Wie gefährlich sind die IS-Rückkehrer?


147 Dschihadisten leben in Österreich. Sie haben für den IS in Syrien oder dem Irak gekämpft. Doch wie gefährlich sind sie wirklich?


Viele Experten meinen, die Europäer müssten lernen, mit dem Terrorismus zu leben. Nachdem der sogennante Islamische Staat in weiten Teilen Syriens und des Irak zurückgedrängt wurde, kehren immer mehr Gotteskrieger zurück in ihre europäischen Heimatländer. Wie soll man mit diesen Dschihadisten umgehen? Wie kann die Deradikalisierung gelingen? Im Kontext - Die Reportage versucht, Antworten auf diese und viele weitere Fragen zu geben.

TV-Tipp: Die interessantesten Themen und spannendsten Fragen werden bei Im Kontext - Die Reportage jeden Donnerstag ab 21:15 Uhr hintergründig und informativ aufbereitet.

Das könnte Sie auch interessieren