Vor den Toren Wiens: Einzigartige Flussauen-Landschaft


Warum Menschen die Donau-Auen lieben? Dieses Video zeigt es.


9.300 Hektar Fläche, über 700 Pflanzenarten, mehr als 30 Säugetier- und 100 Brutvogelarten, 8 Reptilien- und 13 Amphibienarten und rund 60 Fischarten – das zeichnet die Donau-Auen aus. Vom östlichen Wiener Raum bis zur Marchmündung vor Bratislava schlängelt sich die Donau dahin und bildet die größte zusammenhängende, ökologisch noch weitgehend intakte und naturnahe Aulandschaft Mitteleuropas, den Nationalpark Donau-Auen.

TV-Tipp: "Heimatleuchen - Unsere Nationalparks: In den Donau-Auen",  Freitag, 21.9, 20.15 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren