Theodora Bauer trifft Philipp Weiss


Theodora Bauer stellt neue Bücher und Autoren vor.


Philipp Weiss hat mit gerade einmal 36 Jahren vielleicht schon sein Hauptwerk vorgelegt. „Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen“ ist eine Erzählung im Weitwinkel, aufgeteilt in fünf Bände mit einzelnen und doch zusammenhängenden Geschichten. Weiss umspannt drei Jahrhunderte, reist mit uns von Frankreich nach Japan, erzählt in Tagebucheinträgen, Mangas und Audiotranskripten. Sechs Jahre hat ihn sein Debüt gekostet – Zeit, die sich gelohnt hat.
Das könnte Sie auch interessieren