Südsteiermark

Südsteirische Sortenraritäten-Aufstriche

€ 12,00 € 9,90 (inkl. MwSt.)

Das Beste aus der Frucht. Das Genuss-Set aus dem Steirischen Hügelland, bestehend aus einem Bio-Apfelgelee aus den frischgepressten Äpfeln von alten Streuobstwiesenbäumen und einem Bio-Fruchtaufstrich aus Kriecherl, wird gänzlich in Handarbeit gefertigt. Der verwendete Zucker ist ein österreichischer Rübenzucker, das Apfelpektin ist gentechnikfrei, alle Zutaten sind frei von Konservierungs-, Aroma- und Farbstoffen.

Inhalt: 2 Gläser, je 120 g

 



Sortenraritäten-Aufstriche
Sortenraritäten-Aufstriche
Sortenraritäten-Aufstriche
Sortenraritäten-Aufstriche
Sortenraritäten-Aufstriche
Sortenraritäten-Aufstriche

Obst von glücklichen Bäumen

Im südlichen Steirischen Hügelland am Fuße des Kranachbergs, umgeben von mächtigen Eichen, in einer alten Streuobstwiese wachsen sie heran: saftige Äpfel alter Sorten und wunderbar duftende Weingartenpfirsiche. Erst wenn sie die optimale Reife erreicht haben, werden sie geerntet. Die Äpfel werden gewaschen, zerkleinert und mit einer mechanischen Holzpresse ausgepresst; die Kriecherl entkernt, aufgekocht und püriert. Der gewonnene Apfelsaft bzw. das Fruchtfleisch der Kriecherl werden danach mit Zucker aus österreichischen Rüben und Pektin (gentechnikfrei) in kleinen Mengen verkocht. Alles in Handarbeit, versteht sich. Das Ergebnis: ein ungemein fruchtiges Apfelgelee und ein köstlich cremiger Kriecherl-Fruchtaufstrich.

Das Beste aus der Natur

„Unsere Leidenschaft ist es, den Pflanzen ihre wohltuenden Gerüche und Geschmäcker zu entlocken, um daraus Gaumenkitzler zu bereiten“, erklärt Franziska Skoff, die mithilfe ihrer Familie die köstlichen Fruchtaufstriche erzeugt. Dabei steht für die Südsteirerin die Bewahrung des puren Geschmacks der Natur an allererster Stelle. Alle Produkte, die in ihrem Bio-Betrieb hergestellt werden, sind frei von Konservierungs-, Aroma- und Farbstoffen. Sämtliche Arbeitsschritte werden händisch durchgeführt. Die Früchte, Blüten und Kräuter wachsen in ihrem liebevoll angelegten Naturgarten, samt Streuobstwiese mit altem Baumbestand und Rosenacker.

Bio-Hof mit Herz

Als Franziska Skoff und ihr Mann Markus 2009 ihren Bio-Hof „Die Amtmann“ erwarben, standen sie vor einer völlig verfallenen Landwirtschaft. Trotz des schlechten und verwilderten Zustandes der Hofstelle hat ihnen die sonnige Lage zugesagt. Mit viel Arbeitseifer und Vorstellungskraft revitalisierte das Paar die Gebäude und legte einen großen Naturgarten an, in dem hunderte Kräuter, Wildobst und Blumen wachsen. Es kamen ein Acker mit Damaszenerrosen und ein weiterer mit Lavendel dazu. Mittlerweile betreibt die Familie Skoff auch einen Genussladen und ein kleines Hofcafé, wo ihre innovativen kulinarischen Produkte verkauft werden. Besonders liebevoll: Der Betrieb ist benannt nach ihrem Vulgonamen und bezieht sich auf die Vorbesitzerin „Die Amtmann“, die, immer mit einem alten Fahrrad unterwegs, allen Gamlitzern ein Begriff war.

Zutaten:
Kriecherl: Kriercherl, Zucker, Geliermittel: Pektin.
Bio-Apfelgelee: Frisch gepresster Apfelsaft, Zucker, Geliermittel: Pektin.

Hinweis: Lebensmittel sind vom Umtausch ausgeschlossen.