Warum man mit natürlichen Materialien besser schläft


Wie uns Stoffe wie Baumwolle, Leinen und Wolle im Schlaf gesund halten.

Warum man mit natürlichen Materialien besser schläft Wie man sich bettet, so schläft man. Soll heißen: Wer sich Naturmaterialien ins Bett holt, schläft garantiert auch besser.

Unsere Vorfahren schliefen auf Heu, Blättern, Stroh und Tierhäuten, wärmten sich mit weichem Fell oder – später – mit Decken aus Wolle und Leinen. Mit dem Fortschritt geriet die Natur aber immer mehr ins Hinter­treffen, Kunstfasern verdrängten zunehmend die altbewähr­ten Materialien. Heute weiß man, dass damit auch ein großer Teil an Geborgenheit und Gesundheit verloren ging.


Krankmachende Bettgenossen

In der Nacht ist unser Körper schutzlos und besonders anfällig für schädliche Einflüsse. Leintücher, Bettdecken und Polster kommen uns ganz nahe; da ist es umso wichtiger, dass sie frei von Schad-­ und Reizstoffen sind. Nicht selten holt man sich mit der Bettwäsche Schwermetalle, aggressive Farbstoffe und andere ungesunde Bettgenossen ins Schlafzimmer. Diese Stoffe können sich mit der Zeit im Körper anreichern und uns im schlimmsten Fall krank machen.


Naturfasern sind durstig

Auch wer mit einer Allergie geplagt ist, legt sich besser mit Naturfasern schlafen. Anders als vermutet, werden diese nicht häufiger von Hausstaubmilben heimgesucht als Kunstfasern. Auf das Material kommt es nämlich nicht an; entscheidend ist vielmehr die Feuchtigkeit im und um das Bett – je feuchter, desto wohler fühlen sich die Viecher. Und hier haben Leinen, Baumwolle oder Hohlfasern wie Hanf klar die Nase vorn – sie können bis zu einem Drittel ihres Eigengewichts an Feuchtig­keit aufnehmen und später wieder abgeben; es kommt zu keinem Hitzestau. Ein gewichtiges Argument – immerhin verlieren wir pro Nacht bis zu einem halben Liter Schweiß.

Damit das Spiel aus Aufnehmen und Abgeben funktioniert, müssen allerdings ein paar Regeln beim Bettenmachen beachtet werden. Gleich nach dem Aufstehen am Morgen sollten die Bettdecken weit zurückgeschlagen und die Fenster für eine Viertelstunde geöffnet werden. So kann alles gut abtrocknen. Tagesdecken und Überwürfe mögen zwar nett ausschauen, verhindern jedoch das Verdunsten der Feuchtigkeit. Decken, Polster und Unterdecken möchten darüber hinaus regelmäßig an die frische Luft, am liebsten in die pralle Sonne. Das geht auch im Winter, wenn man die Sachen anschließend in Kaminnähe oder einfach am beheizten Fußboden auflegt und trocknen lässt.


Für Heißsporne und Zitterlieschen

Ein weiterer Pluspunkt von Naturmaterialien ist ihr ausgleichendes Temperament: Hitzige Typen haben es mit ihnen ebenso gut wie jene, die es immerzu friert. Naturfasern isolieren die Wärme, die der Körper abgibt, sind dabei aber gleichzeitig luftdurchlässig und schaffen so ein angenehmes Körpergefühl. Dazu trägt auch die Haptik der Naturfasern bei. Die leicht körnige Oberfläche von Leinen, die flauschige Wärme von Flanell oder die weiche Eleganz von Seide machen das Schlafen zu einem sinnlichen Vergnügen. Also, worauf warten wir noch? Ab ins Bett!

(Red.: Silvia Pfaffenwimmer)

Servus Mein Daheim„ /></h3>
<ul class=

Weitere Wohntipps finden Sie im neuen Servus Mein Daheim. Außerdem im Extra-Heft: Tipps vom Architekten, wie man altes Gemäuer umbaut und renoviert. Und mit welchen Überraschungen man dabei rechnen muss. Gleich hier bestellen.

Servus-Tipp: Mit dem Duft der Zirbe ruhig schlafen. Mit dieser im oberösterreichischen Hausruckviertel gefertigten Decke spüren Sie die wohltuende Wirkung des Zirbenholzes hautnah. Die Ganzjahres-Steppdecke ist mit Merinowolle und Zirbenflocken gefüllt. Der Feinsatin-Bezug ist dank Aloe Vera Veredelung besonders weich und die Körperformsteppung macht die Decke anschmiegsam. Erhältlich in unserem Online-Shop Servus am Marktplatz.

Zirbenbettdecke Marktplatz 
Das könnte Sie auch interessieren




Mehr entdecken
Blaudruck-Kissenhülle
€ 30,00
Jetzt LIVE

Blaudruck-Kissenhülle

Traditioneller Blaudruck aus dem Burgenland verziert diese Hülle.

Rucksack aus Segelleinen
€ 95,00
Jetzt LIVE

Rucksack aus Segelleinen

Ein treuer Begleiter für die nächste Wanderung.

Feitl aus Hirschhorn
€ 40,00 beliebt
Jetzt LIVE

Feitl aus Hirschhorn

Ein ziemlich schneidiges Taschenmesser aus dem Traunviertel.

Schon mal Ha(ar)ferflocken probiert?
Jetzt LIVE

Hafer fürs Haar

Wie man aus den hellen Flocken ganz leicht eine Naturhaarkur macht.

Neuer Glanz für stumpfes Haar
Jetzt LIVE

Glanz für stumpfes Haar

Wie man aus Kürbissaft eine Haarspülung herstellt, die es in sich hat.

Körperpeeling mit Kürbis
Jetzt LIVE

Jetzt duschen wir mit Kürbis

Warum sie das Gemüse unbedingt mit in die Dusche nehmen sollten.

Lavendel-Handcreme zum Selbermachen
Jetzt LIVE

Zarte Lavendel-Handcreme

Wohltuende Pflege mit zartem Duft für weiche Hände.

Ein Schluck Bier für fettige Haut
Jetzt LIVE

Ein Schluck Bier für die Haut

Fettige Haut? Da kann eine Maske mit Bier helfen. Zum Rezept.

So strahlt die Mähne auch im Sommer
Jetzt LIVE

Glänzendes Haar im Sommer

Wenn die Sonne die Haare angegriffen hat, braucht es Extrapflege.

5 Bier-Produkte, die keinen Schwips verursachen
Jetzt LIVE

5 Dinge für echte Bier-Fans

Bier ist nicht nur im Glas ein Genuss, es tut auch Haaren & Nase gut.

5 Kräutersalben für mehr Wohlbefinden
Jetzt LIVE

5 Kräutersalben

Bei Vollmond zubereitet, wirken diese Salben noch besser.

Alleskönner Kaffeesatz: 7 Tipps für Haushalt und Schönheit
Jetzt LIVE

Alleskönner Kaffeesatz

7 Tipps, wie man ihn in Haushalt, Garten und Schönheit einsetzen kann.

So wird man Pigmentflecken ganz natürlich los
Jetzt LIVE

Was bei Pigmentflecken hilft

Mit diesen natürlichen Zutaten verblassen die unbeliebten Flecken.

So einfach stellt man Lavendelöl her
Jetzt LIVE

Lavendelöl selbst herstellen

Für Massage und Fußbad oder als Mottenschreck: So einfach geht's.

Warum Sie jetzt Lindenblüten sammeln sollten
Jetzt LIVE

Jetzt Lindenblüten sammeln

Warum uns die Linde so gut tut und wie wir sie verwenden können.

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen
Jetzt LIVE

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen

Lassen Sie die anmutigen Blumen in Ihr Zuhause einziehen.

Warum wir im Frühling besonders anfällig für Sonnenbrand sind
Jetzt LIVE

Achtung, Sonnenbrand-Gefahr!

Warum wir im Frühling besonders anfällig für einen Sonnenbrand sind

Schöne Haut: Geheimwaffe Erdbeeren
Jetzt LIVE

Schön dank Erdbeeren

So bringen die kleinen Früchte die Haut zum Strahlen.

Achtung, selbst gemachtes Shampoo nicht für jeden geeignet!
Jetzt LIVE

Shampoo selber machen

Vor allem Essigspülungen tun nicht allen Haartypen gut.

Hochzeitsparfum selbst machen
Jetzt LIVE

Hochzeitsduft selbst machen

Mit diesem Geschenk bereiten Sie der Braut besondere Freude.

Mandelöl selbst herstellen
Jetzt LIVE

Mandelöl selbst herstellen

In 5 Schritten zum hausgemachten Schönheitsöl.

Drei steirische Schönmacher
Jetzt LIVE

Drei steirische Schönmacher

Käferbohnen & Co. sind so gesund, dass sie sogar schön machen.

Hautpflege mit Kürbiskernöl
Jetzt LIVE

Hautpflege mit Kürbiskernöl

Das flüssige Gold zieht jetzt ins Badezimmer ein.

Trinkmoor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Trinkmoor

Länger eingenommen, kann er basisch und regulierend wirken.

Kräutercreme mit Heil-Moor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Kräutercreme mit Heil-Moor

Wohltuende Pflegesalbe mit der Kraft von Kräutern und Moor.

Gesichtscreme-Set
€ 33,00
Jetzt LIVE

Gesichtscreme-Set

Gesichtscreme-Set zum Selbermachen. Ganz ohne Konservierungsmittel.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Kälteschutz für die Haut
Jetzt LIVE

Kälteschutz für die Haut

Eine selbst gemachte Salbe für winterraue Haut.

Kosmetik-Wissen: pflegende Hautöle, Teil 2
Jetzt LIVE

Pflegende Hautöle, Teil 2

Wie man gute Qualität beim Kauf von Hautpflege-Ölen erkennt.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Milchkaffee-Shampoo
Jetzt LIVE

Milchkaffee-Shampoo

Für gut durchblutete Kopfhaut und glänzende Haare.

7 Gründe, täglich Leinsamen zu essen
Jetzt LIVE

7 Gründe, Leinsamen zu essen

7 Gründe, täglich einen Löffel Leinsamen zu essen.

Räucherwerk „Erkältung“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Erkältung“

Räuchermischungen aus schwarzem Holunder, Lindenblüte und Weidenrinde.

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“

Räuchermischungen aus Käsepappel, Johannisbeerknospen und Brennnessel.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: 5 natürliche Haut-Peelings
Jetzt LIVE

5 natürliche Peelings

Sanfte Rubbelkuren für die Haut mit Kaffee, Kräutern, Honig und mehr.

Naturkosmetik-Mythen, Teil 1: Salz- und Zuckerpeelings
Jetzt LIVE

Kosmetik-Mythen: Peelings

Teil 1: Wann sind Salz und Zucker eine gute Idee – und wann nicht?

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Lippenbalsam mit Kürbis
Jetzt LIVE

Lippenpflege mit Kürbis

So stellen Sie einen Lippenbalsam aus rein natürlichen Zutaten her.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Quitten-Hautspray
Jetzt LIVE

Pflegendes Quitten-Hautspray

Ein Hautberuhiger aus rein natürlichen Zutaten zum Selbermachen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: wärmende Fußsalbe mit Ingwer
Jetzt LIVE

Wärmende Fußsalbe

Zum Selbermachen: Fußbutter mit durchblutungsfördernden Gewürzen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Winter-Parfüm
Jetzt LIVE

Natürliches Winter-Parfüm

Eine herrliche Mischung aus Kardamom, Vanille und Steinklee.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: heilende Ringelblumensalbe
Jetzt LIVE

Heilende Ringelblumensalbe

Die Notfallapotheke aus dem Garten von Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Naturapotheken-Box Pflanzen
€ 26,00
Jetzt LIVE

Naturapotheken-Box Pflanzen

Sie heilt und sie pflegt: Die Kraft der Heilpflanzen in einer Box.