Servus-Kochschule: Christbaum-Kekse


Nette Backidee für die Festtage: Servus-Koch Xandi Rieder macht aus Mürbteig-Sternen süße Mini-Christbäume.


FÜR ca. 12 Christbäume 

Zubereitungsaufwand: 3 Stunden

ZUTATEN

  • 250 glattes Mehl 
  • 125 Butter (eiskalt)
  • 80 g Staubzucker 
  • Msp. Bio-Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 0,5 TL echter Vanillezucker
  • Prise Salz
  • 1 Prise Zimt
  • Ei

ZUTATEN FÜR Die Zuckerglasur

  • 200 g Staubzucker
    1 Spritzer Zitronensaft

Ausserdem

  • 100 g Himbeermarmelade
    Zuckerperlen (zum Garnieren)
    Staubzucker (zum Bestreuen)

ZUBEREITUNG

    1. Die Zutaten für den Teig flott verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen. Das Backrohr auf 180 °C Umluft vorheizen.
    2. Den Mürbteig zirka drei Millimeter dick ausrollen und mit drei bis vier verschieden großen Sternausstechern Kekse ausstechen.
    3. Die Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech verteilen und im Backrohr zirka sieben bis acht Minuten backen.
    4. Staubzucker in eine Schüssel sieben und mit Zitronensaft zu einer zähflüssigen Glasur verrühren.
    5. Die Himbeermarmelade in einem Töpfchen kurz aufkochen.
    6. Die Kekse mit einem Tupfer heißer Marmelade zu kleinen Christbäumen zusammen kleben.
    7. Auf die Spitze der Christbäume einen kleinen Keksstern kleben.
    8. Die Spitzen der Sterne mit Zuckerglasur bestreichen.
    9. Mit Zuckerperlen dekorieren.
    10. Die Christbäume mit Staubzucker bestreuen.
Das könnte Sie auch interessieren