WERBUNG

Auf den Spuren des „steirischen Prinzen“ gibt es in Leoben viel zu entdecken: eine Kulturstadt mit viel Geschichte, Brauchtum und Tradition. Eine Stadt mit einer grünen Seele aus Wald und Wiesen. Wir verraten die schönsten Ausflugsziele!

Von Bergbau und Braubier

Tradition und Moderne, Gegenwart und Vergangenheit, Natur und Kultur ­– Leoben ist eine Stadt der Gegensätze. Und die ziehen (sich) bekanntlich an. In der steirischen Stadt an der Mur werden die alten Bergbautraditionen auch heute noch aktiv gelebt – vom Ledersprung über den Bierauszug der Studenten bis hin zur traditionellen Tracht der Bergleute. Untrennbar mit der Stadt und den Bergmännern verbunden, ist auch das Bier. Eine der bekanntesten Österreichischen Biermarken, das Gösser Bier, wird in Leoben gebraut und in die ganze Welt verschickt.

Der „Steirische Prinz“, wie Erzherzog Johann auch genannt wird, hat wesentlich zur Entwicklung der Region beigetragen und nimmt deshalb einen besonderen Platz im Herzen der Bevölkerung ein. In der Steiermark ging Johann als großer Modernisierer in die Geschichte ein. Aufgrund seiner Volksnähe und seiner fortschrittlichen Ideen bereicherte er Landwirtschaft, Wissenschaft, Bergbau und Wirtschaft. Noch heute ist der Geist des „steirischen Prinzen“ in der Stadt Leoben allgegenwärtig.

Auf historischen Pfaden

Wer Kultur mag, wird Leoben lieben. Ein Altstadtspaziergang gleicht in der zweitgrößten Stadt der Steiermark einer Reise durch die Jahrhunderte: vom schönsten „Wohnzimmer“ der Steiermark – dem Hauptplatz aus dem 13. Jahrhundert – über das berühmte Hacklhaus mit seiner wunderschönen Barockfassade oder der Stadtpfarrkirche St. Xaver mit ihrer prachtvollen Innenausstattung. In Leoben lassen sich die Vergangenheit und Gegenwart des Erzabbaus ebenso hautnah miterleben wie die Produktion der längsten Schienen der Welt. Die Stadt ist der ideale Ausgangspunkt für eine faszinierende Reise zu den spannendsten Stationen der steirischen Geschichte.

Tipps für Kulturliebhaber: 

  • Im Gösseum – der Braustätte des weltbekannten Gösser Bieres – erlebt man Bierkultur interaktiv und erfährt alles Wissenswerte über die Kunst des Brauens.
  • Das 1020 gegründete Stift Göss zählt zu den ältesten Nonnenklostern der Steiermark. Kunsthistorisch interessant sind vor allem die romanische Krypta, die gotischen Fresken der Michaelskapelle sowie der beeindruckende Dachstuhl der Kirche.
  • Bei einem geführten Stadtspaziergang durch die Altstadt von Leoben entdeckt man alle interessanten Gebäude und Denkmäler, die Reste der Stadtbefestigung und vieles mehr.

Die natürliche Seite Leobens entdecken 

Unfassbar, aber wahr: Circa 75 Prozent der gesamten Stadtfläche Leobens sind Wald! Die Stadt in der Steiermark besitzt also nicht „nur“ Kultur, sondern auch eine „grüne Seite“. Diese entdeckt man am besten beim Wandern, Radfahren oder mit dem Mountainbike.

Tipps für Naturliebhaber 

Wandern

  • Die Bergwanderung von Niklasdorf auf die Mugel, den Leobener Hausberg, bietet herrliche Ausblicke ins Mur-, Mürz- und Vordernbergertal. Gemütlich einkehren kann man im ganzjährig geöffneten Mugelschutzhaus.
  • Der Montanhistorische Wanderweg führt durch das ehemalige Kohlerevier Seegraben. Anhand von Schautafeln bietet der Weg einen Einblick in die Geschichte des ältesten österreichischen Glanzkohlebergbaus.
  • Der Eisenerzer Reichenstein gehört zu den schönsten Aussichtsgipfeln der Region. Vom Präbichl erreicht man ihn bei gemütlichem Tempo in vier Stunden. Für das leibliche Wohl sorgt eine Einkehr in der Reichensteinerhütte.
Die Reichensteinerhütte auf 2.128 Metern Seehöhe. (Foto: Eisenerzer Reichensteinerhütte)

Radfahren & Biken

  • Der Murradweg zählt zu den vielfältigsten Flussradwegen im Alpenraum. Die Etappentour beginnt im Nationalpark Hohe Tauern und begleitet die Mur über die Genusshaupstadt Graz bis ins Dreiländereck Österreich-Slowenien-Ungarn.
  • Auf einer geführten Radtour muss man sich über die Wegführung keine Gedanken machen und kann die wundervolle Umgebung Leobens ganz unbeschwert bewundern.
Natur und Kultur auf zwei Rädern erleben. (Foto: Kulturradler Leoben)

Erholen und Genießen

Als Stadt zum Wohlfühlen bietet Leoben mehr als „nur“ Kultur und Natur. So lädt die gemütliche Atmosphäre der Leobener Altstadt zum Verweilen in einem der vielen Schanigärten am eindrucksvollen Hauptplatz ein. Vom Haubenlokal am Berg bis hin zur Brauereigaststätte gibt es in Leoben viele kulinarische Schätze zu entdecken.

Tipps für Genießer

  • Steirisch, herzlich und familiär geht es im Hotel Restaurant Brücklwirt zu. Köstliche Menüs, ein gut sortierter Weinkeller und ein weitläufiger Park sorgen für Entspannung pur. Ein Aufenthalt im Hotel ist auch buchbar als Radaktivurlaub. Auf zwei Rädern lässt sich die Umgebung besonders gut entdecken.
  • Das Bierkulinarium bietet ein noch seltenes Geschmackserlebnis: ein saisonales 4-6-gängiges Menü begleitet von den besten Bieren aus Österreich und der restlichen Welt. Dabei lernt man von den erfahrenen Biersommelieres alles Wissenswerte über die neuen Dimensionen des Bierbrauens.
  • Ein Erlebnis für alle Sinne ist der Aufenthalt im Falkensteiner Hotel & Asia Spa Leoben. Mitten im Herzen Leobens lässt sich in einem der zahlreichen Quellwasserbecken das Zusammenspiel aus fernöstlicher und europäischer Architektur und Lebensweise auf sehr entspannende Art genießen.
Abkühlung verspricht das Asia Spa Leoben (Foto: Christian_Woeckinger)

Über die Stadtgrenze hinaus

Auch der Blick über den Stadtrand von Leoben ist äußerst verlockend. Kaum länger als eine Stunde braucht es, um attraktive Ausflugsziele wie die Landeshauptstadt Graz, die südsteirische Weinstraße, das Projekt Spielberg am Red Bull Ring oder die Gletscherwelt am Dachstein mit dem Auto zu erreichen.

Ausflugstipps

  • Rasante Abfahrten und Klettern in luftiger Höhe: Der Alpfox Adventurepark am Präbichl bietet ein unvergleichliches Outdoor-Erlebnis für Adrenalin-Junkies.
  • Technikbegeisterte sollten sich eine Fahrt mit dem PS-stärksten und größten Taxi der Welt über die Stufen des Erzberges nicht entgehen lassen. Dabei kann man authentischen Tagbau hautnah miterleben und erfährt außerdem allerhand über das Bergmannsbrauchtum und Gesteinssprengung. 

Tourismusverband Leoben-Niklasdorf

ADRESSE
Hauptplatz 3
8700 Leoben

TELEFONNUMMER
+43 3842 48148

E-MAIL
office@tourismus-leoben.at