Wundern & wissen: 7 Fakten über Braunbären


Früher in ganz Europa verbreitet, ist der Braunbär heute nur noch in wenigen Regionen unseres Kontinents heimisch. Wir haben 7 spannende Fakten über den Großräuber.

Wundern & wissen: 7 Fakten über Braunbären Obwohl in Österreich schon seit Mitte des 19. Jahrhunderts ausgestorben, werden auch in der Alpenrepublik immer wieder Braunbären gesichtet.

Hier sind 7 wissenswerte Fakten über Braunbären:

  1. Sie lieben es ruhig und einsam
    Braunbären sind Einzelgänger, lieben Waldgebiete und Gebirgswälder und halten in der kalten Jahreszeit ihre Winterruhe. Wo sie leben, müssen drei Dinge gegeben sein: Bären brauchen genügend Futter, müssen Menschen weiträumig ausweichen können und lieben Höhlen für ihre schon erwähnte Winterruhe (von Oktober/Dezember bis März/Mai). Gerade deshalb sind die Alpen für die Großräuber der ideale Lebensraum.
  2. In Österreich (fast) ausgestorben
    Offiziell schon Mitte des 19. Jahrhunderts ausgestorben, hat sich der Braunbär in Österreich vor rund 40 Jahren überraschend wieder angesiedelt. Der 1972 selbstständig zugewanderte „Ötscherbär“ und eine ihm aus Kroatien zur Seite gestellte Bärin zeugten Nachwuchs – der daraus entstandene Bärenbestand gilt jedoch seit 2011 wieder als erloschen. Trotzdem gab und gibt es vereinzelt immer wieder Bären in der Alpenrepublik: Die Tierschutz-Organisation WWF schätzt den aktuellen Bestand auf maximal acht Tiere in Kärnten und Osttirol sowie einige verstreute Exemplare in Tirol und Vorarlberg.
  3. Slowenien ist ihr „Rückzugsort“
    In Slowenien leben heute immer noch mehr als 400 Braunbären. Sie bewohnen den Alpenraum im Norden an der Grenze zu Österreich sowie die südlichen Wälder des ehemals zu Jugoslawien gehörenden Landes. In Slowenien ist der Braunbär, im Gegensatz zu den meisten anderen mitteleuropäischen Ländern, nie ausgestorben.
  4. Sie essen viel und am liebsten vegetarisch
    Braunbären sind Allesfresser und ernähren sich zu 75 Prozent vegetarisch – im Sommer und Herbst größtenteils von Beeren, Eicheln, Bucheckern und Kastanien. Neben Gräsern, Kräutern und Blüten stehen außerdem Nüsse und Pilze auf ihrem Speiseplan. Obwohl sie keine allzu guten Jäger sind, ist tierische Nahrung für Braunbären trotzdem eine wichtige Protein- und Energiequelle, vorrangig gedeckt durch Aas oder Fisch. Alles in allem kann ein Braunbär problemlos bis zu 15 Kilogramm am Tag vertilgen.
  5. Sie sind alles andere als schwerfällig
    Ein erwachsener Braunbär kann bis zu 250 Kilogramm wiegen. Richtet er sich auf, ist er mit bis zu drei Metern Größe ein wahrer Koloss. Trotzdem können die Tiere über kurze Strecken sehr schnell laufen – bis zu 60(!) km/h. Insgesamt legen Bären pro Tag durchschnittlich bis zu 30 Kilometer zurück. Und nicht zuletzt gelten die Großräuber als ausgezeichnete Kletterer: Sie erklimmen Bäume sogar schneller als Menschen.
  6. Die Germanen verehrten sie
    Seit Jahrtausenden ist die Beziehung zwischen Mensch und Bär eine ganz besondere. Für seine Stärke und Kraft wurde der Bär früher ebenso bewundert wie gefürchtet. Den alten Germanen galt er sogar als der König der Tiere – und wer ein Amulett aus Bärenklauen besaß, auf den ging die magische Kraft des Bären über. Vermutlich entstammt diesem Glauben auch das alte Sprichwort, über „Bärenkräfte“ zu verfügen.
  7. Mensch trifft Bär – was tun?
    Sollten Sie in der Natur irgendwann einmal einem Bären begegnen, verfallen Sie nicht in Panik: Bleiben Sie ruhig stehen und machen Sie ihn durch lautes Reden und Armbewegungen auf sich aufmerksam. Laufen Sie auf keinen Fall weg, verhalten Sie sich nicht ängstlich und vermeiden Sie alles, was der Bär als Bedrohung empfinden könnte. Und: Verzichten Sie unbedingt darauf, ein „Bären-Foto“ zu machen – sicher ist sicher. Und sollte ein Bär doch mal angreifen, raten Experten: In Bauchlage auf den Boden legen und warten, bis er weiterzieht.
  8. TV-Tipp: Die preisgekrönten Natur-Dokumentationen von Terra Mater – zu sehen jeden Mittwoch Abend um 20:15 Uhr bei ServusTV.

Das könnte Sie auch interessieren




Mehr entdecken
Rucksack aus Segelleinen
€ 95,00
Jetzt LIVE

Rucksack aus Segelleinen

Ein treuer Begleiter für die nächste Wanderung.

Feitl aus Hirschhorn
€ 40,00 beliebt
Jetzt LIVE

Feitl aus Hirschhorn

Ein ziemlich schneidiges Taschenmesser aus dem Traunviertel.

Schon mal Ha(ar)ferflocken probiert?
Jetzt LIVE

Hafer fürs Haar

Wie man aus den hellen Flocken ganz leicht eine Naturhaarkur macht.

Neuer Glanz für stumpfes Haar
Jetzt LIVE

Glanz für stumpfes Haar

Wie man aus Kürbissaft eine Haarspülung herstellt, die es in sich hat.

Körperpeeling mit Kürbis
Jetzt LIVE

Jetzt duschen wir mit Kürbis

Warum sie das Gemüse unbedingt mit in die Dusche nehmen sollten.

Lavendel-Handcreme zum Selbermachen
Jetzt LIVE

Zarte Lavendel-Handcreme

Wohltuende Pflege mit zartem Duft für weiche Hände.

Ein Schluck Bier für fettige Haut
Jetzt LIVE

Ein Schluck Bier für die Haut

Fettige Haut? Da kann eine Maske mit Bier helfen. Zum Rezept.

So strahlt die Mähne auch im Sommer
Jetzt LIVE

Glänzendes Haar im Sommer

Wenn die Sonne die Haare angegriffen hat, braucht es Extrapflege.

5 Bier-Produkte, die keinen Schwips verursachen
Jetzt LIVE

5 Dinge für echte Bier-Fans

Bier ist nicht nur im Glas ein Genuss, es tut auch Haaren & Nase gut.

5 Kräutersalben für mehr Wohlbefinden
Jetzt LIVE

5 Kräutersalben

Bei Vollmond zubereitet, wirken diese Salben noch besser.

Alleskönner Kaffeesatz: 7 Tipps für Haushalt und Schönheit
Jetzt LIVE

Alleskönner Kaffeesatz

7 Tipps, wie man ihn in Haushalt, Garten und Schönheit einsetzen kann.

So wird man Pigmentflecken ganz natürlich los
Jetzt LIVE

Was bei Pigmentflecken hilft

Mit diesen natürlichen Zutaten verblassen die unbeliebten Flecken.

So einfach stellt man Lavendelöl her
Jetzt LIVE

Lavendelöl selbst herstellen

Für Massage und Fußbad oder als Mottenschreck: So einfach geht's.

Warum Sie jetzt Lindenblüten sammeln sollten
Jetzt LIVE

Jetzt Lindenblüten sammeln

Warum uns die Linde so gut tut und wie wir sie verwenden können.

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen
Jetzt LIVE

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen

Lassen Sie die anmutigen Blumen in Ihr Zuhause einziehen.

Warum wir im Frühling besonders anfällig für Sonnenbrand sind
Jetzt LIVE

Achtung, Sonnenbrand-Gefahr!

Warum wir im Frühling besonders anfällig für einen Sonnenbrand sind

Schöne Haut: Geheimwaffe Erdbeeren
Jetzt LIVE

Schön dank Erdbeeren

So bringen die kleinen Früchte die Haut zum Strahlen.

Achtung, selbst gemachtes Shampoo nicht für jeden geeignet!
Jetzt LIVE

Shampoo selber machen

Vor allem Essigspülungen tun nicht allen Haartypen gut.

Hochzeitsparfum selbst machen
Jetzt LIVE

Hochzeitsduft selbst machen

Mit diesem Geschenk bereiten Sie der Braut besondere Freude.

Mandelöl selbst herstellen
Jetzt LIVE

Mandelöl selbst herstellen

In 5 Schritten zum hausgemachten Schönheitsöl.

Drei steirische Schönmacher
Jetzt LIVE

Drei steirische Schönmacher

Käferbohnen & Co. sind so gesund, dass sie sogar schön machen.

Hautpflege mit Kürbiskernöl
Jetzt LIVE

Hautpflege mit Kürbiskernöl

Das flüssige Gold zieht jetzt ins Badezimmer ein.

Trinkmoor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Trinkmoor

Länger eingenommen, kann er basisch und regulierend wirken.

Kräutercreme mit Heil-Moor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Kräutercreme mit Heil-Moor

Wohltuende Pflegesalbe mit der Kraft von Kräutern und Moor.

Gesichtscreme-Set
€ 33,00
Jetzt LIVE

Gesichtscreme-Set

Gesichtscreme-Set zum Selbermachen. Ganz ohne Konservierungsmittel.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Kälteschutz für die Haut
Jetzt LIVE

Kälteschutz für die Haut

Eine selbst gemachte Salbe für winterraue Haut.

Kosmetik-Wissen: pflegende Hautöle, Teil 2
Jetzt LIVE

Pflegende Hautöle, Teil 2

Wie man gute Qualität beim Kauf von Hautpflege-Ölen erkennt.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Milchkaffee-Shampoo
Jetzt LIVE

Milchkaffee-Shampoo

Für gut durchblutete Kopfhaut und glänzende Haare.

7 Gründe, täglich Leinsamen zu essen
Jetzt LIVE

7 Gründe, Leinsamen zu essen

7 Gründe, täglich einen Löffel Leinsamen zu essen.

Räucherwerk „Erkältung“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Erkältung“

Räuchermischungen aus schwarzem Holunder, Lindenblüte und Weidenrinde.

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“

Räuchermischungen aus Käsepappel, Johannisbeerknospen und Brennnessel.

Räucherwerk „Immunsystem“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Immunsystem“

Räuchermischung aus Schwarzem Holunder, Ringelblume u.a.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: 5 natürliche Haut-Peelings
Jetzt LIVE

5 natürliche Peelings

Sanfte Rubbelkuren für die Haut mit Kaffee, Kräutern, Honig und mehr.

Naturkosmetik-Mythen: Salz- und Zuckerpeelings
Jetzt LIVE

Kosmetik-Mythen: Peelings

Wann sind Salz und Zucker eine gute Idee – und wann nicht?

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Lippenbalsam mit Kürbis
Jetzt LIVE

Lippenpflege mit Kürbis

So stellen Sie einen Lippenbalsam aus rein natürlichen Zutaten her.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Quitten-Hautspray
Jetzt LIVE

Pflegendes Quitten-Hautspray

Ein Hautberuhiger aus rein natürlichen Zutaten zum Selbermachen.

Wärmende Fußsalbe mit Ingwer zu Selbermachen
Jetzt LIVE

Wärmende Fußsalbe

Zum Selbermachen: Fußbutter mit durchblutungsfördernden Gewürzen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Winter-Parfüm
Jetzt LIVE

Natürliches Winter-Parfüm

Eine herrliche Mischung aus Kardamom, Vanille und Steinklee.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: heilende Ringelblumensalbe
Jetzt LIVE

Heilende Ringelblumensalbe

Die Notfallapotheke aus dem Garten von Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Naturapotheken-Box Pflanzen
€ 26,00
Jetzt LIVE

Naturapotheken-Box Pflanzen

Sie heilt und sie pflegt: Die Kraft der Heilpflanzen in einer Box.