Terra Mater backstage: Wunderwesen Schmetterling


Forscher kennen noch immer nicht alle Details: Die Verwandlung von der Puppe zum Schmetterling ist eines der größten Rätsel der Natur.


Farbenfroh, filigran, flatterhaft: Schmetterlinge sind ganz besondere Lebewesen. Aber hinter der hübschen äußeren Erscheinung verbirgt sich ein dramatisches Dasein. Die Terra-Mater-Dokumentation „Wunderwesen Schmetterling“ liefert überraschende Einblicke und viele kaum bekannte Informationen über diese einzigartigen Insekten.

Im Mittelpunkt stehen die Merkmale und faszinierenden Fähigkeiten dieser Insekten. Schmetterlinge haben vier wichtige Entwicklungsphasen: Vom Ei über die Raupe und Puppe bis zum fertigen Falter. Speziell die Metamorphose von der Puppe zum Schmetterling ist eines der größten Rätsel der Natur – die Forscher kennen noch immer nicht alle Details.

Cutter Jim Isler und Kameramann Mark Carroll gewähren einen spannenden Blick hinter die Kulissen dieser Produktion und verraten, wie die faszinierenden Makro-Aufnahmen der Distelfalter und ihrer Entwicklung vom Ei zum Schmetterling zustande gekommen sind.

TV-Tipp: Die preisgekrönten Natur-Dokumentationen von Terra Mater – zu sehen jeden Mittwoch Abend um 20:15 Uhr bei ServusTV.

Das könnte Sie auch interessieren