So beseitigen Sie üble Gerüche


Aus dem Abfluss stinkt es? Die Finger riechen nach Zwiebeln und Knoblauch? Die Socken müffeln? Diese Hausmittel beseitigen unangenehme Gerüche.

So beseitigen Sie üble Gerüche Das beste Mittel gegen Zwiebelgeruch an den Händen: Zitronensaft.

Unangenehme Gerüche im Haushalt lassen sich nicht vermeiden. Mal zieht der Fettgeruch vom Schnitzelbacken durch die Räume, dann wiederum müffeln der Kühlschrank oder die Waschmaschine. Mit diesen einfachen Hausmitteln werden Sie unangenehme Geruchsquellen schnell wieder los:

1. Zitrone gegen Zwiebel- und Knoblauchgeruch 

Ein verlässlicher Partner im Kampf gegen streng riechende Zwiebelhände ist Zitronensaft. Vor dem Kochen die Hände gut damit einreiben und nach getaner Arbeit frisch duftend die Küche verlassen. Riecht das Schneidmesser noch nach Zwiebel, zieht man es einfach durch rohe Karotten.

Stinken die Finger nach Knoblauch, dann hilft eine Mischung aus Zitronensaft und Salz. Einfach kurz einreiben und normal mit Seife abwaschen. Oder Sie reiben sich die Hände mit leicht angefeuchtetem, gemahlenem Kaffee ab. Auch Milch ist ein tolles Wundermittel gegen Knoblauchgeruch. Einfach die Hände damit waschen und schon ist der lästige Geruch verschwunden.


2. Essig und Kaffee gegen Fettgeruch  

Am Teller riecht das Schnitzerl köstlich. In der Küche leider nicht. Wer den Geruch von Fett oder gar von angebranntem Essen schnell loswerden möchte, der greift am besten zu Essig: Stellen Sie ein Glas Wasser mit einem Löffel Essig auf und lassen Sie es ein paar Minuten köcheln. Sie können auch Lorbeerblätter, Rosmarin, Zitronen oder Zimtstangen dazugeben, so verringern Sie den für manche unangenehmen Essig-Geruch.

Genauso effektiv wirkt Kaffee. Gemahlen kann er einfach auf die noch warme Herdplatte gestreut werden – die üblen Gerüche werden dadurch schnell neutralisiert.


3. Essig und Zitrone gegen Gerüche in Kühlschrank und Waschmaschine

Erste Maßnahme bei schlechten Gerüchen aus dem Kühlschrank: Einmal alles mit einem Wasser-Essig-Gemisch auswischen. Der Essig wirkt antibakteriell und verhindert die Entstehung von Schimmel. Danach können Sie für ein paar Tage eine Schale mit Zitronensaft in den Kühlschrank stellen, das sollte Überbleibsel-Gerüche endgültig entfernen. Ein Schälchen mit einigen Esslöffeln Natron oder Backpulver hat übrigens die gleiche Wirkung.

Bei modrigem Gestank aus der Waschmaschine kann man Zitronensäure zu einer Ladung Wäsche dazugeben. Neben Gerüchen werden dabei auch leichte Kalkablagerungen entfernt. Außerdem sollten Sie regelmäßig den Kochwaschgang einschalten. Dabei werden nicht nur Handtücher und Bettwäsche von Bakterien befreit, auch die Waschmaschine wird dabei ordentlich durchgeputzt.


4. Kaffee und Essig gegen Tabak- und Rauchgeruch

Zigarettenrauch setzt sich in kürzerster Zeit im Teppich, an Vorhängen und Polstermöbeln, an den Tapeten und nicht zuletzt an der Kleidung ab. Ein beliebtes Hausmittel dagegen ist es, ein paar Schälchen mit Kaffeebohnen aufzustellen. Diese sollten allerdings regelmäßig erneuert werden. Eine andere beliebte Methode ist es, Essig in einem Topf mit Wasser kochen und anschließend in den Raucherraum aufzustellen.


5. Natron gegen Stinkesocken und Schweißfüße

Das beste Mittel gegen Fuß- und Sockengeruch ist Natron. Es neutralisiert die organischen Säuren aus dem Fußschweiß und die Bakterienvermehrung wird gehemmt. Geben Sie in die Socken einen halben Löffel Natron, schütteln sie die Socken kurz durch und ziehen Sie sie an. Die Füße bleiben trocken, Geruch kann gar nicht erst entstehen. Alternativ können Sie die Füße auch mit einer Natronlösung aus 250 ml Wasser und einem Esslöffel Natronpulver einsprühen. Auch direkt in die Schuhe gegeben, entfaltet Natron seine Wirkung.

Regelmäßige Fußbäder mit Natron oder grobkörnigem Meersalz (zwei Esslöffel in heißem Wasser auflösen) helfen ebenso bei Fußgeruch. Auch Salbei hat eine schweißhemmende Wirkung und eignet sich als Badezusatz. Einfach eine Handvoll Salbeiblätter mit heißem Wasser übergießen, einige Minuten ziehen lassen und die Füße mindestens eine Viertelstunde darin baden.


6. Essigessenz und Natron gegen stinkende Abflüsse

Essensreste, Fett und andere Ablagerungen sorgen für unangenehme Gerüche in Abflüssen. Hier hilft Natron. Schütten Sie vier Teelöffel in den Abfluss und gießen Sie mit einer halben Tasse Essig oder Essigessenz nach. Legen Sie ein feuchtes Tuch darüber und lassen Sie das Gemisch zehn Minuten einwirken. Zum Schluss etwa einen Liter heißes Wasser nachgießen. Neben der Geruchsbeseitigung hilft diese Methode auch gegen verstopfte Abflüsse.


7. Waschpulver gegen Staubsaugerabluft, Schwefel für Toiletten

Wenn der Staubsauger ein unangenhemes Odeur hinterlässt, dann hilft ein einfacher Trick: Einfach vor dem Saugen ein wenig Waschmittel einsaugen – dann riecht das Haus herrlich nach frischer Wäsche. Alternativ können Sie den Filter Ihres Staubsaugers mit ein bisschen Parfüm oder Aromaöl beträufeln.

Die unvermeidbare dicke Luft am WC lässt sich ganz einfach und schnell wegzaubern: Zwei bis drei Streichhölzer anzünden, fertig. Durch den verbrannten Schwefel wird der stinkende Geruch überlagert und somit parfümiert.

Noch mehr nützliches Haushaltswissen finden Sie jeden Monat neu in unserem Servus Magazin. Erhältlich im Zeitschriftenhandel oder direkt in unserem Abo-Shop.

Das könnte Sie auch interessieren
Mehr entdecken
Mandelöl selbst herstellen
Jetzt LIVE

Mandelöl selbst herstellen

In 5 Schritten zum hausgemachten Schönheitsöl.

Drei steirische Schönmacher
Jetzt LIVE

Drei steirische Schönmacher

Käferbohnen & Co. sind so gesund, dass sie sogar schön machen.

Hautpflege mit Kürbiskernöl
Jetzt LIVE

Hautpflege mit Kürbiskernöl

Das flüssige Gold zieht jetzt ins Badezimmer ein.

Gesichtscreme-Set
€ 33,00
Jetzt LIVE

Gesichtscreme-Set

Gesichtscreme-Set zum Selbermachen. Ganz ohne Konservierungsmittel.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: heilende Ringelblumensalbe
Jetzt LIVE

Heilende Ringelblumensalbe

Die Notfallapotheke aus dem Garten von Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Schnelle Hilfe bei Insektenstichen und Verletzungen durch Pflanzen
Jetzt LIVE

Hilfe bei Insektenstichen

So versorgen Sie die Haut schnell und richtig.

Jetzt LIVE

Wenn der Bikini zwickt

Dr. Hans Gasperl gibt Tipps, um auf gesundem Wege Gewicht zu verlieren.

7 Muntermacher-Tipps gegen die Frühjahrsmüdigkeit
Jetzt LIVE

7 Muntermacher-Tipps

Wie frische Kräuter gegen die Frühjahrsmüdigkeit wirken.

4 duftende Einschlafhilfen
Jetzt LIVE

4 duftende Einschlafhilfen

Gute Nacht! Diese Aromaöle sollten auf dem Nachtkästchen liegen.

Fasten mit Heilerde
Jetzt LIVE

Fasten mit Heilerde

Wie Heilerde bei einer Fastenkur hilft, den Körper von innen zu reinigen.

5 Kneipp-Anwendungen für Zuhause
Jetzt LIVE

Richtig kneippen

5 Kneipp-Anwendungen, die gegen Kopfweh und Erkältungen helfen.

5 Hausmittel gegen Kater
Jetzt LIVE

Tipps gegen den Kater

Das hilft gegen den Katzenjammer nach einer alkoholreichen Nacht.

Heilkunde aus dem Küchenkastl
Jetzt LIVE

Heilkunde aus dem Küchenkastl

Welche Lebensmittel bei Husten, Kreislaufschwäche & Co. helfen können.

Heil-Moor- und Kräutercreme
€ 14,00
Jetzt LIVE

Heil-Moor- und Kräutercreme

Wohltuende Pflegesalbe mit der Kraft von Kräutern und Moor.

Das tut dem Immunsystem gut
Jetzt LIVE

Gutes fürs Immunsystem

Wie Sauna, Kältekammer und Salzgrotte die Gesundheit stärken.

Sanfte Peelingseife
€ 8,00
Jetzt LIVE

Sanfte Peelingseife

Weg mit Hautschüppchen, her mit strahlend zarter Haut.

5 Tipps fürs Heilfasten
Jetzt LIVE

5 Tipps fürs Heilfasten

Wie man die Verdauung unterstützt und den Körper stärkt.

Heute schon gelacht?
Jetzt LIVE

Heute schon gelacht?

Wie Sie Lachen für Ihre Gesundheit nutzen können.

Natürliche Badezusätze mit Heilwirkung
Jetzt LIVE

Natürliche Badezusätze

Was Kräuter, Öle, Salz und Blüten in der Wanne bewirken können.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Kälteschutz für die Haut
Jetzt LIVE

Kälteschutz für die Haut

Eine selbst gemachte Salbe für winterraue Haut.

Tipps für ein gesundes Wohnklima
Jetzt LIVE

Das gesunde Zuhause

Ein möglichst schadstofffreies Zuhause? Wir zeigen, worauf es ankommt.

Kosmetik-Wissen: pflegende Hautöle, Teil 2
Jetzt LIVE

Pflegende Hautöle, Teil 2

Wie man gute Qualität beim Kauf von Hautpflege-Ölen erkennt.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Milchkaffee-Shampoo
Jetzt LIVE

Milchkaffee-Shampoo

Für gut durchblutete Kopfhaut und glänzende Haare.

Natürliche Hilfe gegen trockene Hände
Jetzt LIVE

3 Tipps gegen trockene Hände

Wenn die Hände rau und rissig sind, hilft ein Griff ins Küchenregal.

Die Kunst der Teezubereitung
Jetzt LIVE

Die Kunst der Teezubereitung

Auf einen Blick: Die richtige Teemenge, Wassertemperatur und Ziehzeit.

7 Lebensmittel, die gute Laune machen
Jetzt LIVE

7 Gute-Laune-Lebensmittel

Welche Nahrungsmittel sanft stimmungsaufhellend wirken.

Jetzt LIVE

Schluss mit Rauchen?

Kippt Schwarz-Blau jetzt das geplante allgemeine Rauchverbot?

5 Kräuter, die für gute Laune sorgen
Jetzt LIVE

5 Gute-Laune-Kräuter

Damit vertreiben sie Schwermut und Müdigkeit auf natürliche Weise.

3 natürliche Badezusätze
Jetzt LIVE

3 wohltuende Badezusätze

Mit diesen Mischungen können Sie Anspannung und Müdigkeit wegbaden.

Immuno Kügelchen
€ 18,00
Jetzt LIVE

Immuno Kügelchen

Gesund durch das Jahr mit Volksmedizin.

4 Tipps gegen das Stimmungstief
Jetzt LIVE

4 Stimmungsaufheller

Wie man Winter-Müdigkeit und Trübsal erfolgreich entkommt.

Räucherwerk „Erkältung“
€ 12,00
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Erkältung“

Räuchermischungen aus schwarzem Holunder, Lindenblüte und Weidenrinde.

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“
€ 12,00
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“

Räuchermischungen aus Käsepappel, Johannisbeerknospen und Brennnessel.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: 5 natürliche Haut-Peelings
Jetzt LIVE

5 natürliche Peelings

Sanfte Rubbelkuren für die Haut mit Kaffee, Kräutern, Honig und mehr.

Naturkosmetik-Mythen, Teil 1: Salz- und Zuckerpeelings
Jetzt LIVE

Kosmetik-Mythen: Peelings

Teil 1: Wann sind Salz und Zucker eine gute Idee – und wann nicht?

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Lippenbalsam mit Kürbis
Jetzt LIVE

Lippenpflege mit Kürbis

So stellen Sie einen Lippenbalsam aus rein natürlichen Zutaten her.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Quitten-Hautspray
Jetzt LIVE

Pflegendes Quitten-Hautspray

Ein Hautberuhiger aus rein natürlichen Zutaten zum Selbermachen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: wärmende Fußsalbe mit Ingwer
Jetzt LIVE

Wärmende Fußsalbe

Zum Selbermachen: Fußbutter mit durchblutungsfördernden Gewürzen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Winter-Parfüm
Jetzt LIVE

Natürliches Winter-Parfüm

Eine herrliche Mischung aus Kardamom, Vanille und Steinklee.