Tierische Tänzer: Verführung (1/2)


Wenn Tiere zu tanzen scheinen, kann das auch durchaus romantische Hintergründe haben: Von der Balz bis zur Verführung.

 

Von Ballett über Tango: Manche Tiere scheinen das Tanzen zu lieben. Sie vollziehen sorgfältig koordinierte, faszinierende Tänze. Die zweiteilige Doku-Reihe findet den Zweck einer jeden Bewegung heraus, jedes Sprungs, jedes Wackelns, jedes Herumwirbelns.
Manche Tiere stellen eindrucksvolle Bewegungen zur Schau. Einige davon sind aufeinander abgestimmt, manche sogar rhythmisch. Für das Auge des Laien scheinen diese Tiere zu tanzen.
Von der Balz um die Aufmerksamkeit des Weibchens über das Verscheuchen von Konkurrenten und den finalen Akt der Verführung: Diese Episode beschäftigt sich mit den Bewegungen der Tiere aus romantischer Perspektive. Die farbenprächtige Besetzung schließt Paradiesvögel mit ein, aber auch die Katta – eine Primatenart aus der Gruppe der Lemuren. Besonders augenfällig ist der Balztanz des kleinen Bananenfrosches, der dank seiner Kampfkünste der Konkurrenz den Garaus macht.
Das könnte Sie auch interessieren