Auf der Suche nach einer Fruchtfliegenfalle?
Mit diesen Hausmitteln wird Ihre K├╝che ruckzuck zur obstfliegenfreien Zone.

Jedes Jahr das gleiche Spiel: Kaum steigen die Temperaturen, schon schwirren unz├Ąhlige kleine Fruchtfliegen in der K├╝che umher. Sie lieben reifes Obst und s├╝├če Getr├Ąnke und vermehren sich in rasender Geschwindigkeit. Und dann sollte man schnell handeln:

1. Mistk├╝bel ├Âfter entleeren

Im Rest- und Biom├╝ll finden Fruchtfliegen alles was sie zum Leben und sich Vermehren ben├Âtigen. Entleeren Sie Ihre M├╝lleimer am besten t├Ąglich und lassen Sie die Deckel immer zu, dann k├Ânnen die kleinen Insekten da schon mal kaum hinein.

Das k├Ânnte Sie auch interessieren

Hausmittel gegen Insekten
Haushalt

Hausmittel gegen Insekten

Wu├čten Sie schon? Zirbenduft vertreibt Motten, Zimt l├Ąsst Ameisen davonziehen und bei Nelkengeruch machen Wespen schnell die Fliege.

12. Jun

2. Fr├╝chte nicht zu lange lagern

Obstfliegen legen ihre Eier (bis zu 400 am Tag!) am liebsten auf reifem Obst oder g├Ąrendem Gem├╝se ab. Schadhafte Stellen und Stielans├Ątze sind dabei besonders gefragt, da die Larven hier nach dem Schl├╝pfen gleich mit ausreichend Nahrung versorgt sind. Die sicherste Methode gegen eine Fliegenplage: Verarbeiten oder essen Sie das Obst und Gem├╝se direkt nach dem Kauf. Untersuchen Sie ├äpfel, Beeren, Paradeiser und Co. auch regelm├Ą├čig auf Druckstellen und sortieren Sie besch├Ądigte Exemplare aus.

3. Fruchtfliegenfalle selber machen

Um den Fliegenschwarm loszuwerden, brauchen Sie nicht gleich zur chemischen Keule zu greifen. F├╝r eine verl├Ąssliche Fruchtfliegenfalle haben Sie sowieso schon alles daheim: F├╝llen Sie in ein weithalsiges Glas oder eine Schale eine Mischung aus Obstsaft mit Wasser und ein paar Tropfen Sp├╝lmittel. Die s├╝├čliche Fl├╝ssigkeit lockt die Fliegen an, das Sp├╝lmittel setzt die Oberfl├Ąchenspannung des Wassers herab und so k├Ânnen sich die Tierchen nicht mehr auf der Oberfl├Ąche halten und ertrinken. Sie k├Ânnen gerne auch Essig der Mischung hinzuf├╝gen oder diesen auch nur mit Sp├╝lmittel vermischen ÔÇô Essig k├Ânnen Obstfliegen besonders gut riechen. Noch effektiver ist es, wenn Sie das Gef├Ą├č zus├Ątzlich mit einer Frischhaltefolie abdecken, in der Sie mit einem Zahnstocher kleine L├Âcher stechen. Durch die winzigen ├ľffnungen gelangen die Tierchen zwar hinein ÔÇô aber nicht wieder heraus.

Eine andere Mixtur, die die Mini-Fliegen in die Falle lockt, ist genauso schnell zubereitet: F├╝llen Sie eine halbe Tasse warmes Wasser in ein Glasgef├Ą├č und verr├╝hren Sie darin einen W├╝rfel frische Hefe mit einem Teel├Âffel Zucker. Den Tropfen Sp├╝lmittel nicht vergessen und ebenfalls mit einer Folie abdecken und kleine L├Âcher darin stechen. Alternativ kann man auch Rotwein oder Bier statt Hefe benutzen. Tauschen Sie die Fl├╝ssigkeit alle zwei Tage aus ÔÇô so schnappt die Falle immer zu.

Nicht verwechseln: Auf den ersten Blick sind die Trauerm├╝cken von Fruchtfliegen kaum zu unterscheiden. Sie legen ihre Eier aber nicht in Fr├╝chte, sondern in feuchter Blumenerde. Um diese Sorte Plagegeister loszuwerden, stecken Sie einfach ein paar Streichh├Âlzer kopf├╝ber in die Erde. Durch die Schwefel-Bestandteile im Z├╝ndkopf werden die Larven abget├Âtet. Wichtig: Z├╝ndh├Âlzer regelm├Ą├čig austauschen.

Das k├Ânnte Sie noch interessieren:
Ungew├Âhnliche Reste-Verwertung
Anleitung f├╝r Bienenwachst├╝cher
So bleibt Ihr Brot l├Ąnger frisch
Wenn Sie Ihren K├╝hlschrank so einr├Ąumen, bleiben Ihre Lebensmittel l├Ąnger frisch
So oft sollte man Handt├╝cher waschen

4. Fruchtfliegenfalle aus Glas

Besonders gut eignet sich eine Fruchtfliegenfalle aus Glas, die nach oben hin schm├Ąler wird. Hier krabbeln die kleinen Qu├Ąlgeister von unten ins Glas und finden nicht mehr heraus. Die blaue Fruchtfliegenfalle von Servus am Marktplatz ist mundgeblasen und stammt aus der Glash├╝tte der Familie Hinterm├╝ller in Schwanenstadt.

Fruchtfliegenfalle aus Glas (Bild: Servus am Marktplatz)
Fruchtfliegenfalle aus Glas (Bild: Servus am Marktplatz)
Abo-Pr├Ąmie Buch Hausmittel Jetzt das Jahresabo f├╝r nur ÔéČ 48,90 bestellen und Karin Bucharts Buch ÔÇ×Hausmittel“ dazu bekommen. Darin finden Sie erprobte Rezepte aus der regionalen Volksmedizin auf 400 Seiten.