Wundern & wissen: 7 Fakten zu „Vom Winde verweht"


Wer kennt diesen Klassiker nicht? Wir haben 7 Fakten zu "Vom Winde verweht", die garantiert neu für Sie sind.

Wundern & wissen: 7 Fakten zu „Vom Winde verweht Das legendäre Filmplakat aus dem Jahr 1939.

Das Südstaaten-Drama gilt bis heute als einer der erfolgreichsten Streifen der Kinogeschichte. Der Film verschliss drei Regisseure, hielt zwanzig Jahre lang den Rekord für die meisten Oscars (acht reguläre, zwei Sonder-Oscars) und war mit seiner Spieldauer von fast vier Stunden für damalige Verhältnisse unglaublich lang. Gedreht im noch seltenen und teuren Technicolor, veränderte man sogar Vivien Leighs Augenfarbe von Blau auf Grün. Hätten Sie’s gewusst? Diese sieben Fakten aber sicher noch nicht:

  1. Wie alles begann ...
    Das dem Film zugrunde liegende Buch stammt bekanntermaßen von Margaret Mitchell, die dafür 1937 den Pulitzer-Preis erhielt. Sie hatte nie zuvor publiziert und fing damit an, als sie nach einem Autounfall ans Bett gefesselt war. Der Grund dafür, zur Autorin zu werden, war laut ihrem Mann John Marsh er selbst: Denn als er sich weigerte, ihr noch mehr Bücher aus der Bücherei zu entleihen, damit sie sich damit die Zeit im Bett vertreibe, riet er ihr, doch selbst eines zu schreiben.
  2. Ein schlechter Verlierer
    Für die Rolle von Rhett Butler waren anfangs auch Stars wie Gary Cooper und Errol Flynn im Gespräch. Letztlich aber war für Produzent David Selznick allein Clark Gable die „erste und einzige Wahl“. Gary Cooper soll daraufhin gesagt, haben, der Film werde der größte Flop in der Filmgeschichte Hollywods werden - und er sei froh, dass Clark Gable damit Schiffbruch erleiden werde und nicht er selbst.
  3. Affären und Skandale
    Paulette Goddard und Vivien Leigh waren beim Casting für die Rolle der Scarlett O’Hara jene zwei Schauspielerinnen, die am Ende für den teuren Probedreh in Farbe übriggeblieben waren. Goddard lebte zu dem Zeitpunkt noch mit Charlie Chaplin in wilder Ehe – zu umstritten für die damalige Zeit. Also entschied man sich für die unbekannte Vivien Leigh. Die war verheiratet, allerdings hatte sie da schon eine Affäre mit dem ebenfalls verheirateten Laurence Oliver. Offensichtlich galt das als weniger skandalös ...
  4. Feuer!
    Eine der ersten Szenen, die gedreht wurden, war das Niederbrennen der Stadt Atlanta, angezündet von den siegreichen Yankees. Verbrannt wurden dabei alte Set-Kulissen von früheren Selznick-Filmen, etwa von „King Kong“. Selznick hatte zu diesem Zeitpunkt die Rolle der Scarlett noch nicht besetzt, also nahm er für sie und auch anstelle von Clark Gable Stuntdoubles. Der Legende nach soll während des Drehs Selznicks Bruder, ein Filmagent, mit Vivien Leigh ans Set gekommen sein und sie ihm als perfekte Scarlett vorgestellt haben.
  5. Männliche Tränen
    Es gibt eine Szene, in der Rhett Butler weinen muss: als er über die Fehlgeburt von Scarlett informiert wird. Beim Dreh erfuhr Clark Gable davon – und wollte hinschmeißen. „Tränen? Zu unmännlich!“, befand er. Schauspielerin Olivia de Havilland, die die Rolle der Melanie spielte, stand ihm bei: Nach mehreren erfolglosen Drehversuchen sagte sie ihm: „Ich weiß, dass du es kannst und du wirst wunderbar sein.“ Dann endlich flossen bei Clarks die Tränen.
  6. (K)eine Berühmtheit
    Auf dem Originalposter für „Vom Winde verweht“ waren die Stars in folgender Reihenfolge aufgelistet: Clark Gable, Leslie Howard (er spielt Ashley), Olivia de Havilland (Melanie). Als letztes erscheint: „presenting Vivien Leigh“ – die Britin war damals noch unbekannt in Hollywood. Nachdem Leigh den Oscar für ihre Rolle als Scarlett erhalten hatte, kam sie auf den folgenden Plakaten an zweiter Stelle.
  7. Die unerwünschte Preisträgerin
    Sie spielte die Sklavin und spätere Hausangestellte Mammy und bekam dafür als erste Afroamerikanerin einen Oscar: Hattie McDaniel. Mit ihr ist erstmals eine Afroamerikanerin überhaupt bei der Verleihung dabei. Aber: Sie darf bei der Zeremonie nicht bei ihren weißen Kollegen sitzen. Und bei der Premiere des Films in Atlanta – wo 1939 die Rassentrennung nach wie vor existierte – durfte sie nicht einmal das Kino betreten. Clark Gable war über den Rassismus derart entrüstet, dass er die Filmpremiere boykottieren wollte. Erst als McDaniel ihm gut zuredete, ließ sich der Star doch noch dort blicken.

    TV-Tipp: Montag, 25.12., 20:15 Uhr: „Vom Winde verweht" bei ServusTV (Österreich)

Das könnte Sie auch interessieren
Mehr entdecken
Zirben-Nackenhörnchen
€ 24,00
Jetzt LIVE

Zirben-Nackenhörnchen

Gefüllt mit fein gemahlenen Zirbenholzflocken.

Wirksam Fasten – Neustart mit der Kraft der Natur
Jetzt LIVE

Wirksam Fasten

Autorin Anika Schwingshackl über den Neustart mit der Kraft der Natur.

Die Wiederentdeckung der Admonter Marzizoni
Jetzt LIVE

Traditionsgebäck aus Admont

Konditor Günter Planitzer über das Geheimnis der Admonter Marzizoni.

Entzündungshemmende Kamillen-Tinktur
Jetzt LIVE

Kamillen-Tinktur

Eine sanfte Lösung gegen Entzündungen und Darmprobleme.

Fichtenharzmilch
Jetzt LIVE

Fichtenharz-Milch

Die Heilkraft der grünen Fichtennadeln beruhigt die Bronchien.

Wurzel- und Rübentrunk
Jetzt LIVE

Galgant-Rüben-Trunk

Dieser selbst gemachte Sud wirkt sich positiv auf die Verdauung aus.

Bauchweh-Tee
Jetzt LIVE

Anti-Bauchweh-Tee mit Kümmel

Ein natürlicher Helfer, der auch bei Kindern sanft wirkt.

Einschlaftee
Jetzt LIVE

Beruhigender Einschlaf-Tee

Hopfen hilft dabei, sanft ins Land der Träume zu gleiten.

Tee gegen Heiserkeit
Jetzt LIVE

Huflattich-Tee

Das Kraut löst sanft im Hals sitzenden Schleim.

Rosenwurzauszug
Jetzt LIVE

Beruhigende Rosenwurz

in Tropfenform lindert ein Auszug dieser Pflanze Stressgefühle.

Liebstöcklwein
Jetzt LIVE

Liebstöckel-Wein

Dieses Getränk stimmt Magen und Darm auf die Verdauungsarbeit ein.

Eibischzucker
Jetzt LIVE

Eibisch-Zucker gegen Husten

Eibischwurzel, Natron und Zucker lindern trockenen Reiz­husten.

Blütensprudel
Jetzt LIVE

Blütensprudel

Das fermentierte Getränk tut der Darmflora gut.

Veilchenessig
Jetzt LIVE

Veilchen-Essig

Schmeckt gut im Salat und dient auch als Gurgellösung bei Halsweh.

Melissengeist
Jetzt LIVE

Melissengeist

Dieses Heilmittel wird sowohl äußerlich als auch innerlich angewandt.

Magenlind-Tee
Jetzt LIVE

Magenlind-Tee

Bei Magen-Darm-Problemen hilft dieser reizlindernde Verdauungstee.

Mädesüß-Sirup
Jetzt LIVE

Mädesüß-Sirup

Bereitet man aus Mädesüß einen Sirup zu, lindert er Kopfschmerzen.

Einfache Kräuterpaste
Jetzt LIVE

Würziges Giersch-Pesto

Diese leicht herbe, karottenartige Paste verfeinert Salate und Suppen.

Frühlingskräuterbutter
Jetzt LIVE

Frühlingskräuterbutter

Gesund genießen mit entgiftender Gundelrebe, Löwenzahn und Bärlauch.

Arnika-Tinktur
Jetzt LIVE

Arnika-Tinktur

Ein Hausmittel, das bei Prellungen gut hilft.

Honig-Zwiebel-Paste
Jetzt LIVE

Heilende Honig-Zwiebel-Paste

Eine Mischung, die die Verdauung fördert und Halsweh lindert.

Krensirup
Jetzt LIVE

Kren-Sirup

Dieses Hausmittel lindert schnell Husten und Rachenentzündungen.

Gänseblümchen-Tee
Jetzt LIVE

Gänseblümchen-Tee

Der milde Gänseblümchentee hilft bei Kindern sanft gegen Husten.

Augentrost-Aufguss
Jetzt LIVE

Augentrost-Auflage

Angestrengte Augen sehen mit einer Auflage aus Augentrost wieder klar.

Beinwellsalbe
Jetzt LIVE

Heilsalbe mit Beinwell

Die Wurzel hilft, Brüche und Prellungen deutlich schneller zu heilen.

Ringelblumentinktur
Jetzt LIVE

Ringelblumentinktur

Die Tinktur kann innerlich und äußerlich angewendet werden.

Salbeitee
Jetzt LIVE

Salbei-Wein

Hilft gegen nervöses Schwitzen und regt den Appetit an.

Minze-Einreibung
Jetzt LIVE

Minze gegen schwere Beine

Das kühlende Kräutlein wird mit venenstärkendem Steinklee vermischt.

Mut-und Muntermacher-Wein
Jetzt LIVE

Engelwurz-Wein

Die Bitterstoffe der Engelwurz bringen den Stoffwechsel in Schwung.

Ehrmanns Apothekertipps: Hausmittel gegen Magenbeschwerden
Jetzt LIVE

Hausmittel bei Magenzwicken

Eine schnelle Reissuppe mit Karotten beruhigt den Verdauungstrakt.

Nusslikör
Jetzt LIVE

Nuss-Likör

Der angesetzte Likör aus grünen Walnüssen wärmt von innen.

Gebackene Brokkoli- und Karfiolreste
Jetzt LIVE

Gebackene Gemüse-Reste

Wir panieren das Gemüse und tauchen es in Kürbiskern-Mayonnaise ein.

Radieschen-Salat mit Graukäse
Jetzt LIVE

Radieschen-Salat mit Graukäse

Auch die Blätter der Radieschen begeistern hier Gaumen und Auge.

Kalbsrücken-Steak mit Kohlrabi-Blattgemüse und Nudeln
Jetzt LIVE

Steak mit Kohlrabi-Blattgemüse

Wir servieren Bandnudeln und eine cremige Sauce dazu.

So verwertet man Essensreste richtig
Jetzt LIVE

Servus-Wissen: Resteverwertung

Sechs goldene Regeln, wie man Nahrungsmittel restlos nutzen kann.

Frühlingsblumen im Glas
Jetzt LIVE

Frühlingsblumen im Glas

4 blühende Deko-Ideen, wie der Frühling früher zu Hause einzieht.

Heute schon gelacht?
Jetzt LIVE

Heute schon gelacht?

Wie Sie Lachen für Ihre Gesundheit nutzen können.

Jetzt LIVE

Winterarbeiten am Bauernhof

Conny Bürgler schaut unter anderem ihrem Vater über die Schulter.

Gebratene Schweinsripperln mit Reis und Kartoffeln
Jetzt LIVE

Gebratene Schweinsripperln

Bei uns kommen die Ripperl mit Reis und Kartoffeln ins Backrohr.

Hechtnockerln in Weißweinsauce mit Reis
Jetzt LIVE

Hechtnockerln mit Reis

Ein pochiertes Fischgericht in feiner Weißweinsauce.

Hühner-Geschnetzeltes mit Reis
Jetzt LIVE

Hühner-Geschnetzeltes

Ein Gericht, das immer schmeckt. Wir servieren Reis als Beilage.

Mandelreis mit Faschiertem und Grünkohl
Jetzt LIVE

Mandelreis mit Faschiertem

Ein einfaches Pfannengericht mit Grünkohl, Joghurt und Sultaninen.

Vanille-Milchreis mit warmen Pfirsichen
Jetzt LIVE

Vanille-Milchreis

Wir servieren das Ganze mit knusprigen Strudelblättern und Pfirsichen.

Buchstaben-Deko zum Selbermachen
Jetzt LIVE

Buchstaben-Deko

Wie aus Beton, Holz oder Garn Zierobjekte mit Aussage entstehen.

Natürliche Badezusätze mit Heilwirkung
Jetzt LIVE

Natürliche Badezusätze

Was Kräuter, Öle, Salz und Blüten in der Wanne bewirken können.

Mini-Garten fürs Fensterbrett
Jetzt LIVE

Fensterbrett-Schrebergarten

Wie ausrangierte Marmeladengläser zu Mini-Glashäusern werden.