Bayern

Schirmständer mit Bauernmalerei

€ 150,00

Zum Schirmständer umfunktioniertes Butterfass aus Bayern. Sorgfältig aus Kiefernholz gefertigt und mit traditionellem Bauernrosen-Motiv von geübter Hand bemalt.

Maße: 60 × 29 × 21 cm

 



Bäuerlicher Schirmständer
Bäuerlicher Schirmständer
Bäuerlicher Schirmständer
Bäuerlicher Schirmständer
Bäuerlicher Schirmständer
Bäuerlicher Schirmständer

Schirmständer mit Zauber

Ein Blumenstrauß, der nie verwelkt, zaubert uns selbst beim schlechtesten Wetter ein Lächeln ins Gesicht. Wie passend, das auf dem handgearbeiteten Schirmständer der Familie Gröbner eben solch ein Blumenstrauß aufgemalt ist. In Form eines alten Stoßbutterfasses, verziert mit klassischer Bauernmalerei, bringt der Schirmständer bäuerliche Atmosphäre und gute Laune in jeden Eingangsbereich.

Farbe aus Holz

In aller Ruhe mischt Margarita Gröbner ihre Farben an. Dabei darf ein Tropfen Ocker oder gebranntes Umbra nicht fehlen, denn nur so wirken die Farben leicht samtig und gebrochen – so als wären die bäuerlichen Motive schon hundert Jahre alt. Mit sicherer Hand tupft die begabte Bayerin die kleinen Blättchen rund um die Rosenblüten. Dabei benötigt die Künstlerin schon lange keine Vorlagen oder Vorzeichnungen mehr, denn nach fast 40 Jahren Berufserfahrung haben sich Margarita dieüberlieferten Motive schon fest ins Gedächtnis eingebrannt. Hat Margarita doch mal Lust, etwas anderes zu malen, dann lässt sie ihren Blick einfach aus dem Fenster über die malerische Landschaft ihrer Heimat schweifen, denn dort finden sich immer allerlei schöne Motive.

Familienhandwerk

Hergestellt werden die Schirmständer in Petting am Waginger See von einer Familie, die es versteht, die Talente der Familienmitglieder gekonnt einzusetzen. Während der Hausherr Josef Gröbner in seiner Tischlerwerkstatt fleißig allerlei Bauernmöbel fertigt, kümmern sich seine Gattin Margarita und Tochter Carina um die bäuerlichen Bemalungen. Sohn Josef Gröbner junior hat den Vertrieb im Auge, und so verlassen tagtäglich handbemalte Schmuckstücke die Werkstatt und erfreuen ihre neuen Besitzer – auch bei Regenwetter.