ServusTV-Koch Mike Süsser: marinierte Schnee-Erdbeeren


Fruchtiger Nachspeisen-Traum: Der Eischnee geht im Ofen schön auf und sitzt wie ein Zucker-Hauberl auf den Erdbeeren.



FÜR 4 PORTIONEN


ZUTATEN

  • 500 Erdbeeren
  • 450 Zucker
  • 150 Eiweiß
  • cl Weißwein
  • 20 geschälte Pistazien
  • EL Kartoffelstärke
  • schwarze Pfefferkörner
  • Kardamomkapseln
  • Zweig(e) Minze
  • Vanilleschote
  • Sternais

ZUBEREITUNG

    1. Backrohr auf 200 °C erhitzen.
    2. Vanillemark herauskratzen und in einer Pfanne den Weißwein mit 150 Gramm Zucker, dem Kardamom, den Pfefferkörnern, der Vanille und dem Sternanis zum Kochen bringen.
    3. Hitze reduzieren und alles sanft für 20 Minuten köcheln lassen. Danach auskühlen lassen und die Erdbeeren in diesem Sud für ein paar Minuten marinieren.
    4. Gießen Sie die Marinade durch ein Sieb zurück in die Pfanne.
    5. Verrühren Sie etwas Wasser und Kartoffelstärke zu einer Paste und geben Sie diese nun zur Flüssigkeit, bis diese leicht andickt. Dann alles abkühlen lassen.
    6. Kochen Sie den restlichen Zucker mit 50 Milliliter Wasser in einer Pfanne bei schwacher Hitze, bis er cremig einkocht. Rühren ist nicht erforderlich, ein leichtes Schütteln der Pfanne hin und wieder genügt.
    7. Das Eiweiß aufschlagen, dabei den geschmolzenen Zucker Tropfen für Tropfen hinzugeben.
    8. Die Masse in einen Spritzbeutel geben und kühl stellen.
    9. Eischneemaße auf den Erdbeeren verteilen und im Backrohr auch Sicht backen, bis der Eischnee eine hellbraune Goldfärbung hat.
    10. Mit Joghurt, Honig und Nüssen servieren.
Das könnte Sie auch interessieren