""

Weihnachtswunder von Vals: Ein Jahr danach


Am Heiligen Abend 2017 donnern im Tiroler Valsertal rund 120.000 Kubikmeter Gestein ins Tal. Es grenzt an ein Weihnachtswunder, dass keine Menschen verletzt werden. Ein Jahr später haben sich die Bewohner der umliegenden Häuser zwar an den Anblick des Gesteinsabbruchs gewöhnt, Angst und Unsicherheit sind aber trotzdem ständige Begleiter.

 

Das könnte Sie auch interessieren