Waldviertel

Saunakilt für Damen

€ 25,00

Saunakilt aus weichem Frottee, mit aufgenähter Tasche, Gummizug und Druckknöpfen für einen sicheren Halt, im Waldviertel gewebt und genäht.

Maße: Länge 70 cm, Breite 145 cm
Material: 100% Baumwolle

 



Saunakilt für Damen
Saunakilt für Damen
Saunakilt für Damen
Saunakilt für Damen
Saunakilt für Damen
Saunakilt für Damen
Saunakilt für Damen

KUSCHELIG EINGEHÜLLT

Ein Saunagang wirkt unglaublich entspannend. Die Hitze lockert die Muskeln und stärkt das Immunsystem. Der Saunakilt von Framsohn ist für den Besuch in der Hitzekammer ein guter Begleiter. Er verhüllt luftig, aber doch sicher auf dem Weg vom Liegestuhl zur Sauna und zurück. Denn ein Bademantel ist für den erhitzten Körper oft zu schwer und zu warm. Wie ein Badetuch schlingt man den Kilt um den Oberkörper. Durch einen Gummizug passt er sich dem jeweiligen Umfang an und verhindert ein Verrutschen. Fünf Druckknöpfe verschließen die Wickelpartie sicher. Eine kleine Tasche bietet Platz für Schlüssel und Brille. Und wer nicht gerne in die Sauna geht, kann den Kilt für den Besuch des Schwimmbadcafés oder für den Gang von der Umkleide zum Liegeplatz nützen.

WEICHHEIT DURCH URGESTEINSQUELLE

Der Familienbetrieb Framsohn ist in Heidenreichstein beheimatet. Hier im österreichischen Waldviertel gibt es Wasser von ganz besonderer Qualität. Es ist weicher als gewöhnliches Wasser und deswegen für die Textilherstellung bestens geeignet. Durch die hohe Qualität des natürlichen Urgesteinswassers ist ein schonender Produktionsprozess möglich. So kann die Weberei bei ihrer Produktion auf die Zugabe von Chemie verzichten. Das schont die Fasern. Und das spürt man am seidenweichen Griff des Frottees und dem angenehm natürlichen Gefühl auf der Haut.

WEBER IN DER VIERTEN GENERATION

Geschäftsführer Philipp Schulner – Nachkomme von Franz Amstetter, der den Betrieb 1908 gründete – führt die Weberei in der vierten Generation. Mit seinen mittlerweile 65 Mitarbeiten produziert er ausschließlich in Österreich. Framsohn ist ein Vorzeigeunternehmen mit Vorbildfunktion, bei dem man sieht, dass hohe Qualität und Wirtschaftlichkeit mit Umweltschutz Hand in Hand gehen können.