Terra Mater backstage: Der Herr der Bienen


Abgeschieden in der Einsamkeit Südkoreas lebt ein Mönch, der neben seinem Glauben in der Bienenzucht seine Erfüllung findet.


Südkorea ist Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2018. Während die Augen der Welt-Öffentlichkeit vor und während der Spiele auf Skiabfahrten, Langlaufloipen und Rodelbahnen gerichtet sind, zeigt diese zweiteilige Terra-Mater-Dokumentation die unbekannte Natur der heiß umfehdeten Halbinsel.

Südkorea ist eines der am dichtesten besiedelten Länder der Erde, und doch haben sich seine Bewohner einen starken Bezug zur Natur bewahrt. Dieser buddhistische Mönch lebt in der kleinen Stadt Pocheon, nur 15 Kilometer südlich der demilitarisierten Zone. Schon seit vielen Jahren lebt er hier, um sich ganz dem Glauben zu widmen. Und oft beobachtet er Tiere, während er sich seiner großen Leidenschaft widmet – der Bienenzucht.

TV-Tipp: Die preisgekrönten Natur-Dokumentationen von Terra Mater – zu sehen jeden Mittwoch Abend um 20:15 Uhr bei ServusTV.

Das könnte Sie auch interessieren