Terror in Straßburg: Die besten Aussagen


Drei Tote und 13 Verletzte in Straßburg – und der mutmaßliche Täter wieder ein polizeibekannter Islamist. Dieser befindet sich nach einem Schusswechsel mit den Einsatzkräften noch immer auf der Flucht, möglicherweise in Deutschland. Die Fahndung läuft. Der Anschlag nahe des Straßburger Weihnachtsmarktes befeuert erneut die Debatte um den Umgang mit Gefährdern. Sind wir zu naiv? Wären strengere Maßnahmen in unserem Rechtsstaat überhaupt möglich? Oder müssen wir mit diesem Sicherheitsrisiko leben?

 

Zum Nachsehen:  Den ganzen "Talk im Hangar-7" zum Thema "Anschlag in Straßburg: Wie umgehen mit Gefährdern?" finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren