Wundern & wissen: 7 erstaunliche Fakten zu Christoph Waltz


Warum Christoph Waltz in "Django Unchained" nur Kutsche fährt und welcher Superstar nicht mit ihm drehen wollte.

Wundern & wissen: 7 erstaunliche Fakten zu Christoph Waltz Christoph Waltz mit einer deutlichen Geste in Richtung der Presse bei einer Preisverleihung.

Ob als schrulliger Kopfgeldjäger in „Django Unchained“ oder gemeiner SS-Offizier in „Inglorious Basterds“ – Christoph Waltz hat sich mit seinen beiden Paraderollen in die Königsklasse der Hollywood-Darsteller gespielt. Seither gab es über Waltz viel zu sehen und zu lesen. Wir haben sieben Fakten zum österreichischen Oscar-Preisträger, die Ihnen vielleicht trotzdem noch unbekannt sind.

  1. In die Wiege gelegt
    Dass Waltz einmal ein großer Schauspieler werden würde, war eigentlich schon von Anfang an klar. Er stammt aus einer echten Theater-Familie: Zwei seiner Großeltern waren Schauspieler, seine Mutter arbeitete als Kostümbildnerin, sein Vater als Bühnenbildner. Da ist es natürlich naheliegend, dass der kleine Spross all den Vorbildern in der Familie nacheifert. In einem Interview sagte Waltz, er habe von Anfang an gewusst, auf welch dreckiges Geschäft er sich einlasse und die Schauspielerei nie durch eine rosarote Brille gesehen.
  2. Improvisation? Nicht mit mir!
    Hätte er es nicht selbst gesagt, würde man es wohl nicht glauben: Christoph Waltz hasst Improvisation. Beim Filmfestival in Cannes verriet er in einem Interview, dass er nie improvisiert. Stattdessen lernt er seine Texte derart akribisch, dass er sie jederzeit auswendig aufsagen kann. Nur so könne er sich beim Spielen der Szene dann wirklich auf die Art konzentrieren, wie er einen Text rüberbringt.
  3. Er nimmt sich kein Blatt vor den Mund
    Waltz fügt sich nahtlos in die Riege jener Künstler ein, die offen ihre Sicht der Dinge schildern und sich auch regelmäßig zum politischen Tagesgeschehen äußern. Im Hinblick auf die Bundespräsidentenwahl warnte Waltz vor „radikalen Nichtlösungen“ der „Herren Populisten“ und sprach sich klar für Alexander van der Bellen aus. Auch im Zuge der Brexit-Entscheidung wählte Waltz deutliche Worte: Nigel Farage bezeichnete Waltz als „die Oberratte, die das sinkende Schiff verlässt“. Den Brexit selbst bezeichnete er als „abgrundtiefe Dummheit“.
  4. Die Unzufriedenheit mit 007
    Für seine Leistungen in den beiden Tarantino-Streifen „Inglourious Basterds“ und „Django Unchained“ wurde Waltz von Kritikern und Fans auf der ganzen Welt mit Lob überschüttet. Etwas anders wurde seine Performance im Bond-Film „Spectre“ gesehen. Waltz selbst war mit sich und seiner Leistung als Bösewicht auch alles andere als zufrieden. „Ich kann nicht behaupten, dass mir die Rolle wirklich gelungen ist", sagte Waltz in einem Interview.
  5. Der Grenzgänger
    Waltz kam als Sohn eines deutschen Vaters und einer österreichischen Mutter zur Welt. Mit welchem Land er sich verbunden fühlt, ist für Waltz aber bei Weitem nicht so eine schwere Entscheidung, wie man vielleicht glauben mag. Auf seine gemischten Wurzeln angesprochen betonte Waltz: „Ich bin in Wien geboren, aufgewachsen und zur Schule gegangen, habe hier die Matura gemacht und mein Berufsleben begonnen.“ Außerdem habe er zum ersten Mal an einem Wiener Theater gespielt. In einer US-Talkshow machte Waltz einmal mehr keinen Hehl daraus, welchem Land seine Sympathien gehören: „Wie wenn man ein Kriegsschiff mit einem Walzer vergleichen würde“, antwortete er auf die Frage der Gemeinsamkeiten von Deutschland und Österreich.
  6. Kein Beinbruch
    Die Rolle des Kopfgeldjägers Dr. King Schultz in „Django Unchained“ katapultierte den charmanten Österreicher auf den Olymp Hollywoods. Doch für den Ruhm musste Waltz auch ganz schön leiden. Für den Western-Film nahm er Reitstunden – leider wenig erfolgreich: Am dritten Tag des Trainings brach er sich einen Beckenknochen, der Arzt erteilte ihm drei Monate Reitverbot. Für die Dreharbeiten war die Diagnose eine Katastrophe. Die Lösung des Problems führte dazu, dass die Rolle einen ganz besonderen Charakter bekam: Dr. Schultz ist, im Gegensatz zu allen anderen Charakteren der Geschichte, im gesamten Film mit Kutsche unterwegs.
  7. Ein Korb von Will Smith
    Eine der wichtigsten Talente für Schauspieler ist, bei Rollenangeboten schnell zu erkennen, was man ablehnen und was lieber annehmen sollte. Doch oft schätzen Stars im Vorfeld eine Rolle oder einen Film falsch ein – und ärgern sich danach grün und blau, dass sie die prestigeträchtige Rolle nicht angenommen haben. In Will Smiths Fall war ein solches Erlebnis der Film „Django Unchained“. Smith war von Quentin Tarantino für die Hauptrolle des Sklaven Django vorgesehen, sagte aber ab - weil ihm Django nicht genug Hauptrolle war. Die war seiner Meinung nach Dr. King Schultz, gespielt von Christoph Waltz. Der wiederum spielte Schultz derart unnachahmlich, dass er dafür den Oscar einheimste.

TV-Tipp: Samstag, 29. September, 20:15 Uhr: Christoph Waltz als gemeiner Zirkusdirektor in einem packenden Drama mit Kristen Stewart und Robert Pattinson -  „Wasser für die Elefanten“.

 

Das könnte Sie auch interessieren




Mehr entdecken
Rucksack aus Segelleinen
€ 95,00
Jetzt LIVE

Rucksack aus Segelleinen

Ein treuer Begleiter für die nächste Wanderung.

Feitl aus Hirschhorn
€ 40,00 beliebt
Jetzt LIVE

Feitl aus Hirschhorn

Ein ziemlich schneidiges Taschenmesser aus dem Traunviertel.

Schon mal Ha(ar)ferflocken probiert?
Jetzt LIVE

Hafer fürs Haar

Wie man aus den hellen Flocken ganz leicht eine Naturhaarkur macht.

Neuer Glanz für stumpfes Haar
Jetzt LIVE

Glanz für stumpfes Haar

Wie man aus Kürbissaft eine Haarspülung herstellt, die es in sich hat.

Körperpeeling mit Kürbis
Jetzt LIVE

Jetzt duschen wir mit Kürbis

Warum sie das Gemüse unbedingt mit in die Dusche nehmen sollten.

Lavendel-Handcreme zum Selbermachen
Jetzt LIVE

Zarte Lavendel-Handcreme

Wohltuende Pflege mit zartem Duft für weiche Hände.

Ein Schluck Bier für fettige Haut
Jetzt LIVE

Ein Schluck Bier für die Haut

Fettige Haut? Da kann eine Maske mit Bier helfen. Zum Rezept.

So strahlt die Mähne auch im Sommer
Jetzt LIVE

Glänzendes Haar im Sommer

Wenn die Sonne die Haare angegriffen hat, braucht es Extrapflege.

5 Bier-Produkte, die keinen Schwips verursachen
Jetzt LIVE

5 Dinge für echte Bier-Fans

Bier ist nicht nur im Glas ein Genuss, es tut auch Haaren & Nase gut.

5 Kräutersalben für mehr Wohlbefinden
Jetzt LIVE

5 Kräutersalben

Bei Vollmond zubereitet, wirken diese Salben noch besser.

Alleskönner Kaffeesatz: 7 Tipps für Haushalt und Schönheit
Jetzt LIVE

Alleskönner Kaffeesatz

7 Tipps, wie man ihn in Haushalt, Garten und Schönheit einsetzen kann.

So wird man Pigmentflecken ganz natürlich los
Jetzt LIVE

Was bei Pigmentflecken hilft

Mit diesen natürlichen Zutaten verblassen die unbeliebten Flecken.

So einfach stellt man Lavendelöl her
Jetzt LIVE

Lavendelöl selbst herstellen

Für Massage und Fußbad oder als Mottenschreck: So einfach geht's.

Warum Sie jetzt Lindenblüten sammeln sollten
Jetzt LIVE

Jetzt Lindenblüten sammeln

Warum uns die Linde so gut tut und wie wir sie verwenden können.

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen
Jetzt LIVE

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen

Lassen Sie die anmutigen Blumen in Ihr Zuhause einziehen.

Warum wir im Frühling besonders anfällig für Sonnenbrand sind
Jetzt LIVE

Achtung, Sonnenbrand-Gefahr!

Warum wir im Frühling besonders anfällig für einen Sonnenbrand sind

Schöne Haut: Geheimwaffe Erdbeeren
Jetzt LIVE

Schön dank Erdbeeren

So bringen die kleinen Früchte die Haut zum Strahlen.

Achtung, selbst gemachtes Shampoo nicht für jeden geeignet!
Jetzt LIVE

Shampoo selber machen

Vor allem Essigspülungen tun nicht allen Haartypen gut.

Hochzeitsparfum selbst machen
Jetzt LIVE

Hochzeitsduft selbst machen

Mit diesem Geschenk bereiten Sie der Braut besondere Freude.

Mandelöl selbst herstellen
Jetzt LIVE

Mandelöl selbst herstellen

In 5 Schritten zum hausgemachten Schönheitsöl.

Drei steirische Schönmacher
Jetzt LIVE

Drei steirische Schönmacher

Käferbohnen & Co. sind so gesund, dass sie sogar schön machen.

Hautpflege mit Kürbiskernöl
Jetzt LIVE

Hautpflege mit Kürbiskernöl

Das flüssige Gold zieht jetzt ins Badezimmer ein.

Trinkmoor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Trinkmoor

Länger eingenommen, kann er basisch und regulierend wirken.

Kräutercreme mit Heil-Moor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Kräutercreme mit Heil-Moor

Wohltuende Pflegesalbe mit der Kraft von Kräutern und Moor.

Gesichtscreme-Set
€ 33,00
Jetzt LIVE

Gesichtscreme-Set

Gesichtscreme-Set zum Selbermachen. Ganz ohne Konservierungsmittel.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Kälteschutz für die Haut
Jetzt LIVE

Kälteschutz für die Haut

Eine selbst gemachte Salbe für winterraue Haut.

Kosmetik-Wissen: pflegende Hautöle, Teil 2
Jetzt LIVE

Pflegende Hautöle, Teil 2

Wie man gute Qualität beim Kauf von Hautpflege-Ölen erkennt.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Milchkaffee-Shampoo
Jetzt LIVE

Milchkaffee-Shampoo

Für gut durchblutete Kopfhaut und glänzende Haare.

7 Gründe, täglich Leinsamen zu essen
Jetzt LIVE

7 Gründe, Leinsamen zu essen

7 Gründe, täglich einen Löffel Leinsamen zu essen.

Räucherwerk „Erkältung“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Erkältung“

Räuchermischungen aus schwarzem Holunder, Lindenblüte und Weidenrinde.

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“

Räuchermischungen aus Käsepappel, Johannisbeerknospen und Brennnessel.

Räucherwerk „Immunsystem“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Immunsystem“

Räuchermischung aus Schwarzem Holunder, Ringelblume u.a.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: 5 natürliche Haut-Peelings
Jetzt LIVE

5 natürliche Peelings

Sanfte Rubbelkuren für die Haut mit Kaffee, Kräutern, Honig und mehr.

Naturkosmetik-Mythen: Salz- und Zuckerpeelings
Jetzt LIVE

Kosmetik-Mythen: Peelings

Wann sind Salz und Zucker eine gute Idee – und wann nicht?

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Lippenbalsam mit Kürbis
Jetzt LIVE

Lippenpflege mit Kürbis

So stellen Sie einen Lippenbalsam aus rein natürlichen Zutaten her.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Quitten-Hautspray
Jetzt LIVE

Pflegendes Quitten-Hautspray

Ein Hautberuhiger aus rein natürlichen Zutaten zum Selbermachen.

Wärmende Fußsalbe mit Ingwer zu Selbermachen
Jetzt LIVE

Wärmende Fußsalbe

Zum Selbermachen: Fußbutter mit durchblutungsfördernden Gewürzen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Winter-Parfüm
Jetzt LIVE

Natürliches Winter-Parfüm

Eine herrliche Mischung aus Kardamom, Vanille und Steinklee.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: heilende Ringelblumensalbe
Jetzt LIVE

Heilende Ringelblumensalbe

Die Notfallapotheke aus dem Garten von Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Naturapotheken-Box Pflanzen
€ 26,00
Jetzt LIVE

Naturapotheken-Box Pflanzen

Sie heilt und sie pflegt: Die Kraft der Heilpflanzen in einer Box.