Wundern & wissen: 7 erstaunliche Fakten zu Gerard Butler


Wir stellen ihnen den schottischen Superstar, näher vor - inklusive Suchtproblem, Namens-Irrtum und Nahtoderfahrung.

Wundern & wissen: 7 erstaunliche Fakten zu Gerard Butler Gerard Butler bei einer Party zu den BAFTA Awards.

Er spielt Helden in Action-Thrillern wie „Die Welt in Gefahr“ und muskelbepackte Superstars in Historien-Dramen wie „300“ , doch auch gefühlvolle Rollen wie in „P.S. Ich liebe dich“ liegen dem wandlungsfähigen Hollywood-Star mit schottisch-irischen Wurzeln. Beinahe wäre Butler übrigens in einem seriösen Beruf gelandet – doch lesen Sie selbst!

  1. Der Namens-Irrtum
    Wie man Gerard ausspricht? Nicht so, wie Sie denken – also auf die klassische Weise, französisch. Vielmehr so: „Dscherred“, eben: schottisch. Tja, und weil damit viele aus Butlers Umgebung Probleme haben (oder es gar nicht wissen), hört es der Schauspieler viel lieber, wenn er Gerry gerufen wird.
  2. Butler und die Frauen
    Mit seinen 48 Jahren ist Gerard Butler noch immer Junggeselle. Aber jetzt will er endlich eine Frau und Kinder, sagte er unlängst in einem Interview. Oder zumindest eine Langzeitbeziehung ... Was er an Frauen mag? Wenn sie sich feminin kleiden. Und er schaut lieber weg, wenn sie UGG-Boots anhaben, Haremshosen und Ballerina-Schuhe.
  3. Ein echter Kerl ... ist bei Instagram!
    In einem „Google Autocomplete Interview“ für das Magazin Wired – wo es um die meistgestellten Suchanfragen im Zusammenhang mit Butler ging –ging es auch darum, ob er einen Instagram-Account besäße. Nein, antwortete er. Nur jemand anders, der sich als Gerard Butler ausgebe. Doch als Reaktion auf das Wired-Interview legte sich der Hollywood-Star einen Instagram-Account zu – und hatte nach fünf Tag schon 60.000 Follower. Ohne ein einziges Bild online gestellt zu haben.
  4. Der Beinahe-Anwalt
    Dass er – der in Filmen wie „300“ seinen muskelbepackten blanken Oberkörper herzeigen durfte – einem Herrenhemden-Hersteller als Markenbotschafter dient, ist eigentlich nicht so weit hergeholt: Butler hat nämlich Jus studiert, war sogar Präsident der Jus-Gesellschaft am College und später Trainee in einer berühmten schottischen Anwaltskanzlei. Den Dresscode wahrte er dort. Doch weil er oft zu spät kam, wurde er kurz vor seiner Zulassung zum Anwalt gefeuert.
  5. Wilde Jugend
    Und warum kam der angehende Rechtsanwalt Butler so oft zu spät zur Arbeit? Das hatte mit seinen nächtlichen Sauftouren zu tun: In seinen Zwanzigern hatte er nämlich ein echtes Alkoholproblem. Während der Uni-Zeit lebte Butler für längere Zeit in Kalifornien und landete dort mehrmals im Gefängnis, auch wegen Trunkenheit am Steuer. Heute sagt der Schauspieler von sich, ohne sein bewegtes Leben in der Jugend wäre er kein so guter Schauspieler geworden.
  6. Wie alles begann
    Nach seinem Rauswurf bei der Kanzlei zog Butler nach London, kontaktierte eine Jugendfreundin, die er vom Scottish Youth Theatre kannte. Sie vermittelte ihm einen Kontakt zum Dramatiker und Regisseur Steven Berkoff – und weil der so angetan war von Butler, engagierte er ihn vom Fleck weg für eine Rolle in seiner Bühnenversion des Shakespeare-Stücks „Coriolanus“. Jahrzehnte später spielte er erneut in „Coriolanus“, dieses Mal als Kinofilm, verfilmt von seinem Kollegen Ralph Fiennes.
  7. Nahtoderfahrung im Wasser
    Mit 28 drehte er seinen ersten Film, und als der in seiner Heimat Schottland gedreht wurde, konnte er mal wieder mit seiner Mutter picknicken gehen, an einem ruhigen Fluss. Dort hörte er die Hilferufe eines Jungen, der beim Schwimmen zu ertrinken drohte. Butler rettete den Bub – und lernte das Gefühl, in Seenot zu sein, Jahre später selbst auf die harte Tour kennen: Beim Dreh für den Surfer-Film „Mavericks“ zog ihn eine Riesenwelle in die Tiefe. Nach einigen bangen Momenten wurde der Schauspieler zum Glück nur mit leichten Verletzungen aus dem Wasser gefischt.

TV-Tipp: Samstag, 10. März, 20:15: Gerard Butler als charismatischer Surflehrer in der Film-Biographie der Surferlegende Jay Moriarity - „Mavericks - Lebe deinen Traum“ (nur ServusTV Österreich)

 

Das könnte Sie auch interessieren




Mehr entdecken
Rucksack aus Segelleinen
€ 95,00
Jetzt LIVE

Rucksack aus Segelleinen

Ein treuer Begleiter für die nächste Wanderung.

Feitl aus Hirschhorn
€ 40,00 beliebt
Jetzt LIVE

Feitl aus Hirschhorn

Ein ziemlich schneidiges Taschenmesser aus dem Traunviertel.

Schon mal Ha(ar)ferflocken probiert?
Jetzt LIVE

Hafer fürs Haar

Wie man aus den hellen Flocken ganz leicht eine Naturhaarkur macht.

Neuer Glanz für stumpfes Haar
Jetzt LIVE

Glanz für stumpfes Haar

Wie man aus Kürbissaft eine Haarspülung herstellt, die es in sich hat.

Körperpeeling mit Kürbis
Jetzt LIVE

Jetzt duschen wir mit Kürbis

Warum sie das Gemüse unbedingt mit in die Dusche nehmen sollten.

Lavendel-Handcreme zum Selbermachen
Jetzt LIVE

Zarte Lavendel-Handcreme

Wohltuende Pflege mit zartem Duft für weiche Hände.

Ein Schluck Bier für fettige Haut
Jetzt LIVE

Ein Schluck Bier für die Haut

Fettige Haut? Da kann eine Maske mit Bier helfen. Zum Rezept.

So strahlt die Mähne auch im Sommer
Jetzt LIVE

Glänzendes Haar im Sommer

Wenn die Sonne die Haare angegriffen hat, braucht es Extrapflege.

5 Bier-Produkte, die keinen Schwips verursachen
Jetzt LIVE

5 Dinge für echte Bier-Fans

Bier ist nicht nur im Glas ein Genuss, es tut auch Haaren & Nase gut.

5 Kräutersalben für mehr Wohlbefinden
Jetzt LIVE

5 Kräutersalben

Bei Vollmond zubereitet, wirken diese Salben noch besser.

Alleskönner Kaffeesatz: 7 Tipps für Haushalt und Schönheit
Jetzt LIVE

Alleskönner Kaffeesatz

7 Tipps, wie man ihn in Haushalt, Garten und Schönheit einsetzen kann.

So wird man Pigmentflecken ganz natürlich los
Jetzt LIVE

Was bei Pigmentflecken hilft

Mit diesen natürlichen Zutaten verblassen die unbeliebten Flecken.

So einfach stellt man Lavendelöl her
Jetzt LIVE

Lavendelöl selbst herstellen

Für Massage und Fußbad oder als Mottenschreck: So einfach geht's.

Warum Sie jetzt Lindenblüten sammeln sollten
Jetzt LIVE

Jetzt Lindenblüten sammeln

Warum uns die Linde so gut tut und wie wir sie verwenden können.

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen
Jetzt LIVE

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen

Lassen Sie die anmutigen Blumen in Ihr Zuhause einziehen.

Warum wir im Frühling besonders anfällig für Sonnenbrand sind
Jetzt LIVE

Achtung, Sonnenbrand-Gefahr!

Warum wir im Frühling besonders anfällig für einen Sonnenbrand sind

Schöne Haut: Geheimwaffe Erdbeeren
Jetzt LIVE

Schön dank Erdbeeren

So bringen die kleinen Früchte die Haut zum Strahlen.

Achtung, selbst gemachtes Shampoo nicht für jeden geeignet!
Jetzt LIVE

Shampoo selber machen

Vor allem Essigspülungen tun nicht allen Haartypen gut.

Hochzeitsparfum selbst machen
Jetzt LIVE

Hochzeitsduft selbst machen

Mit diesem Geschenk bereiten Sie der Braut besondere Freude.

Mandelöl selbst herstellen
Jetzt LIVE

Mandelöl selbst herstellen

In 5 Schritten zum hausgemachten Schönheitsöl.

Drei steirische Schönmacher
Jetzt LIVE

Drei steirische Schönmacher

Käferbohnen & Co. sind so gesund, dass sie sogar schön machen.

Hautpflege mit Kürbiskernöl
Jetzt LIVE

Hautpflege mit Kürbiskernöl

Das flüssige Gold zieht jetzt ins Badezimmer ein.

Trinkmoor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Trinkmoor

Länger eingenommen, kann er basisch und regulierend wirken.

Kräutercreme mit Heil-Moor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Kräutercreme mit Heil-Moor

Wohltuende Pflegesalbe mit der Kraft von Kräutern und Moor.

Gesichtscreme-Set
€ 33,00
Jetzt LIVE

Gesichtscreme-Set

Gesichtscreme-Set zum Selbermachen. Ganz ohne Konservierungsmittel.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Kälteschutz für die Haut
Jetzt LIVE

Kälteschutz für die Haut

Eine selbst gemachte Salbe für winterraue Haut.

Kosmetik-Wissen: pflegende Hautöle, Teil 2
Jetzt LIVE

Pflegende Hautöle, Teil 2

Wie man gute Qualität beim Kauf von Hautpflege-Ölen erkennt.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Milchkaffee-Shampoo
Jetzt LIVE

Milchkaffee-Shampoo

Für gut durchblutete Kopfhaut und glänzende Haare.

7 Gründe, täglich Leinsamen zu essen
Jetzt LIVE

7 Gründe, Leinsamen zu essen

7 Gründe, täglich einen Löffel Leinsamen zu essen.

Räucherwerk „Erkältung“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Erkältung“

Räuchermischungen aus schwarzem Holunder, Lindenblüte und Weidenrinde.

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“

Räuchermischungen aus Käsepappel, Johannisbeerknospen und Brennnessel.

Räucherwerk „Immunsystem“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Immunsystem“

Räuchermischung aus Schwarzem Holunder, Ringelblume u.a.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: 5 natürliche Haut-Peelings
Jetzt LIVE

5 natürliche Peelings

Sanfte Rubbelkuren für die Haut mit Kaffee, Kräutern, Honig und mehr.

Naturkosmetik-Mythen: Salz- und Zuckerpeelings
Jetzt LIVE

Kosmetik-Mythen: Peelings

Wann sind Salz und Zucker eine gute Idee – und wann nicht?

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Lippenbalsam mit Kürbis
Jetzt LIVE

Lippenpflege mit Kürbis

So stellen Sie einen Lippenbalsam aus rein natürlichen Zutaten her.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Quitten-Hautspray
Jetzt LIVE

Pflegendes Quitten-Hautspray

Ein Hautberuhiger aus rein natürlichen Zutaten zum Selbermachen.

Wärmende Fußsalbe mit Ingwer zu Selbermachen
Jetzt LIVE

Wärmende Fußsalbe

Zum Selbermachen: Fußbutter mit durchblutungsfördernden Gewürzen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Winter-Parfüm
Jetzt LIVE

Natürliches Winter-Parfüm

Eine herrliche Mischung aus Kardamom, Vanille und Steinklee.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: heilende Ringelblumensalbe
Jetzt LIVE

Heilende Ringelblumensalbe

Die Notfallapotheke aus dem Garten von Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Naturapotheken-Box Pflanzen
€ 26,00
Jetzt LIVE

Naturapotheken-Box Pflanzen

Sie heilt und sie pflegt: Die Kraft der Heilpflanzen in einer Box.