Wie Sie ganz leicht aus Seilen und Schnüren eine Blumenampel, eine Pinnwand, einen Badezimmerteppich, Türstopper und Körbe anfertigen.

Wir haben für unsere Deko-Objekte Seile aus Hanf, Kunsthanf und Baumwolle verwendet. Bevor Sie mit dem Basteln beginnen und in den nächsten Bau- oder Bastelmarkt ziehen, sollten Sie die Vor- und Nachteile der einzelnen Materialien kennen:

Hanf zählt zu den stärksten Naturfasern. Er ist nicht witterungsbeständig und sollte nur im Trockenen verwendet werden. Wird er nass, verkürzt er sich, trocknet er, wird er wieder länger. Hanf hat einen sehr starken Geruch, der aber mit der Zeit nachlässt.

Kunsthanf ist witterungsbeständig und eignet sich für den Einsatz im Freien ebenso wie im Badezimmer. Er nimmt kein Wasser auf, ist schwimmfähig, geruchsneutral und formstabil. Auf den ersten Blick erkennt man kaum einen Unterschied zum Naturhanf, man kann ihn aber spüren: Kunsthanf greift sich nämlich glatt und weniger spröde an.

Baumwolle ist im feuchtem Zustand robuster als in trockenem. Das Naturprodukt ist sehr schmutzempfindlich, man kann es allerdings einfach in der Waschmaschine reinigen. Außerdem lässt sich die geruchsneutrale Baumwolle gut einfärben.

1. Blumenampel aus Baumwollschnur

Einrichtungsideen mit Seilen: Blumenampel (Bild: Katharina Gossow)

Das braucht’s

  • 1 vierfach gezwirnte Baumwollschnur (16 m)
  • 1 Gefäß (14 cm hoch, 11,5 cm Durchmesser)
  • 1 Deckenhaken
  • 1 Schmuckschließe mit Karabiner und runden Metallendkappen (14 mm)
  • 1 Schlüsselring

So wird die Blumenampel geknotet

  • Pro Aufhängung werden acht Fäden mit zwei Meter Länge abgeschnitten.
  • Für den Boden der Blumenampel werden alle Fäden zusammen ca. zehn Zentimeter von einem Ende entfernt verknotet.
  • Danach nimmt man jeweils zwei Schnüre und verknotet sie nach ca. sechs Zentimetern.
  • Von den so entstandenen vier Schnurpaaren verknüpft man wiederum nach ca. sechs Zentimetern eine Schnur (die vom Knoten wegführt) mit der vom Knoten nebenan. Auch das wird viermal gemacht, bis diese Reihe fertig ist.
  • Das kann so oft wiederholt werden, bis die Blumenampel die gewünschte Größe hat.
  • Zuletzt werden alle acht Seile in passender Höhe zu einem Abschluss verknotet und an einem Deckenhaken oder einer Vorhangstange befestigt.
Einrichtungsideen mit Seilen: Blumenampel (Bild: Katharina Gossow)

Das könnte Sie auch interessieren

Selbstgemacht mit Seilen
Selbermachen

Selbstgemacht mit Seilen

Das braucht man Für das Gedeck: 56 m Seil, 8 mm stark (für die P…

09. Apr

2. Türstopper aus Hanfseil und Gips

Einrichtungsideen mit Seilen: Türstopper (Bild: Katharina Gossow)

Das braucht’s

  • 1 Hanfseil (2 m, 3 cm stark)
  • 1 große Packung Gips
  • 2 flexible Behälter in verschiedenen Größen
  • 8 Möbelgleiter

So entsteht der Türstopper

  • Für die Türstopper-Griffe werden jeweils ein Meter von einem drei Zentimeter starken Hanfseil abgeschnitten, mittig gefaltet und an den Enden mit Spagat zusammengebunden.
  • Modelliergips anrühren.
  • Hanfseil-Schlaufe mit dem verknoteten Ende nach unten in die Mitte eines flexiblen Behälters (z. B. einer Einwegschüssel) stellen.
  • Gips einfüllen. Das Gefäß ein wenig rütteln, um Luftblasen zu entfernen und die Oberfläche zu glätten.
  • Nach 48 Stunden ist der Türstopper ausgetrocknet und kann aus dem Behälter gelöst werden.
  • Zuletzt Möbelgleiter aus Filz aufkleben, um Kratzer am Boden zu verhindern.
Einrichtungsideen mit Seilen: Türstopper (Bild: Katharina Gossow)

3. Körbe aus Baumwollseil

Einrichtungsideen mit Seilen: Körbe (Bild: Katharina Gossow)

Das braucht’s

  • 1 Baumwollseil (28 m lang, 1 cm dick)
  • 2 Tuben Bastelkleber
  • 2 Schüsseln als Vorlage

So bastelt man die Aufbewahrungskörbe

  • Schüssel in gewünschter Korbgröße nehmen und sie mit der Öffnung nach unten auf den Tisch legen.
  • Jetzt das Seil, vom Boden des Schüsselbodens ausgehend, schneckenförmig auflegen und zusammenkleben.
  • Wenn die ganze Schüssel mit der Seilschnecke überzogen ist, den Kleber trocknen lassen und behutsam die Schüssel entfernen.
  • Zuletzt können die Körbe mit gewachsten Baumwollfäden verziert werden, wie auf unserem Foto.
Einrichtungsideen mit Seilen: Körbe (Bild: Katharina Gossow)

4. Badeteppich aus Kunsthanfseil

Einrichtungsideen mit Seilen: Badezimmer-Teppich (Bild: Katharina Gossow)

Das braucht’s

  • 1 Kunsthanfseil (20 m lang, 12 mm dick)
  • 1 Tischdeckenunterlage aus dem Baumarkt
  • 1 Montagekleber

Anleitung für den runden Teppich

  • Die Tischdeckenunterlage aus dem Baumarkt mit der Gummiseite nach unten auflegen.
  • Das Kunsthanfseil schneckenförmig rollen, mit viel Montagekleber auf der Unterlage befestigen.

Servus-Tipp: Damit sich das abgeschnittene Seil nicht aufzwirbeln kann, umwickeln Sie es vor dem Abschneiden mit Textilklebeband.

Einrichtungsideen mit Seilen: Badezimmer-Teppich (Bild: Katharina Gossow)

5. Pinnwand aus Hanfkordel

Einrichtungsideen mit Seilen: Pinnwand (Bild: Katharina Gossow)

Das braucht’s

  • 16 Nägel
  • 1 Hanfkordel (5 m)

So gestalten Sie die Pinnwand

  • Die Nägel als willkürliches Muster in die Wand schlagen.
  • Die Schnur kreuz und quer zu einem festen Netz spannen.
  • Fotos, Postkarten und andere Erinnerungsstücke hinter die Kordel stecken oder mit einer Klammer befestigen.