Wundern & wissen: 7 Fakten zu Audrey Tautou


Die Zahnarzt-Tochter, die als Schauspielerin Karriere macht - Audrey Tautou lebt ihren Traum. Wir haben 7 Fakten zur entzückenden Französin.

Wundern & wissen: 7 Fakten zu Audrey Tautou

Für die meisten ist sie für immer die „wunderbare Amélie“. Dabei hat sich die Französin längst befreit von der Rolle als liebenswürdiges Mädchen: dank Filmen wie „Jacques“, wo sie die Frau des Meeresforschers Cousteau spielte, oder im Filmthriller „The Da Vinci Code“ an der Seite von Tom Hanks. Doch Hollywood wollte die Pariserin nie erobern – dafür sei sie viel zu sehr Französin. Das und sechs weitere Fakten über die Schauspielerin lesen Sie hier.

  1. Ein Spaziergang mit Folgen
    Jeder kennt die Französin aus „Die wunderbare Welt der Amelie“. In Frankreich hatte Tautou aber schon zwei Jahre zuvor den Durchbruch geschafft: Für die Filmkomödie „Schöne Venus“ erhielt die damals 23-Jährige einen César Award für die beste Nachwuchsschauspielerin. Zum Glück für Tautou fiel das „Schöne Venus“-Filmposter dem Amélie-Regisseur bei einem Spaziergang auf: Er hatte gerade eine Absage von Emily Watson für die Hauptrolle erhalten – und besetzte daraufhin Tautou als Amélie.
  2. Die verhinderte Primatologin
    Ja, ihre Eltern benannten sie angeblich nach der US-Ikone Audrey Hepburn. Als Kind wollte sie jedoch Affenforscherin werden. Die Zoologin Dian Fossey war ihr großes Vorbild. Tautou fragte sogar in Pariser Tiergeschäften nach, ob diese Schimpansen verkauften. Am liebsten wollte sie im Dschungel Abenteuer erleben.
  3. Bitte lächeln!
    Die Schauspielerin hat es sich zur Gewohnheit gemacht, jeden Journalisten zu fotografieren, der sie interviewt. Warum? Weil sie so viel Zeit mit ihnen verbringt und ihr die Fotos als Erinnerung daran dienen. Spannender als diese Bilder sind allerdings die inszenierten Selbstporträts, die Tautou jüngst in ihrer ersten Foto-Ausstellung präsentierte. Das Fotografieren als Hobby begleitet sie übrigens schon seit der Kindheit. Damals träumte sie allerdings davon, mit der Kamera wilde Tiere im Dschungel zu fotografieren – siehe oben.
  4. Parlez -vous anglais?
    Dass Franzosen nur Französisch sprechen (wollen), ist bekannt: Audrey Tautou ist da keine Ausnahme. Als sie der britische Regisseur Stephen Frears für „Kleine schmutzige Tricks“ besetzte, musste Tautou Englisch lernen. Dafür hatte sie nur drei Wochen Zeit. Und als wäre das nicht schon herausfordernd genug, galt es, die Sprache für ihre Rolle mit türkischem Akzent reden zu lernen. Immerhin: Deutsch spricht Tautou angeblich fließend.
  5. Die große Reiselust
    Einfach den Rucksack packen, nur ein Ticket für den Flieger buchen – und den Rest auf sich zukommen lassen. Tautou liebt das Reisen, auch ohne große Planung. Lieber lässt sie sich vor Ort überraschen. Spontane Entscheidungen geben ihr ein Gefühl von Freiheit. Und die ist ein hoher Wert für sie.
  6. Bye, bye, Hollywood
    Apropos frei sein: Das ist ein Grund, warum sich die Französin nie in Hollywood durchsetzen wollte. Mit 40 sagte sie in einem Interview, sie strebe gar nicht danach, noch berühmter zu werden. Einerseits müsste sie dann sehr viel mehr und härter arbeiten, um sich in Hollywood einen Namen zu machen. Andererseits bedeute Berühmtsein weniger Freiheiten zu haben. Abgesehen davon hasst Tauto u L.A.: zu flach, zu viele Autos – für sie ist es eine Stadt, die depressiv macht.
  7. So viel Zeit muss sein
    Ihren Nachnamen spricht man nicht „Ta-Too“ aus, sondern „Toe-Too“. Das musste auch Regisseur Ron Howard erst lernen, der mit Tautou und Tom Hanks den Bestseller „The Da Vinci Code“ verfilmen wollte. Als Tautou ihn das erste Mal traf, fiel sie dem Regisseur ins Wort, als er sie falsch anredete. Und wies ihn darauf hin, dass man ja Tom Hanks auch nicht Tom Hunks ausspreche.

TV-Tipp: Dienstag und Samstag Abend ab 20:15 Uhr erleben Sie im Rahmen der Kinozeit bei ServusTV die besten Filme aller Zeiten.

 

Das könnte Sie auch interessieren




Mehr entdecken
Blaudruck-Kissenhülle
€ 30,00
Jetzt LIVE

Blaudruck-Kissenhülle

Traditioneller Blaudruck aus dem Burgenland verziert diese Hülle.

Rucksack aus Segelleinen
€ 95,00
Jetzt LIVE

Rucksack aus Segelleinen

Ein treuer Begleiter für die nächste Wanderung.

Feitl aus Hirschhorn
€ 40,00 beliebt
Jetzt LIVE

Feitl aus Hirschhorn

Ein ziemlich schneidiges Taschenmesser aus dem Traunviertel.

Schon mal Ha(ar)ferflocken probiert?
Jetzt LIVE

Hafer fürs Haar

Wie man aus den hellen Flocken ganz leicht eine Naturhaarkur macht.

Neuer Glanz für stumpfes Haar
Jetzt LIVE

Glanz für stumpfes Haar

Wie man aus Kürbissaft eine Haarspülung herstellt, die es in sich hat.

Körperpeeling mit Kürbis
Jetzt LIVE

Jetzt duschen wir mit Kürbis

Warum sie das Gemüse unbedingt mit in die Dusche nehmen sollten.

Lavendel-Handcreme zum Selbermachen
Jetzt LIVE

Zarte Lavendel-Handcreme

Wohltuende Pflege mit zartem Duft für weiche Hände.

Ein Schluck Bier für fettige Haut
Jetzt LIVE

Ein Schluck Bier für die Haut

Fettige Haut? Da kann eine Maske mit Bier helfen. Zum Rezept.

So strahlt die Mähne auch im Sommer
Jetzt LIVE

Glänzendes Haar im Sommer

Wenn die Sonne die Haare angegriffen hat, braucht es Extrapflege.

5 Bier-Produkte, die keinen Schwips verursachen
Jetzt LIVE

5 Dinge für echte Bier-Fans

Bier ist nicht nur im Glas ein Genuss, es tut auch Haaren & Nase gut.

5 Kräutersalben für mehr Wohlbefinden
Jetzt LIVE

5 Kräutersalben

Bei Vollmond zubereitet, wirken diese Salben noch besser.

Alleskönner Kaffeesatz: 7 Tipps für Haushalt und Schönheit
Jetzt LIVE

Alleskönner Kaffeesatz

7 Tipps, wie man ihn in Haushalt, Garten und Schönheit einsetzen kann.

So wird man Pigmentflecken ganz natürlich los
Jetzt LIVE

Was bei Pigmentflecken hilft

Mit diesen natürlichen Zutaten verblassen die unbeliebten Flecken.

So einfach stellt man Lavendelöl her
Jetzt LIVE

Lavendelöl selbst herstellen

Für Massage und Fußbad oder als Mottenschreck: So einfach geht's.

Warum Sie jetzt Lindenblüten sammeln sollten
Jetzt LIVE

Jetzt Lindenblüten sammeln

Warum uns die Linde so gut tut und wie wir sie verwenden können.

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen
Jetzt LIVE

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen

Lassen Sie die anmutigen Blumen in Ihr Zuhause einziehen.

Warum wir im Frühling besonders anfällig für Sonnenbrand sind
Jetzt LIVE

Achtung, Sonnenbrand-Gefahr!

Warum wir im Frühling besonders anfällig für einen Sonnenbrand sind

Schöne Haut: Geheimwaffe Erdbeeren
Jetzt LIVE

Schön dank Erdbeeren

So bringen die kleinen Früchte die Haut zum Strahlen.

Achtung, selbst gemachtes Shampoo nicht für jeden geeignet!
Jetzt LIVE

Shampoo selber machen

Vor allem Essigspülungen tun nicht allen Haartypen gut.

Hochzeitsparfum selbst machen
Jetzt LIVE

Hochzeitsduft selbst machen

Mit diesem Geschenk bereiten Sie der Braut besondere Freude.

Mandelöl selbst herstellen
Jetzt LIVE

Mandelöl selbst herstellen

In 5 Schritten zum hausgemachten Schönheitsöl.

Drei steirische Schönmacher
Jetzt LIVE

Drei steirische Schönmacher

Käferbohnen & Co. sind so gesund, dass sie sogar schön machen.

Hautpflege mit Kürbiskernöl
Jetzt LIVE

Hautpflege mit Kürbiskernöl

Das flüssige Gold zieht jetzt ins Badezimmer ein.

Trinkmoor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Trinkmoor

Länger eingenommen, kann er basisch und regulierend wirken.

Kräutercreme mit Heil-Moor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Kräutercreme mit Heil-Moor

Wohltuende Pflegesalbe mit der Kraft von Kräutern und Moor.

Gesichtscreme-Set
€ 33,00
Jetzt LIVE

Gesichtscreme-Set

Gesichtscreme-Set zum Selbermachen. Ganz ohne Konservierungsmittel.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Kälteschutz für die Haut
Jetzt LIVE

Kälteschutz für die Haut

Eine selbst gemachte Salbe für winterraue Haut.

Kosmetik-Wissen: pflegende Hautöle, Teil 2
Jetzt LIVE

Pflegende Hautöle, Teil 2

Wie man gute Qualität beim Kauf von Hautpflege-Ölen erkennt.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Milchkaffee-Shampoo
Jetzt LIVE

Milchkaffee-Shampoo

Für gut durchblutete Kopfhaut und glänzende Haare.

7 Gründe, täglich Leinsamen zu essen
Jetzt LIVE

7 Gründe, Leinsamen zu essen

7 Gründe, täglich einen Löffel Leinsamen zu essen.

Räucherwerk „Erkältung“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Erkältung“

Räuchermischungen aus schwarzem Holunder, Lindenblüte und Weidenrinde.

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“

Räuchermischungen aus Käsepappel, Johannisbeerknospen und Brennnessel.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: 5 natürliche Haut-Peelings
Jetzt LIVE

5 natürliche Peelings

Sanfte Rubbelkuren für die Haut mit Kaffee, Kräutern, Honig und mehr.

Naturkosmetik-Mythen, Teil 1: Salz- und Zuckerpeelings
Jetzt LIVE

Kosmetik-Mythen: Peelings

Teil 1: Wann sind Salz und Zucker eine gute Idee – und wann nicht?

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Lippenbalsam mit Kürbis
Jetzt LIVE

Lippenpflege mit Kürbis

So stellen Sie einen Lippenbalsam aus rein natürlichen Zutaten her.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Quitten-Hautspray
Jetzt LIVE

Pflegendes Quitten-Hautspray

Ein Hautberuhiger aus rein natürlichen Zutaten zum Selbermachen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: wärmende Fußsalbe mit Ingwer
Jetzt LIVE

Wärmende Fußsalbe

Zum Selbermachen: Fußbutter mit durchblutungsfördernden Gewürzen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Winter-Parfüm
Jetzt LIVE

Natürliches Winter-Parfüm

Eine herrliche Mischung aus Kardamom, Vanille und Steinklee.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: heilende Ringelblumensalbe
Jetzt LIVE

Heilende Ringelblumensalbe

Die Notfallapotheke aus dem Garten von Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Naturapotheken-Box Pflanzen
€ 26,00
Jetzt LIVE

Naturapotheken-Box Pflanzen

Sie heilt und sie pflegt: Die Kraft der Heilpflanzen in einer Box.