7 Ideen, wie Sie sich in Ihrem Wohnzimmer ein kuscheliges Plätzchen zum Lesen einrichten.

Zum Lesen braucht man nicht viel. Ein gutes Buch, eine Zeitschrift, ausreichende Beleuchtung und ein Plätzchen, an dem man sich wohlfühlt und länger sitzen kann. Ach ja, und natürlich Zeit.

Ein bisschen Zeit sollten Sie sich auch nehmen, wenn Sie eine besondere Leseecke daheim einrichten. Was Sie dafür brauchen: Ein gut gepolstertes Sofa oder eine Chaiselongue. Ein Lichtquelle – am besten eine Steh- oder Tischlampe, die schwenkbar ist und in Greifnähe steht. Ein Beistelltischchen zum Ablegen von Lektüre, Brille und Getränk. Und viele, viele kuschelige Kissen und eine weiche Decke.

Servus.com hat bei seinen Hausbesuchen jede Menge gelungene Leseecken entdeckt – wir wünschen viel Vergnügen beim Stöbern und Nachmachen.

Die richtige Farbe fĂĽr Ihre Leseecke

Bedenken Sie beim Einrichten Ihres Lesebereichs auch die Farbwahl für Wände und Accessoires. Blau wirkt regenerierend und entspannend. Gedeckte Naturfarben und Holz beruhigen und schaffen Behaglichkeit. Gelb fördert die Konzentration und sorgt für eine gefühlt höhere Raumtemperatur. Und sanfte Grüntöne harmonisieren.

Leseecken zum GenieĂźen

Ein Platz zum Träumen und Ausruhen

Leseecke (Bild: Andreas von Einsiedel)

In einem alten Haus im niederösterreichischen Straßertal hat sich die Hausherrin dieses gemütliche Plätzchen eingerichtet. Das mit Polstern reichlich bestückte „Lit Bateau“ aus Frankreich lädt zum Träumen und Ausruhen ein.

Ein Wohnzimmer fĂĽr Leseratten

Leseecke (Bild: Thomas Drexel)

Es muss nicht immer eine eigene Leseecke sein, auch im Wohnzimmer lässt es sich wunderbar auf dem Sofa mit einem schönen Buch entspannen. Gesehen in einem renovierten Zuhäusl im Tegernseer Hinterland.

Ein ganzer Raum zum Lesen

Leseecke (Bild: Harald Eisenberger)

In dieser Leseecke des Arbeitsraums eines renovierten Jagdhauses im Salzkammergut schmĂĽcken Thermometer, SchieĂźscheibe, Fahnenband und Kaiser Franz Joseph die Wand. Praktisch: der Holzschlitten als Beistelltisch.

WohlfĂĽhlzone

Leseecke (Bild: Harald Eisenberger)

Beige und Braun machen dieses Wohnzimmer eines fast 400 Jahre alten Hauses in Steyr zur WohlfĂĽhlzone. Der Lesestoff ist immer griffbereit.

GemĂĽtlicher Fensterplatz

Leseecke (Bild: Josefine Unterhauser)

Rustikal: Im oberpfälzischen Georgenberg sorgen Holz, die einladende Liege und der Fensterplatz für Gemütlichkeit.

Da kehrt Ruhe ein

Leseecke (Bild: Thomas Drexel)

Trotz hoher Decke und moderner Einrichtung wirkt diese Leseecke in einem Gehöft in Oberbayern sehr gemütlich. Hier funktioniert der Trick mit der entspannenden blauen Wandfarbe besonders gut.

Harmonie pur

Leseecke (Bild: Harald Eisenberger)

Harmonischer Stilmix aus moderner Eckbank, rohen Rundholzblöcken und rauer Holzwand. Entdeckt in einer Gosauer Holzvilla, die einst als Jagdhaus genutzt wurde.