Gailtal & Lesachtal / Kärnten

von 7. bis 10.Juni 2018

 

Reise zu den Wurzeln des guten Geschmacks nach Kärnten

Das Gailtal und das Lesachtal zählen zu den ursprünglichsten und schönsten Natur- und Wanderlandschaften der Alpen. Die Reise in die kleinen beschaulichen Bergdörfer zwischen den Karnischen und Gailtaler Alpen führt Sie in die Küchen, in Selchkammern und in die Stuben der Bergbauern, wo der gute Geschmack zu Hause ist. Das langsame Genießen steht im Mittelpunkt der Reise in die weltweit erste Slow Food Travel-Region in Kärnten.
In Begleitung eines Slow Food-Reiseexperten entdecken Sie gemeinsam mit Servus-Chefredakteurin Gundi Bittermann die Geheimnisse des langsamen Genießens, verkosten Sie die Köstlichkeiten der Sommerernte und erleben Sie die Schönheit der stillen Landschaft im köstlichsten Eck Kärntens.


Die Höhepunkte
Das ist eine Kurzbeschreibung des Bildes

Wohnen mit Ambiente

Übernachten und genießen im 4-Sterne-Hotel Schloss Lerchenhof am Nassfeld.

Das ist eine Kurzbeschreibung des Bildes

Bauer mit Vision

Sepp Brandstätter erklärt die Besonderheiten des weißen Gailtaler Landmais’.

Das ist eine Kurzbeschreibung des Bildes

Maria Luggau

Ausflug zu den Wassermühlen ins Lesachtal, wo früher Korn zu Mehl wurde.

Das ist eine Kurzbeschreibung des Bildes

Brot backen mit Rosa

Kneten, formen, backen – ein ganz persönliches Brot aus Lesachtaler Korn.

Das ist eine Kurzbeschreibung des Bildes

Kärntner Spezialität

Abendessen bei den Kärntner Nudel-Köchinnen Ingeborg und Gudrun Daberer.

Das ist eine Kurzbeschreibung des Bildes

Lesachtaler Morende

Traditionelle Stärkung mit hausgemachtem Bauernspeck, Kren und Bauernbrot.


Langsam reisen und Authentisches entdecken

Ursprüngliche Orte mit echten Menschen besuchen und deren Lebensweise und Speisen kennenlernen. Begreifen, warum sie genau so leben, arbeiten und sich ernähren, wie sie es tun. Darauf wurde das Reise-Konzept zugeschnitten. Christian Kresse, Mitinitiator von Slow Food Travel und Chef der Kärnten-Werbung, bringt es auf den Punkt: „Bei dieser kulinarischen Initiative geht es um den Wunsch der Konsumenten nach Authentizität, die Sehnsucht nach dem Ursprünglichen und nach ehrlichen Produkten aus den Kärntner Tälern.“ Wer sich jetzt angesprochen fühlt, wird von dieser Servus-Reise begeistert sein.





Das Programm


Donnerstag, 7.6.2018
Ankommen und Genießen

Bis 17.00 Uhr: Individuelle Anreise nach Hermagor, Hotel Schloss Lerchenhof
18.00 Uhr: Einführung in die „Reise zu den Wurzeln des guten Geschmacks“ und zu Slow Food Travel von Hans Steinwender und der Reiseleitung
Anschl.: gemütliches Abendessen im Hotel


Freitag, 8.6.2018
Landmais, Edelgreissler und Slow Food auf der Alm

8.00 Uhr: Frühstück mit Spezialitäten aus der Region im Hotel
10.00 Uhr: Wir besuchen den Bauernhof von Sepp Brandstätter und wandern zum Weißen Gailtaler Landmais.
13.00 Uhr: Wir kehren beim Edelgreißler Herwig Ertl ein und verkosten Slow Food Produkte aus dem Alpe-Adria-Raum (ca. 1,5 Std).
Anschl.: Fahrt zur Zollner Alm hoch in die Karnischen Alpen zur Zollnersee Hütte des ÖAV, kurze Almwanderung und Einkehr in die erste Slow Food Travel-Schützhütte mit Abendessen bei Sonnenuntergang auf der Alm
20.00 Uhr: Rückfahrt ins Hotel


Samstag, 9.6.2018
Zu den Bergbauern ins Lesachtal

9.00 Uhr: Reise ins Lesachtal: Wir besichtigen die Mühlen in Maria Luggau, erfahren viel über das Lesachtaler Brot und nehmen an einer Führung durch die Basilika Maria Luggau teil.
12.30 Uhr: Fahrt nach Obergail zum Berggasthof „Wanderniki“ – Einführung in das Brotbacken mit Niki und Rosa Lanner. Wir legen selber Hand an und formen unser ganz persönliches Brot aus dem Lesachtaler Korn. Dazwischen kredenzen uns die Wirtsleute eine Original Lesachtaler Morende mit hausgemachtem Bauernspeck, Käse und Bauernbutter.
ca. 17.00 Uhr Rückfahrt nach St. Daniel im Gailtal und Einkehr bei den Kärntner Nudel-Köchinnen Ingeborg und Gudrun Daberer zum Abendessen im Gasthaus Grünwald.


Sonntag, 10.6.2018
Der Abschied fällt schwer

bis 10.00 Uhr Langes Sonntagsfrühstück im Hotel Schloss Lerchenhof
Anschl.: Individuelle Abreise nach dem Frühstück





Das ist der Preis


Pauschalpreis pro Person regulär

Doppelbettzimmer: € 790,-
Zuschlag für Einzelzimmer: € 50,-


Pauschalpreis pro Person für Servus-Abonnenten

Doppelbettzimmer: € 765,-
Zuschlag für Einzelzimmer: € 50,-


Das ist inkludiert

3 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Schloss Lerchenhof
1 Abendessen im Restaurant „Hotel Schloss Lerchenhof“ (Do)
1 Abendessen in der Almhütte Zollnersee (Fr)
1 Abendessen Nudl-Kudl-Mudl im Gasthaus Grünwald (Sa)
1 Erlebnis "Weißer Gailtaler Landmais" (Fr)
1 Genusserlebnis beim Edelgreißler Herwig Ertl (Fr)
1 Almwanderung zum Zollnersee in den Gailtaler Alpen (Fr)
1 Broterlebnis mit Mühlenführung in Maria Luggau und Brotbacken im Berggasthof "Wanderniki" mit 1 Lesachtaler Marende (Brotzeit) (Sa)
Einführungsvortrag und fachliche Reisebegleitung an 3 Tagen von Slow Food Experten
Transfers zu den Programmpunkten vor Ort

Das ist nicht inkludiert

Getränke
Individuelle Einkäufe, persönliche Ausgaben
Stornoversicherung




Achtung, die Teilnehmerzahl ist begrenzt!
Veranstalter ist BTU events, incentives & more, betrieben von Business Travel Unlimited Reisebüroges. m.b.H. Die Teilnahme an der Veranstaltung unterliegt diesen AGB.

Die Reise findet in Zusammenarbeit mit ARGE BK Slow Food Travel Alpe Adria Kärnten, NLW statt. Weitere Termine: Individuelle Reisen mit Teilnahme an Einzelterminen von Slow Food Travel-Erlebnissen im Gailtal und Lesachtal;
Info: www.slowfood.travel