literaTOUR - Alfred Komarek trifft Elfriede Hammerl


Alfred Komarek interviewt Schriftsteller-Kollegen & zeigt neue Bücher.


Zu Gast im Bücherbus bei Alfred Komarek: Die vielseitige Journalistin und Autorin Elfriede Hammerl (hier geht's zum literaTOUR-Wordrap) mit ihrem aktuellen Buch „Alte Geschichten“. Darin: Frauen, die sich mit ihrem Älterwerden beschäftigen, einen Blick zurückwerfen – kritisch, melancholisch oder heiter und sich mit ihrer Zukunft auseinandersetzen – nachdenklich, resigniert oder kämpferisch.

Der Apfelstrudel am Tisch, die Enkerl spielen Verstecken und die Oma lächelt dazu. Soweit das Klischee. Die preisgekrönte Journalistin und Autorin Elfriede Hammerl blickt in ihrer Erzählsammlung „Alte Geschichten“ hinter die Idealvorstellung des sonnigen Ruhestands. Ihre Heldinnen sind gestandene Frauen, die im letzten Drittel ihres Lebens Bilanz ziehen – humorvoll, erbarmungslos und blitzgescheit. Da gibt es die Alleinreisende, deren Urlaubsbekanntschaft sich im Alltag als gar nicht so weltmännisch entpuppt wie angenommen. Oder die Nachbarin, die sich nicht als Leihoma vereinnahmen lässt. Selbstbestimmtheit, Glück und Erwartungen an sich selbst und andere – das sind die Themen, um die Hammerls Geschichten kreisen.

>>> Hier geht's zu den Buchtipps der Woche <<<
Das könnte Sie auch interessieren