Transport


Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung lebt in Städten. Bis zum Jahr 2050 soll diese Zahl noch um zwei Drittel steigen. Die Serie untersucht die raffinierte Bautechnik, die es den Städten erst ermöglicht, zu funktionieren.


Die Stadtbewohner sind die Essenz allen Lebens in der Großstadt. Sie sind vergleichbar mit dem Blutkreislauf des menschlichen Körpers. Lässt man sich von diesem Bild leiten, so stellen die städtischen Transportmittel die Venen und Arterien dar. Tausende Menschen arbeiten jeden Tag daran, den Stadtbewohnern zu ermöglichen, sich von einem Ort zum nächsten zu bewegen. Es ist eine nicht enden wollende Aufgabe, die sowohl Intelligenz als auch Muskelkraft in Anspruch nimmt. Ohne Fahrer und Ingenieure würden die Weltmetropolen aufhören zu funktionieren.
Das könnte Sie auch interessieren