Servus-Kochschule: Mohnflesserl flechten


Frühstück mit frischem Gebäck. Unser Video zeigt Schritt für Schritt vor, worauf es beim Flechten von Mohnflesserln ankommt.


FÜR ca. 6 Mohnflesserl 

Zubereitungsaufwand: 2 Stunden

ZUTATEN

  • 60 ml Milch (lauwarm)
  • 150 ml Wasser (lauwarm)
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL Butter (zerlassen)
  • 15 g Germ (frisch)
  • 1 EL Backmalz
  • 8 g Salz (fein)
  • 400 g glattes Mehl
  • etwas Mohn zum Bestreuen

ZUBEREITUNG

  1. Milch, Wasser, Zucker und Butter in eine Schüssel geben und den Germ hinein bröseln. Mit einem Schneebesen verrühren.
  2. Backmalz, Salz und Mehl zufügen, alles vermengen und auf einer Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten.
  3. Den Teig in eine Schüssel geben, mit einem feuchten Tuch bedecken und mindestens eine Stunde gehen lassen.
  4. Den Teig kurz verkneten und in 6 gleich schwere Stücke schneiden.
  5. Die Stücke zu Kugeln schleifen.
  6. Die Kugeln zu ca. 40 Zentimeter langen Strängen formen.
  7. Zuerst eine einfache Schlinge formen, bei der ein Strang deutlich länger ist und über dem kürzeren Strang liegt.
  8. Den längeren Strang so zu einer Schlinge formen, dass ein gleichmäßiger Achter entsteht und beide Stränge in etwa mit den Schlingen abschließen.
  9. Das obere Ende des Stranges von oben in die Schleife stecken.
  10. Das untere Ende des Stranges von unten in die Schleife stecken.
  11. Den Mohn auf einen Teller schütten und glatt streichen.
  12. Die Flesserl mit kaltem Wasser bestreichen und mit der Oberseite behutsam in den Mohn drücken.
  13. Die Mohnflesserl auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und weitere 20 Minuten gehen lassen. Das Backrohr auf 220°C Umluft vorheizen.
  14. Das Gebäck ca. 15 bis 17 Minuten backen und abkühlen lassen.
Das könnte Sie auch interessieren