Mit diesen nat├╝rlichen Heilmitteln pflegt man strapazierte, winterraue Haut streichelzart.

Der Wechsel aus K├Ąlte und Heizungsluft ist immer eine Herausforderung f├╝r die Haut, auch Wollpullover und st├Ąndiges Naseputzen k├Ânnen sie aus dem Gleichgewicht bringen. Doch die Natur bietet alles, was das gr├Â├čte menschliche Organ braucht, um wieder zu strahlen. Wir stellen vier nat├╝rliche Methoden zur Hautpflege vor.

1. Nat├╝rliche ├ľle als Hautberuhiger

Granatapfelspalte und Granatapfelkerne (Bild: Mauritius)
Das ├ľl der Granatapfelkerne eignet sich besonders gut f├╝r die Pflege trockener Haut. (Bild: Mauritius)

Speziell an den Schienbeinen ist die Haut im Winter sehr trocken. ├ľle, die reich an Linols├Ąure sind, helfen hier am effektivsten. Dazu z├Ąhlen beispielsweise Jojoba-, Mandel-, Granatapfel-, Nachtkerzen- oder Oliven├Âl.

Servus-Tipp: Die Haut nach dem Duschen nur abtupfen und nicht rubbeln. Das ├ľl auf die noch leicht feuchte Haut auftragen und einziehen lassen. Alternativ k├Ânnen Sie auch einige Tropfen ├ľl unter die gewohnte Pflegecreme mischen.

Das k├Ânnte Sie auch interessieren

K├Ąlteschutz f├╝r die Haut
Naturapotheke

K├Ąlteschutz f├╝r die Haut

WennÔÇÖs drau├čen bitterkalt ist, braucht die Haut mehr Schutz.

02. Dez

2. Eine Schokoladenmaske gegen trockene Haut

Dunkle, gehackte Schokolade (Bild: Mauritius)
Kakao regeneriert die Haut nicht nur, seine Antioxidantien helfen auch gegen Hautalterung. (Bild: Mauritius)

Wenn die Gesichtshaut spannt und ger├Âtet ist, k├Ânnen die in Kakao enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe eine wahre Wohltat sein. Schmelzen Sie 50 Gramm Schokolade mit mindestens 80 Prozent Kakaoanteil im Wasserbad, r├╝hren Sie einen L├Âffel Haut├Âl ein und tragen Sie die so entstandene Maske noch warm auf das gereinigte Gesicht auf. 15 Minuten einwirken lassen und anschlie├čend mit einem warmen Waschlappen abnehmen.

3. Karottensaft als Gesichtswasser

Ein Bund Karotten und Karottensaft (Bild: Mauritius)
Karottensaft l├Ąsst sich aus als hautberuhigendes Gesichtswasser verwenden. (Bild: Mauritius)

Kein Gem├╝sesaft enth├Ąlt so viele Beta-Carotine, Vitamine und Mineralien wie Karottensaft. Und er wirkt nicht nur von innen immunsystemst├Ąrkend und zellsch├╝tzend, sondern hilft durch seinen hohen Vitamin A-Gehalt auch von au├čen. Ein Baumwolltuch tr├Ąnken, trockene, sensible und gereizte Hautstellen damit einreiben, 15 Minuten einwirken lassen und anschlie├čend ohne Seife abwaschen.

Servus-Tipp: Der Karottensaft sollte innerhalb von einer Stunde nach dem Pressen verwendet werden, denn viele Vitamine verlieren danach ihre Wirkung.

4. Gesichtsmaske aus Topfen

Topfen (Bild: Getty)

Reichhaltige Milchprodukte lassen sich ganz einfach zu regenerierenden Gesichtsmasken verarbeiten. Mischen Sie daf├╝r zwei Essl├Âffel Vollfett-Topfen, zwei Teel├Âffel Oliven├Âl sowie einen Teel├Âffel Honig. Tragen Sie die Paste auf die gereinigte Haut auf, und nehmen Sie alles nach ca. 30 Minuten mit einem feuchten, warmen Tuch ab.

Servus-Tipp: Sie k├Ânnen die Topfenmaske auch mit Kr├Ąutern und Bl├╝ten anreichern. Melisse wirkt gut gegen Reizungen, Ringelblume hilft gegen Entz├╝ndungen und frische Aloe Vera gegen Trockenheit.