Drautal

Wärmekissen mit Dinkelkernen

€ 26,90

Baumwoll-Kissen mit abgesteppten Kammern, im Familienbetrieb im Kärntner Ferndorf genäht und mit Dinkelkernen gefüllt, bestens für warme und kalte Kompressen geeignet.

Größe: 21 × 50 cm
Bezug: 100 % Baumwolle

 



Wärmekissen mit Dinkelkernen
Wärmekissen mit Dinkelkernen
Wärmekissen mit Dinkelkernen
Wärmekissen mit Dinkelkernen
Wärmekissen mit Dinkelkernen
Wärmekissen mit Dinkelkernen

Kalt oder warm

Weil sich die filigranen Dinkelkerne hervorragend als Wärme- und Kältespeicher eignen, fanden sie bei den Kissenmachern Angela und Wolfgang Olsacher-Mühlbach im Kärntner Ferndorf schnell ihren Weg in eine Polsterhülle. Ein Kissen mit Dinkelkernen wirkt bei vielen Beschwerden entspannend. Die kleinen Kerne passen sich dem Körper an, ohne zu beschweren. Außerdem nehmen sie Hitze und Kälte auf und können auch extreme Temperaturen sehr lange speichern - länger als jede Wärmeflasche das vermag. Dadurch wirkt ein Dinkelkernkissen wie eine unkomplizierte trockene Wärme- oder Kältetherapie.

Gegen Schmerzen und zur Entspannung

Um den Polster schön warm zu bekommen, legt man ihn entweder auf den Heizkörper, zehn Minuten ins 90 °C warme Backrohr oder kurz in die Mikrowelle. Die Wärme hilft wunderbar gegen Bauchweh, aber auch bei Rückenschmerzen und Blasenentzündungen wirkt sie hervorragend. Braucht man Kühlung, dann legt man den Polster, eingepackt in ein Sackerl, rund 30 Minuten ins Tiefkühlfach. Die Kälte hilft bei Kopfschmerzen, Schwellungen und Prellungen.

Die Kissenmacher

Als vor Jahren der Sohn der Kissenmacher Schlafprobleme hatte, holte sich Angela Olsacher-Mühlbach Rat bei einer Bäuerin. Diese erzählte ihr von der faszinierenden Wirkung von Pflanzen auf den Schlaf – und damit war das Interesse an Gesundheitskissen geweckt. Seit nun vier Jahren stellt die Familie Olsacher-Mühlbach in ihrem Drei-Personen-Betrieb im Kärntner Drautal Polster mit gesunder Fülle her.