Sechs Monate nach Steinlawine: Streit statt Schutz in Vals


Eine gewaltige Steinlawine verschüttet ausgerechnet zu Weihnachten Teile der Ortschaft Vals in Tirol: Die Hauptstraße wird meterhoch verschüttet und gesperrt. Ein halbes Jahr nach dem Schock sind immer noch Aufräumarbeiten im Gange. Gleichzeitig stellen sich viele Bürger die Frage: wie können wir uns in Zukunft schützen? Und genau darüber wird gestritten...

 

Das könnte Sie auch interessieren