Ungewöhnliche Reste-Verwertung


Wie man aus Zwiebelschalen eine Haartönung gewinnt, mit Kartoffelschalen putzt und mit Kaffeesatz Kratzer aus dem Holzparkett polieren kann.

Ungewöhnliche Reste-Verwertung Wer hätte das gedacht? Kartoffelschalen bringen Glas und Edelstahl wieder zum Glänzen.

Ungewöhnliche Reste-Verwertung Wer selber Apfelessig herstellen möchten, sollte Apfelschalen und auch das Kerngehäuse nicht wegwerfen. Die Anleitung dazu finden Sie unten im Text.

Ungewöhnliche Reste-Verwertung Die Farbe in den roten Zwiebelschalen eignet sich hervorragend, um Haare auf natürliche Weise zu tönen.

Essensreste lassen sich wunderbar zu neuen, köstlichen Gerichten weiterverwerten – lesen Sie dazu unseren Artikel „So verwertet man Essensreste richtig“. Aber wussten Sie, dass man aus Zwiebelschalen auch eine Haartönung herstellen kann? Oder dass Kaffeesatz erfolgreich Kratzer im Parkett wegzaubert?

1. Zwiebelschalen zum Haaretönen

Die Schalen von roten Zwiebeln sorgen in Suppen für Geschmack und eine schöne Farbe. Aber auch die Haare lassen sich damit sanft rotbraun tönen. So geht’s: Kochen Sie rund 150 Gramm roter Zwiebelschalen in einem Viertelliter Wasser auf und lassen Sie das Gemisch ziehen, bis die gewünschte Farbintensität erreicht ist. Danach alles durch ein Sieb abseihen und die gewonnene Flüssigkeit mit einem Eidotter verdicken. Wenn die Tönung Körpertemperatur erreicht hat, massieren Sie sie gleichmäßig in die Haare ein und lassen die natürliche Farbe zehn bis 15 Minuten einwirken. Eventuell wiederholen. Mit klarem Wasser ausspülen.


3. Kaffeesatz für Blumen und fürs Holzparkett

Geben Sie zwei bis drei Esslöffel Kaffeesatz in einen Liter Wasser. Der Kaffeesatz enthält viel Phosphor, Stickstoff und Kalium – genau diese Mischung sorgt für einen wunderbaren Blumendünger. Wenn Sie Kaffeesatz mit einem Schwamm aufs Holzparkett auftragen, lassen sich damit Kratzer aus dem Holz radieren. Einfach die betroffenen Stellen großzügig einreiben. Die kleinen Partikel füllen die Kratzer aus und tönen sie. Öle im Kaffee pflegen zusätzlich unlackiertes, dunkles Holz.

Servus-Tipp: Kaffeesatz vertreibt im Sommer auch lästige Wespen. Trocken Sie den Kaffeesatz und zünden Sie ihn in einer Schale an. Der Rauch vertreibt die Plagegeister.


4. Apfelschalen und Kerngehäuse für Apfelessig

Aus Apfelresten lässt sich ganz einfach Apfelessig herstellen. Schwemmen Sie dazu ein großes, sauberes Einmachglas mit einem Esslöffel Soda, der in heißem Wasser aufgelöst wird, aus. Dieses Prozedere desinfiziert das Glas. Zerkleinern Sie die Reste von einem Kilo Bio-Äpfeln (Schalen, Kerngehäuse) und geben Sie alles ins Glas. Einen Esslöffel Zucker hinzufügen, um die Gärung zu beschleunigen. Dann das Ganze mit Wasser auffüllen, bis alles bedeckt ist. Mit einem Tuch abdecken, mit einem Gummiring fixieren und an einen dunklen Ort stellen. Einmal pro Tag das Glas schwenken. Wenn die Früchte nach ein paar Tagen auf den Boden gesunken sind, gießen Sie den jungen Essig durch ein Tuch in ein sauberes Gefäß ab. Wieder mit einem Tuch abdecken und ein paar Wochen stehen lassen. Danach durch ein feines Sieb in Flaschen abfüllen. Während der Gärungsphase bildet sich eine geleeartige Substanz, die Essigmutter. Bitte nicht wegwerfen: Sie ist eine wertvolle Basis für den nächsten Essig. Einfach von Anfang an mit in das Wasser geben – damit wird der gesamte Prozess deutlich beschleunigt.


5. Kartoffelschalen zum Putzen

Rohe Erdäpfelschalen lassen sich aufgrund ihres hohen Stärkeanteils wunderbar zur Reinigung von hellem Glattleder, Glas oder Edelstahl verwenden. Einfach über die schmutzige Stelle reiben, mit Wasser nachwischen und fertig.


6. Gebrauchte Teebeutel als Hautberuhiger

Grüner und schwarzer Tee hilft bei Insektenstichen, Kratzern oder anderen Hautproblemen. Einfach einen gebrauchten kalten Teebeutel auf die betroffene Stelle legen und ein paar Minuten einwirken lassen. Der Inhaltsstoff Tannin unterstützt den Heilungsprozess. Bei Entzündungen im Mund oder Rachenraum hilft es, einen gebrauchten Teebeutel ein paar Minuten auf die Problemzone zu legen. Man kann auch gebrauchte Teebeutel über Nacht ins Wasser einer Gießkanne hängen und erhält einen wirkungsvollen Blumendünger.

Noch mehr nützliches Haushaltswissen finden Sie jeden Monat neu in unserem Servus Magazin. Erhältlich im Zeitschriftenhandel oder direkt in unserem Abo-Shop.

Das könnte Sie auch interessieren
Mehr entdecken
Gesichtscreme-Set
€ 33,00
Jetzt LIVE

Gesichtscreme-Set

Gesichtscreme-Set zum Selbermachen. Ganz ohne Konservierungsmittel.

So wird man Pigmentflecken ganz natürlich los
Jetzt LIVE

Was bei Pigmentflecken hilft

Mit diesen natürlichen Zutaten verblassen die unbeliebten Flecken.

So einfach stellt man Lavendelöl her
Jetzt LIVE

Lavendelöl selbst herstellen

Gelassener, schöner und gesünder mit Lavendelöl: So einfach geht's.

Warum Sie jetzt Lindenblüten sammeln sollten
Jetzt LIVE

Jetzt Lindenblüten sammeln

Warum uns die Linde so gut tut und wie wir sie verwenden können.

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen
Jetzt LIVE

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen

Lassen Sie die anmutigen Blumen in Ihr Zuhause einziehen.

Warum wir im Frühling besonders anfällig für Sonnenbrand sind
Jetzt LIVE

Achtung, Sonnenbrand-Gefahr!

Warum wir im Frühling besonders anfällig für einen Sonnenbrand sind

Mandelöl selbst herstellen
Jetzt LIVE

Mandelöl selbst herstellen

In 5 Schritten zum hausgemachten Schönheitsöl.

Drei steirische Schönmacher
Jetzt LIVE

Drei steirische Schönmacher

Käferbohnen & Co. sind so gesund, dass sie sogar schön machen.

Hautpflege mit Kürbiskernöl
Jetzt LIVE

Hautpflege mit Kürbiskernöl

Das flüssige Gold zieht jetzt ins Badezimmer ein.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: heilende Ringelblumensalbe
Jetzt LIVE

Heilende Ringelblumensalbe

Die Notfallapotheke aus dem Garten von Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Heil-Moor- und Kräutercreme
€ 14,00
Jetzt LIVE

Heil-Moor- und Kräutercreme

Wohltuende Pflegesalbe mit der Kraft von Kräutern und Moor.

Räucherwerk „Erkältung“
€ 12,00
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Erkältung“

Räuchermischungen aus schwarzem Holunder, Lindenblüte und Weidenrinde.

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“
€ 12,00
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“

Räuchermischungen aus Käsepappel, Johannisbeerknospen und Brennnessel.

Naturapotheken-Box Pflanzen
€ 26,00
Jetzt LIVE

Naturapotheken-Box Pflanzen

Sie heilt und sie pflegt: Die Kraft der Heilpflanzen in einer Box.

Die Naturapotheke
€ 24,95
Jetzt LIVE

Die Naturapotheke

Überliefertes und neues Wissen über unsere heimischen Heilpflanzen.

Schöne Haut: Geheimwaffe Erdbeeren
Jetzt LIVE

Schön dank Erdbeeren

So bringen die kleinen Früchte die Haut zum Strahlen.

Achtung, selbst gemachtes Shampoo nicht für jeden geeignet!
Jetzt LIVE

Shampoo selber machen

Vor allem Essigspülungen tun nicht allen Haartypen gut.

Hochzeitsparfum selbst machen
Jetzt LIVE

Hochzeitsduft selbst machen

Mit diesem Geschenk bereiten Sie der Braut besondere Freude.

Sanfte Peelingseife
€ 8,00
Jetzt LIVE

Sanfte Peelingseife

Weg mit Hautschüppchen, her mit strahlend zarter Haut.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Kälteschutz für die Haut
Jetzt LIVE

Kälteschutz für die Haut

Eine selbst gemachte Salbe für winterraue Haut.

Kosmetik-Wissen: pflegende Hautöle, Teil 2
Jetzt LIVE

Pflegende Hautöle, Teil 2

Wie man gute Qualität beim Kauf von Hautpflege-Ölen erkennt.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Milchkaffee-Shampoo
Jetzt LIVE

Milchkaffee-Shampoo

Für gut durchblutete Kopfhaut und glänzende Haare.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: 5 natürliche Haut-Peelings
Jetzt LIVE

5 natürliche Peelings

Sanfte Rubbelkuren für die Haut mit Kaffee, Kräutern, Honig und mehr.

Naturkosmetik-Mythen, Teil 1: Salz- und Zuckerpeelings
Jetzt LIVE

Kosmetik-Mythen: Peelings

Teil 1: Wann sind Salz und Zucker eine gute Idee – und wann nicht?

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Lippenbalsam mit Kürbis
Jetzt LIVE

Lippenpflege mit Kürbis

So stellen Sie einen Lippenbalsam aus rein natürlichen Zutaten her.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Quitten-Hautspray
Jetzt LIVE

Pflegendes Quitten-Hautspray

Ein Hautberuhiger aus rein natürlichen Zutaten zum Selbermachen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: wärmende Fußsalbe mit Ingwer
Jetzt LIVE

Wärmende Fußsalbe

Zum Selbermachen: Fußbutter mit durchblutungsfördernden Gewürzen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Winter-Parfüm
Jetzt LIVE

Natürliches Winter-Parfüm

Eine herrliche Mischung aus Kardamom, Vanille und Steinklee.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Sanddorn-Hautlotion
Jetzt LIVE

Sanddorn-Hautlotion

Grüne Kosmetik zum Selbermachen mit Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Auf einen Blick: Barbiere in Deutschland
Jetzt LIVE

Barbiere in Deutschland

Die Barbiere sind zurück! Hier die besten Adressen in Deutschland.

Altes Wissen, das Geld sparen hilft
Jetzt LIVE

Vergessene Haushalts-Tipps

Was gegen Kratzer im Parkett, angelaufenes Silber und mehr hilft.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Anti-Spliss-Shampoo mit Molke
Jetzt LIVE

Anti-Spliss-Naturshampoo

Grüne Kosmetik zum Selbermachen mit Naturpädagogin Gabriela Nedoma.