Terra Mater backstage: Urwälder, Sümpfe und Wüsten


Zu Fuß, zu Pferd, per Boot oder im Kettenfahrzeug: Die Dreharbeiten an den Ufern des Amur waren für das Terra-Mater-Team eine echte Herausforderung.


Die Terra Mater-Dokumentation „Amur – Asiens Amazonas“ porträtiert nicht nur das Quellgebiet, den Mittellauf und die Mündungsregion des Amur, sondern auch alle großen Landschafträume entlang seiner Ufer. Während der Dreharbeiten mussten sich die Regisseure Franz Hafner und Klaus Feichtenberger mit ihren Teams nicht nur den Härten der Wildnis stellen.

Vielmehr hatten sie dabei vor allem gewaltige Strecken durch das Land zu bewältigen. Und nur selten ging es dabei bequem im Auto zum nächsten Drehort – stattdessen zu Fuß, zu Pferd, per Boot oder im Kettenfahrzeug. Wichtigste Anforderung also an alle Beteiligten: Harte Kerle mit einer übergroßen Liebe zur wilden Natur...

TV-Tipp: Die preisgekrönten Natur-Dokumentationen von Terra Mater – zu sehen jeden Mittwoch Abend um 20:15 Uhr bei ServusTV.

Das könnte Sie auch interessieren