Die Stiefmütterchen-Kompresse beruhigt die Haut.

Das wilde Stiefmütterchen lindert Ekzeme, schuppige Haut und Milchschorf. Am wirksamsten ist die Anwendung als Kompresse. Aber auch als Badezusatz oder zum Waschen ist der Stiefmütterchentee geeignet.

Servus-Expertin Karin Buchart (Bild: Roland Vorlaufer)

Karin Buchart schreibt regelmäßig für servus.com und teilt ihr Expertenwissen rund um Ernährung, Kräuter und Heilpflanzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Hautpflege mit Erdbeeren
Natur-Apotheke

Hautpflege mit Erdbeeren

Wer liebt sie nicht, die saftig-süßen und vor allem gesunden S…

21. Mai | 3 Min

Zutaten

  • 2 TL Stiefmütterchenkraut
  • 0.25 l Wasser

Zubereitung

  1. Das Stiefmütterchenkraut mit heißem Wasser übergießen.
  2. 10 Minuten ziehen lassen, danach abseihen und abkühlen.

Anwendung

Ein Baumwolltuch mit dem Tee tränken, auswringen und auf die betroffene Stelle auflegen. Wirken lassen, solange es als angenehm empfunden wird. Die Kompresse kann jederzeit wiederholt werden.