmern. Auch gegen Stress und Unruhe kann eine Räucherung mit Salbei helfen. Denn er fördert die Konzentration und Zentrierung. Salbei verdrängt negative Schwingungen, daher ist es wichtig nach dem Räuchern immer gut zu lüften, damit alles Unerwünschte mit dem Rauch abziehen kann.

Altes Wissen erhalten

Zum Räuchern sollte stets nur das beste Material verwendet werden. Was für unsere Ahnen selbstverständlich war, gerät heute immer mehr in Vergessenheit. Früher wurde heilendes Naturwissen vor allemmündlich weitergegeben und drohte dadurch mit dem Aufkommen moderner Medizin in Vergessenheit zu geraten. Um das zu verhindern, gründete eine Gruppe von Pinzgauer Frauen unter Vorreiterin Karin Buchart den Verein TEH zur Wiederbelebung der Traditionellen Europäischen Heilkunde.

Biologischer Räuchersalbei

Die Hauptaufgabe des Vereins TEH im Salzburger Unken besteht darin, das alte Wissen um die Heilkräfte der Natur dort, wo es noch in mündlicher Überlieferung vorhanden ist, niederzuschreiben. Doch was nützt das Wissen, wenn man keine geeigneten Zutaten hat? Deshalb arbeitet TEH mit dem Ausbildungszentrum für beeinträchtigte Jugendliche zusammen. Dort wird der Biosalbei angebaut, händisch geerntet, getrocknet und handverlesen. Auch die wertvollen Blüten wandern in die Verpackung und machen den Räuchersalbei zu einer besonderen Mischung.