TRADITIONELL KÖSTLICH

Werbung. Chiemsee-Alpenland: Freuen Sie sich auf besondere Genussmomente im Chiemsee-Alpenland.

Fünf Orte im Chiemsee-Alpenland zählen zu den „100 Genussorten Bayerns“. Kein Wunder, reicht die Vielfalt der regionalen Produkte, die in den zahlreichen Hofläden und -cafés der Region erhältlich sind, von verschiedenen Käsesorten bis hin zu Apfelbrot.

SPEZIALITÄTEN VOM CHIEMSEE
Die Chiemseefischerei blickt auf eine lange Tradition zurück. Ein besonderes Schmankerl ist der Steckerlfisch mit Renke oder Brachse. Neben Fisch gibt es weitere Chiemsee-Spezialitäten mit Tradition, wie das „Pilgerbrot“ aus feinstem Marzipan und den Kräuterlikör, den eine Brennerei der Region nach alten, geheimen Rezepturen der Klosterschwestern in vier Geschmacksrichtungen brennt.

Die fünf Genussorte der Region

1.Aschau im Chiemgau, Sachrang
Bankerl-Genuss-Touren
2.Bad Feilnbach
hochwertige Produkte aus Äpfeln
3.Frasdorf
Hofläden, Biokäserei, Schnapsbrennerei, Weinhandel
4.Prien am Chiemsee
überzeugt mit Fischereitradition
5.Rohrdorf
geprägt von Streuobstwiesen

INSEL DER RUHE & GELASSENHEIT

SEEON. Das ehemalige Benediktinerkloster Seeon liegt mitten im Chiemgau auf einer Halbinsel.

Christoph Vohler
Seit 1993 ist das Kloster ein Kultur- und Bildungszentrum des Bezirks Oberbayern.

Heute zieht das Kloster Seeon als Tagungszentrum und -hotel Menschen aus aller Welt in seinen Bann und wird auch als Veranstaltungsort für Konzerte, Lesungen und Ausstellungen genutzt.

SCHÄTZE DES SEES
Für Gaumenfreuden sorgt Kloster-Seeon- Küchenchef Dieter Fembacher die ganze Saison über mit frisch gefangenen Fischen aus dem sogenannten Klostersee. Renken, Zander, Hechte, Barsche und vieles mehr verarbeitet er zu feinen Gerichten. Dr. Ulrich Wunner – bisheriger Chef der Fischereifachberatung – ist begeisterter New-Orleans-Jazz-Musiker und unterhält Besucher und Gäste mit seiner Band.

Veranstaltungstipps

Eröffnung der Fischsaison 2019
9. Juni, 19:30 Uhr & 10. Juni, 11 Uhr
Alljährliches Fisch-Wochenende im Kloster Seeon mit Fischspezialitäten in der Gastronomie und Live-Konzerten von Ulrich Wunner.

FACETTENREICHER GENUSS

PRIEN AM CHIEMSEE. Die historische Seegemeinde bietet ein breites Kultur- und Freizeitangebot.

Prien Marketing GmbH/ Michaela Röpke
Von Brot über Steckerlfisch bis „Kukuruz“: In Prien gibt es allerlei Köstlichkeiten.

Vielseitig und lebensfroh, kulturverliebt, gesundheitsbewusst und nachhaltig – das alles vereint die Seegemeinde Prien am Chiemsee, den größten Ort am „bayerischen Meer“.

FÜR JEDEN GESCHMACK
Die Region ist ein wahres Outdoor-Paradies. Ob Wandern, Schwimmen, Mountainbiken, Klettern, Langlaufen – in Prien am Chiemsee können sich Aktive das ganze Jahr über sportlich betätigen. Aber auch kulturell und kulinarisch wird jede Menge geboten: Das Schloss Herrenchiemsee, die Fraueninsel und der Ortskern mit seinen zahlreichen Einzelhändlern und Gastronomen warten darauf, entdeckt zu werden. Regionale Spezialitäten wie der Steckerlfisch sind ein Genuss.

Sportlicher Tipp

„Herrenchiemsee-Lauf“
Marathon in zwei Etappen 27. & 28. April 2019 
Im Laufschritt um die Herreninsel genießen Ausdauersportler den Blick auf das Königsschloss, den See und die bayerischen Berge.