ServusTV-Koch Mike Süsser: Grießflammeri mit Himbeer-Blitzeis


Ein Nachspeisen-Traum aus Grießbrei, süßen Himbeeren und Joghurt, der Kindheitserinnerungen weckt.



FÜR 2 PORTIONEN

Zubereitungsaufwand: 15 Minutenplus 2 Stunden Kühlzeit

ZUTATEN FÜR DIE GRIESSFLAMMER

  • 250 ml Milch
  • 180 ml Schlagobers
  • 70 Zucker
  • 30 Grieß
  • Blatt Gelatine
  • Eigelb
  • Vanilleschote (das Mark auskratzen)
  • 0.5 Zimtstange
  • 0.25 unbehandelte Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 0.25 unbehandelte Orange (abgeriebene Schale)
  • etwas Öl für die Form
  • Handvoll Eiswürfel (zum Kaltrühren)

ZUTATEN FÜR DAS HIMBEEREIS

  • 250 griechischer Joghurt
  • 150 tiefgekühlte Himbeeren direkt aus dem Eisfach
  • etwas Zucker
  • etwas Zitronensaft (frisch)

ZUBEREITUNG

    1. Die Milch mit Vanillemark, der Vanilleschote, der Zimtstange und dem Abrieb von Orange und Zitrone aufkochen.
    2. Einige Minuten sieden lassen, dann die Vanilleschote entfernen.
    3. Den Grieß unter ständigem Rühren zugeben und bei schwacher Hitze so lange weiterrühren, bis die Masse leicht andickt.
    4. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und unter die Grießmasse rühren.
    5. Die Eigelbe mit dem Zucker cremig rühren und nach und nach unter die Grießmasse rühren.
    6. Den Grießbrei auf Eiswasser kalt rühren. Zum Schluss das Schlagobers unterziehen.
    7. Die Grießmasse in eine leicht geölte Form geben, die Oberfläche glatt streichen und im Kühlschrank etwa zwei Stunden fest werden lassen.
    8. Die tiefgekühlten Himbeeren unmittelbar vor dem Servieren mit Joghurt, Zucker und Zitronensaft mixen.
    9. Das Grießflammeri auf Teller stürzen und mit dem Blitzeis servieren.
Das könnte Sie auch interessieren