Wie Wolfgang Ambros Rainhard Fendrich den schlimmsten Moment seiner Karriere bescherte


1983 wollte Rainhard Fendrich seine Karriere schon fast hinschmeißen. Weil ein Ambros-Konzert ziemlich in die Hose ging.


Dass ausgerechnet der „Kaiser des Austropop“, Wolfgang Ambros, seinem Freund Rainhard den schlimmsten Bühnenmoment seiner Karriere bereitete, wissen die wenigsten. So geschehen 1983 im Wiener Weststadion. Fendrich, der im Vorprogramm des damals bereits populären Wolfgang Ambros sein Programm zum Besten gab, wurde gnadenlos ausgebuht…

TV-Tipp: Austropop-Legenden: Rainhard Fendrich. Donnerstag, 02.08., ab 20:15 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren