So wird man Kopfläuse sicher los


Lausbefall ist eine der häufigsten Diagnosen im Kindesalter. Mit dieser Behandlung werden Sie die Störenfriede schnell wieder los.

So wird man Kopfläuse sicher los Wenn der Kopf juckt, sollte man den Haaransatz auf Läuse und deren Eier untersuchen.

Gleich vorab: Kopfläuse haben nichts mit mangelnder Hygiene oder zu seltenen Haarwäschen zu tun. Sobald man von Läusen im Umfeld erfährt, erklärt man Kindern am besten, dass sie ihre Hauben und ihre Kleidung nicht untereinander austauschen sollen. Es besteht aber kein Grund zu Sorge, denn abgesehen vom lästigen Juckreiz bedeuten die kleinen Plagegeister keine Gefahr. Um einem Befall vorzubeugen, sollten Kämme und Bürsten regelmäßig mit heißem Wasser ausgewaschen werden.

1. Ursachen für Kopfläuse

Kopfläuse ernähren sich ausschließlich von menschlichem Blut, das sie alle drei bis vier Stunden aufnehmen müssen, um zu überleben. Ohne einen Menschen als Wirt überleben sie nicht länger als zwei Tage. Da Läuse weder fliegen noch springen können, findet die Übertragung in der Regel von Mensch zu Mensch statt. In selteneren Fällen können auch Gegenstände wie Hauben, Schals oder Bettwäsche die lästigen Störenfriede weitergeben. Am häufigsten kommt Lausbefall bei Kindern vor, weil die Läuse ihren Geruch besonders mögen und weil in Kindergärten und Schulen die Übertragungswahrscheinlichkeit hoch ist.  


2. Bekämpfung von Kopfläusen

Wenn es zum Lausbefall gekommen ist, benötigt man ein spezielles Haarwasser, das die Tiere und ihre Eier (Nissen) abtötet. Es wird – nicht zu sparsam – auf das trockene Haar aufgetragen und muss unbedingt die vorgeschriebene Dauer lang einwirken. Danach wird das Haar Strähne für Strähne mit einem Läusekamm ausgekämmt. Anschließend zweimal gründlich waschen. Sowohl das Umfeld, also Geschwister, Eltern etc., sollten mitbehandelt werden als auch Gegenstände, Bettwäsche, Handtücher und Kuscheltiere. Die Wäsche im Idealfall bei 60 Grad waschen und Kissen oder Stofftiere für 24 Stunden in den Tiefkühler legen. Nach acht bis zehn Tagen sollte man die Behandlung von Haaren und Kopfhaut wiederholen, um sicherzustellen, dass eventuell nachgeschlüpfte Larven erwischt werden und keine Chance auf Vermehrung haben.


3. Woher kommt der Juckreiz?

Läuse ernähren sich wie Gelsen von menschlichem Blut. Sie ritzen mit ihren Mundwerkzeugen die Kopfhaut an und geben gleichzeitig eine Flüssigkeit ab, die die Blutgerinnung hemmt und den lästigen Juckreiz verursacht. Einen Unterschied in der Art des Juckens zu zum Beispiel Juckreiz wegen trockener Kopfhaut gibt es leider nicht. Daher sollte man immer zuerst überprüfen, ob tatsächlich ein Lausbefall vorliegt. 

Servus-Tipp: Wenn ein Verdacht auf Kopfläuse besteht, am besten den Haaransatz auf kleine weiße Pünktchen, die wie Schuppen ausschauen, überprüfen. Wenn sich diese nicht einfach herausschütteln lassen, handelt es sich höchstwahrscheinlich um Nissen und es besteht Behandlungsbedarf. 

Mehr Tipps zur Gesundheit finden Sie jeden Monat neu im Servus Magazin. Erhältlich im Zeitschriftenhandel oder direkt in unserem Abo-Shop.

Das könnte Sie auch interessieren




Mehr entdecken
Blaudruck-Kissenhülle
€ 30,00
Jetzt LIVE

Blaudruck-Kissenhülle

Traditioneller Blaudruck aus dem Burgenland verziert diese Hülle.

Rucksack aus Segelleinen
€ 95,00
Jetzt LIVE

Rucksack aus Segelleinen

Ein treuer Begleiter für die nächste Wanderung.

Feitl aus Hirschhorn
€ 40,00 beliebt
Jetzt LIVE

Feitl aus Hirschhorn

Ein ziemlich schneidiges Taschenmesser aus dem Traunviertel.

Schon mal Ha(ar)ferflocken probiert?
Jetzt LIVE

Hafer fürs Haar

Wie man aus den hellen Flocken ganz leicht eine Naturhaarkur macht.

Neuer Glanz für stumpfes Haar
Jetzt LIVE

Glanz für stumpfes Haar

Wie man aus Kürbissaft eine Haarspülung herstellt, die es in sich hat.

Körperpeeling mit Kürbis
Jetzt LIVE

Jetzt duschen wir mit Kürbis

Warum sie das Gemüse unbedingt mit in die Dusche nehmen sollten.

Lavendel-Handcreme zum Selbermachen
Jetzt LIVE

Zarte Lavendel-Handcreme

Wohltuende Pflege mit zartem Duft für weiche Hände.

Ein Schluck Bier für fettige Haut
Jetzt LIVE

Ein Schluck Bier für die Haut

Fettige Haut? Da kann eine Maske mit Bier helfen. Zum Rezept.

So strahlt die Mähne auch im Sommer
Jetzt LIVE

Glänzendes Haar im Sommer

Wenn die Sonne die Haare angegriffen hat, braucht es Extrapflege.

5 Bier-Produkte, die keinen Schwips verursachen
Jetzt LIVE

5 Dinge für echte Bier-Fans

Bier ist nicht nur im Glas ein Genuss, es tut auch Haaren & Nase gut.

5 Kräutersalben für mehr Wohlbefinden
Jetzt LIVE

5 Kräutersalben

Bei Vollmond zubereitet, wirken diese Salben noch besser.

Alleskönner Kaffeesatz: 7 Tipps für Haushalt und Schönheit
Jetzt LIVE

Alleskönner Kaffeesatz

7 Tipps, wie man ihn in Haushalt, Garten und Schönheit einsetzen kann.

So wird man Pigmentflecken ganz natürlich los
Jetzt LIVE

Was bei Pigmentflecken hilft

Mit diesen natürlichen Zutaten verblassen die unbeliebten Flecken.

So einfach stellt man Lavendelöl her
Jetzt LIVE

Lavendelöl selbst herstellen

Für Massage und Fußbad oder als Mottenschreck: So einfach geht's.

Warum Sie jetzt Lindenblüten sammeln sollten
Jetzt LIVE

Jetzt Lindenblüten sammeln

Warum uns die Linde so gut tut und wie wir sie verwenden können.

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen
Jetzt LIVE

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen

Lassen Sie die anmutigen Blumen in Ihr Zuhause einziehen.

Warum wir im Frühling besonders anfällig für Sonnenbrand sind
Jetzt LIVE

Achtung, Sonnenbrand-Gefahr!

Warum wir im Frühling besonders anfällig für einen Sonnenbrand sind

Schöne Haut: Geheimwaffe Erdbeeren
Jetzt LIVE

Schön dank Erdbeeren

So bringen die kleinen Früchte die Haut zum Strahlen.

Achtung, selbst gemachtes Shampoo nicht für jeden geeignet!
Jetzt LIVE

Shampoo selber machen

Vor allem Essigspülungen tun nicht allen Haartypen gut.

Hochzeitsparfum selbst machen
Jetzt LIVE

Hochzeitsduft selbst machen

Mit diesem Geschenk bereiten Sie der Braut besondere Freude.

Mandelöl selbst herstellen
Jetzt LIVE

Mandelöl selbst herstellen

In 5 Schritten zum hausgemachten Schönheitsöl.

Drei steirische Schönmacher
Jetzt LIVE

Drei steirische Schönmacher

Käferbohnen & Co. sind so gesund, dass sie sogar schön machen.

Hautpflege mit Kürbiskernöl
Jetzt LIVE

Hautpflege mit Kürbiskernöl

Das flüssige Gold zieht jetzt ins Badezimmer ein.

Trinkmoor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Trinkmoor

Länger eingenommen, kann er basisch und regulierend wirken.

Kräutercreme mit Heil-Moor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Kräutercreme mit Heil-Moor

Wohltuende Pflegesalbe mit der Kraft von Kräutern und Moor.

Gesichtscreme-Set
€ 33,00
Jetzt LIVE

Gesichtscreme-Set

Gesichtscreme-Set zum Selbermachen. Ganz ohne Konservierungsmittel.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Kälteschutz für die Haut
Jetzt LIVE

Kälteschutz für die Haut

Eine selbst gemachte Salbe für winterraue Haut.

Kosmetik-Wissen: pflegende Hautöle, Teil 2
Jetzt LIVE

Pflegende Hautöle, Teil 2

Wie man gute Qualität beim Kauf von Hautpflege-Ölen erkennt.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Milchkaffee-Shampoo
Jetzt LIVE

Milchkaffee-Shampoo

Für gut durchblutete Kopfhaut und glänzende Haare.

7 Gründe, täglich Leinsamen zu essen
Jetzt LIVE

7 Gründe, Leinsamen zu essen

7 Gründe, täglich einen Löffel Leinsamen zu essen.

Räucherwerk „Erkältung“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Erkältung“

Räuchermischungen aus schwarzem Holunder, Lindenblüte und Weidenrinde.

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“

Räuchermischungen aus Käsepappel, Johannisbeerknospen und Brennnessel.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: 5 natürliche Haut-Peelings
Jetzt LIVE

5 natürliche Peelings

Sanfte Rubbelkuren für die Haut mit Kaffee, Kräutern, Honig und mehr.

Naturkosmetik-Mythen: Salz- und Zuckerpeelings
Jetzt LIVE

Kosmetik-Mythen: Peelings

Wann sind Salz und Zucker eine gute Idee – und wann nicht?

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Lippenbalsam mit Kürbis
Jetzt LIVE

Lippenpflege mit Kürbis

So stellen Sie einen Lippenbalsam aus rein natürlichen Zutaten her.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Quitten-Hautspray
Jetzt LIVE

Pflegendes Quitten-Hautspray

Ein Hautberuhiger aus rein natürlichen Zutaten zum Selbermachen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: wärmende Fußsalbe mit Ingwer
Jetzt LIVE

Wärmende Fußsalbe

Zum Selbermachen: Fußbutter mit durchblutungsfördernden Gewürzen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Winter-Parfüm
Jetzt LIVE

Natürliches Winter-Parfüm

Eine herrliche Mischung aus Kardamom, Vanille und Steinklee.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: heilende Ringelblumensalbe
Jetzt LIVE

Heilende Ringelblumensalbe

Die Notfallapotheke aus dem Garten von Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Naturapotheken-Box Pflanzen
€ 26,00
Jetzt LIVE

Naturapotheken-Box Pflanzen

Sie heilt und sie pflegt: Die Kraft der Heilpflanzen in einer Box.