Sonnenhut: lange Blütenpracht im Staudenbeet


Sonnenhüte bringen leuchtende Gelb- und Rottöne in die Gärten. Im Spätsommer und Frühherbst blüht keine Blume so ausdauernd wie sie.

Sonnenhut: lange Blütenpracht im Staudenbeet Die lila Echinaceen und die gelben Rudbeckien blühen in einem Beet um die Wette.

Sonnenhut: lange Blütenpracht im Staudenbeet Schmetterlinge lieben den Nektar der Sonnenhüte.

Sonnenhut: lange Blütenpracht im Staudenbeet Die Rudbeckie „Goldsturm“ mit Bastard-Reitgras.

Andere Namen: Echinacea und Rudbeckia, Scheinsonnenhut, Igelkopf

Familie: Korbblütler

Gute Nachbarn: Von der Wachstumshöhe und vom Farbspiel her passen Ziersalbei, Rittersporn, Phlox und Indianernessel gut zum Sonnenhut. Auch Ziergräser sind optisch sehr kompatible Nachbar.

Sonnenhut ist nicht gleich Sonnenhut. Im allgemeinen Sprachgebrauch werden gleich zwei Pflanzengruppen als Sonnenhüte bezeichnet: Die Gattung der Rudbeckien (überwiegend gelb blühend) und die der Echinaceen (Lila- und Rottöne). Für beide gilt: Sie sind ausdauernde Blüher im Spätsommer- und Frühherbstgarten. Und: Sonnenhüte sind eher unkompliziert. Sie sind sowohl fürs Beet als auch den Kübel geeignet und fehlen in keinem Bauerngarten.

Blüte

Je nach Sorte blühen Sonnenhüte von Juli bis Oktober. Rudbeckien blühen vorwiegend gelb, Echinaceen eher lila und in Rottönen.

Standort

Rudbeckien mögen nährstoffreiche, gut durchlässige und ausreichend feuchte Böden. Echinaceen schätzen denselben Boden, kommen aber auch mit längerer Trockenheit zurecht. Je sonniger der Standort, desto besser. Im Halbschatten fällt die Blüte etwas weniger üppig aus.

Sonnenhut pflanzen

Im Gegensatz zur Echinacea ist die Rudbeckie ein sogenannter Kaltkeimer. Die beste Zeit zur Aussaat ist daher der Herbst. Echinaceasamen werden am besten im April bis Mai im Freiland ausgebracht und zwei Zentimeter dick mit Erde bedeckt. Oder aber man kauft Jungpflanzen. Alte Pflanzen lassen sich durch Teilung vermehren.

Sonnenhut pflegen

Sonnenhüte sind Dauerblüher und mehrjährig. Damit sie ihre volle Pracht entwickeln können, sollten verblühte Teile regelmäßig ausgeschnitten werden. Nach der Blüte im Herbst oder im Frühjahr (so freuen sich die Vögel im Winter über die Samen) kann man die Stauden komplett zurückschneiden. Im Frühjahr empfiehlt es sich, ein wenig Kompost in den Boden einzuarbeiten.

Köstliche Blüten. Bienen, Schmetterlinge und Insekten lieben Sonnenhüte. Sie sind klassische Insektenweiden. Wer das summende, brummende Flattergetier in seinen Garten locken will, ist gut beraten, sich viele Sonnenhüte zuzulegen.

Noch mehr Inspiration für Garten, Terrasse und Balkon finden Sie jeden Monat neu im Servus Magazin und in den Sonderheften Servus Unser Garten. Erhältlich im Zeitschriftenhandel oder direkt in unserem Abo-Shop.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr entdecken
Gesichtscreme-Set
€ 33,00
Jetzt LIVE

Gesichtscreme-Set

Gesichtscreme-Set zum Selbermachen. Ganz ohne Konservierungsmittel.

So wird man Pigmentflecken ganz natürlich los
Jetzt LIVE

Was bei Pigmentflecken hilft

Mit diesen natürlichen Zutaten verblassen die unbeliebten Flecken.

So einfach stellt man Lavendelöl her
Jetzt LIVE

Lavendelöl selbst herstellen

Für Massage und Fußbad oder als Mottenschreck: So einfach geht's.

Warum Sie jetzt Lindenblüten sammeln sollten
Jetzt LIVE

Jetzt Lindenblüten sammeln

Warum uns die Linde so gut tut und wie wir sie verwenden können.

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen
Jetzt LIVE

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen

Lassen Sie die anmutigen Blumen in Ihr Zuhause einziehen.

Warum wir im Frühling besonders anfällig für Sonnenbrand sind
Jetzt LIVE

Achtung, Sonnenbrand-Gefahr!

Warum wir im Frühling besonders anfällig für einen Sonnenbrand sind

Mandelöl selbst herstellen
Jetzt LIVE

Mandelöl selbst herstellen

In 5 Schritten zum hausgemachten Schönheitsöl.

Drei steirische Schönmacher
Jetzt LIVE

Drei steirische Schönmacher

Käferbohnen & Co. sind so gesund, dass sie sogar schön machen.

Hautpflege mit Kürbiskernöl
Jetzt LIVE

Hautpflege mit Kürbiskernöl

Das flüssige Gold zieht jetzt ins Badezimmer ein.

7 Gründe, täglich Leinsamen zu essen
Jetzt LIVE

7 Gründe, Leinsamen zu essen

7 Gründe, täglich einen Löffel Leinsamen zu essen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: heilende Ringelblumensalbe
Jetzt LIVE

Heilende Ringelblumensalbe

Die Notfallapotheke aus dem Garten von Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Kräutercreme mit Heil-Moor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Kräutercreme mit Heil-Moor

Wohltuende Pflegesalbe mit der Kraft von Kräutern und Moor.

Räucherwerk „Erkältung“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Erkältung“

Räuchermischungen aus schwarzem Holunder, Lindenblüte und Weidenrinde.

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“

Räuchermischungen aus Käsepappel, Johannisbeerknospen und Brennnessel.

Naturapotheken-Box Pflanzen
€ 26,00
Jetzt LIVE

Naturapotheken-Box Pflanzen

Sie heilt und sie pflegt: Die Kraft der Heilpflanzen in einer Box.

Die Naturapotheke
€ 24,95
Jetzt LIVE

Die Naturapotheke

Überliefertes und neues Wissen über unsere heimischen Heilpflanzen.

Alleskönner Kaffeesatz: 7 Tipps für Haushalt und Schönheit
Jetzt LIVE

Alleskönner Kaffeesatz

7 Tipps, wie man ihn in Haushalt, Garten und Schönheit einsetzen kann.

Schöne Haut: Geheimwaffe Erdbeeren
Jetzt LIVE

Schön dank Erdbeeren

So bringen die kleinen Früchte die Haut zum Strahlen.

Achtung, selbst gemachtes Shampoo nicht für jeden geeignet!
Jetzt LIVE

Shampoo selber machen

Vor allem Essigspülungen tun nicht allen Haartypen gut.

Hochzeitsparfum selbst machen
Jetzt LIVE

Hochzeitsduft selbst machen

Mit diesem Geschenk bereiten Sie der Braut besondere Freude.

Sanfte Peelingseife
€ 9,00
Jetzt LIVE

Sanfte Peelingseife

Weg mit Hautschüppchen, her mit strahlend zarter Haut.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Kälteschutz für die Haut
Jetzt LIVE

Kälteschutz für die Haut

Eine selbst gemachte Salbe für winterraue Haut.

Kosmetik-Wissen: pflegende Hautöle, Teil 2
Jetzt LIVE

Pflegende Hautöle, Teil 2

Wie man gute Qualität beim Kauf von Hautpflege-Ölen erkennt.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Milchkaffee-Shampoo
Jetzt LIVE

Milchkaffee-Shampoo

Für gut durchblutete Kopfhaut und glänzende Haare.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: 5 natürliche Haut-Peelings
Jetzt LIVE

5 natürliche Peelings

Sanfte Rubbelkuren für die Haut mit Kaffee, Kräutern, Honig und mehr.

Naturkosmetik-Mythen, Teil 1: Salz- und Zuckerpeelings
Jetzt LIVE

Kosmetik-Mythen: Peelings

Teil 1: Wann sind Salz und Zucker eine gute Idee – und wann nicht?

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Lippenbalsam mit Kürbis
Jetzt LIVE

Lippenpflege mit Kürbis

So stellen Sie einen Lippenbalsam aus rein natürlichen Zutaten her.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Quitten-Hautspray
Jetzt LIVE

Pflegendes Quitten-Hautspray

Ein Hautberuhiger aus rein natürlichen Zutaten zum Selbermachen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: wärmende Fußsalbe mit Ingwer
Jetzt LIVE

Wärmende Fußsalbe

Zum Selbermachen: Fußbutter mit durchblutungsfördernden Gewürzen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Winter-Parfüm
Jetzt LIVE

Natürliches Winter-Parfüm

Eine herrliche Mischung aus Kardamom, Vanille und Steinklee.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Sanddorn-Hautlotion
Jetzt LIVE

Sanddorn-Hautlotion

Grüne Kosmetik zum Selbermachen mit Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Auf einen Blick: Barbiere in Deutschland
Jetzt LIVE

Barbiere in Deutschland

Die Barbiere sind zurück! Hier die besten Adressen in Deutschland.

Altes Wissen, das Geld sparen hilft
Jetzt LIVE

Vergessene Haushalts-Tipps

Was gegen Kratzer im Parkett, angelaufenes Silber und mehr hilft.