Mit frischen BlĂŒten und bunten Eiern, mit Nestern und KrĂ€nzen bereiten wir das Haus auf das fröhlichste Fest des Jahres vor.

1. BlĂŒten im Sackerl

Bunte Osterdeko: BlĂŒtensackerl (Bild: Katharina Gossow)

Diese Blumensackerl schauen nicht nur sehr dekorativ aus, sie sind auch im Handumdrehen gebastelt. Man braucht dazu nur braune Papiersackerl, Karton, Tubenfarben, eine spitze Schere, einen Schwamm und GlÀser.

Und so geht’s:

  • FĂŒr die Schablonen die einzelnen Buchstaben zuerst in passender GrĂ¶ĂŸe ausdrucken, auf den Karton ĂŒbertragen und ausschneiden.
  • Dann die Buchstaben einzeln auf die Mitte der Sackerl platzieren, die gewĂŒnschte Farbe mit dem Schwamm auftupfen und trocknen lassen.
  • Am Schluss die GlĂ€ser mit Wasser fĂŒllen und Narzissen, Ranunkeln, Forsythien, Palmkatzerl, Freesien und Haselzweige bunt gemischt hineingeben und in die Sackerl stellen.

2. Aus Serviette wird Hasenohr

Bunte Osterdeko: Servietten (Bild: Katharina Gossow)

Beim OsterfrĂŒhstĂŒck braucht es nicht viel, um eine bunte Tischdekoration zu zaubern. Schließlich sind schon die gefĂ€rbten Eier ein farbenfroher Blickfang.

Unser Vorschlag:

  • Mit buntem Geschirr aufdecken – das lĂ€sst die Osterhasen-Servietten aus Naturleinen besonders gut zur Geltung kommen.
  • Die Servietten rautenförmig auflegen, dann die obere und die untere Spitze zur Mitte legen und von beiden Seiten zweimal umschlagen.
  • In der Mitte zusammenfalten, die Serviette um das Ei legen und mit Naturbast zusammenbinden.
  • Zuletzt die Ohren zurechtzupfen, Palmkatzerlzweige hineinstecken und auf den Tellern platzieren.

Serviette mit Hasenohren falten

3. Buntes Osternest

Bunte Osterdeko: Osternest (Bild: Katharina Gossow)

Ein farbenfrohes Nest darf zu Ostern nicht fehlen! Wir haben unser Körberl aus Weidenzweigen mit Blumendraht fixiert. GefĂŒllt haben wir es mit Heu und bunten Eiern, dazugelegt haben wir noch ein StrĂ€ußchen aus Narzissen, Ranunkeln und Palmkatzerln.

Und so geht die Beschriftung:

  • Die Buchstaben bestehen aus lauter kleinen Kreuzen.
  • Man probiert ihre Form am besten zuerst auf Papier aus und ĂŒbertrĂ€gt sie dann mit Acrylstiften auf die gefĂ€rbten oder weißen Eier.

4. Frischer TĂŒrkranz

Bunte Osterdeko: TĂŒrkranz (Bild: Katharina Gossow)

Frische Narzissen, Ranunkeln, Anemonen und Tulpen machen in einem TĂŒrkranz gute Laune.

So bindet man den Kranz:

  • Ein Reifen aus Fichtenholz bildet die Basis fĂŒr den frischen Willkommensgruß.
  • Buchs, Farn, WeidenĂ€ste, Thujen, Lorbeer und Palmkatzerl mit dĂŒnnem Blumendraht um den Reifen binden, dazwischen gewĂ€sserte Steckmoos-StĂŒcke verstecken. Dort kommen spĂ€ter die angeschnittenen Blumenstiele hinein.
  • Dann Eier ausblasen, fĂ€rben und mit einer Paketschnur am Kranz fixieren.

Unser Tipp: Den TĂŒrkranz tĂ€glich mit Wasser besprĂŒhen, so hĂ€lt er lĂ€nger.

JETZT ABO BESTELLEN

Holen Sie sich mit Servus ein StĂŒck Heimat nach Hause!

Hier das Sommerabo bestellen und die nĂ€chsten 3 Ausgaben fĂŒr nur € 9,90 lesen.