Eis im Sommer, ist doch klar, schmeckt ganz einfach wunderbar. Und wer fleißig schleckt, kriegt auch bestes Bastelmaterial – für einen Flieger, ein Katapult und putzige Puppen.

1. Fabelhafter Flieger

Flugzeug aus Eisstäbchen (Bild: Efer Hebenstreit / Agentazur.com)

Das braucht’s

  • 2 lange Eisstäbchen
  • 2 kurze Eisstäbchen
  • 1 Wäscheklammer
  • 1 Hemdknopf
  • etwas Leim

So schnell lässt sich das kleine Flugzeug basteln

  • Zuerst die langen Eisstäbchen oben und unten mittig auf die Wäscheklammer kleben.
  • Ein kleines Eisstäbchen ans Ende der Oberseite, das zweite vorne an die Fliegernase kleben.
  • Darauf noch mittig ein Knopf geklebt – und Abflug!

2. Kinderleichtes Katapult

Katapult aus Eisstäbchen (Bild: Efer Hebenstreit / Agentazur.com)

Das braucht’s

  • 7 Eisstäbchen
  • viele Gummiringerl
  • 1 Kronkorken
  • 1 Tube Klebstoff
  • 1 Handvoll Kirschkerne (als „Munition“)

So entsteht das Mini-Katapult

  • Fünf Eisstäbchen übereinander legen und mit je einem Gummiringerl an den Enden fixieren.
  • Nun zwei Eisstäbchen an einem Ende mit einem Gummi verbinden, behutsam an der offenen Seite auseinander ziehen und den Fünfer-Stapel dazwischen schieben.
  • Diese Konstruktion ebenfalls mit einem Gummiringerl fixieren.
  • Nun noch einen Kronkorken auf das äußere Ende des oberen Eisstäbchen kleben – fertig ist das Katapult.

Vorsicht! Die Geschosse können ganz schön schnell werden. Bitte niemals mit dem Katapult auf Lebewesen zielen.

3. Putzige Puppen

Puppen aus Eisstäbchen (Bild: Efer Hebenstreit / Agentazur.com)

Das braucht’s

Und so geht’s

  • Figuren auf ein Blatt Papier zeichnen, anmalen und ausschneiden.
  • Die Gestalten auf Eisstäbchen kleben. Trocknen lassen.
  • Nun kann man das Puppentheater zum Leben erwecken.

Servus-Idee: Besonders lustig wird das Puppentheater, wenn die Figuren aus alten Familienfotos ausgeschnitten werden. Aber zuerst die Eltern um Erlaubnis fragen!