Was aus den Hirschrufern wurde


Seit der Hirschrufer-Europameisterschaft im tschechischen Ohrada 2008 hat sich bei Julian und Fritz Hochleitner einiges getan. Julian ist heute Anfang zwanzig und Absolvent des Holztechnikums in Kuchl. Fritz ist Revierförster im Salzburger Pinzgau. Mit dem Hirschrufen bei Wettbewerben haben die beiden Goldegger bereits 2011 aufgehört. Julian und Fritz sind aber nach wie vor begeisterte Jäger und nutzen das Rufen nach dem Hirsch heute nur mehr in der Natur.


Das könnte Sie auch interessieren