Thomas Petz: Hornkammmacher


Thomas Petz ist der letzte Hornkammmacher Österreichs. Vor zwei Jahren hat der heute 23-jährige die bereits geschlossene Werkstatt seiner Vorfahren wiederbelebt und das mit Erfolg.


Die Hornkammmanufaktur von Thomas Petz wurde 1862 gegründet. Die Maschinen, mit denen er Rinderhörner zu edlen Kammplatten aufpresst, sind Sonderanfertigungen seines Großvaters Friedrich Petz. Dieser erhielt 1951, als letzter seiner Zunft, den Meisterbrief. Das Wissen um die traditionellen Verarbeitungstechniken hat er in seinen letzten beiden Lebensjahren an seinen Enkel weiter gegeben.
Das könnte Sie auch interessieren