Im jungen Ferienparadies mit Geschichte herrscht eine beeindruckende Vielfalt vom römischen Relikt bis zum kulinarischen Genuss.

45 Städte und Gemeinden bilden das Fränkische Seenland, das seinen Namen einer Gesamtwasserfläche von rund 20 Quadratkilometern verdankt. Dazu zählen: Großer und Kleiner Brombachsee, Igelsbachsee, Rothsee und Altmühlsee sowie zwei künstliche Gewässer, der Hahnenkammsee und der Dennenloher See.

Sehen & Staunen

1. Gesamtkunstwerk an magischem Ort

Schloss Spielberg (Bild: Thomas Drexel)
Schloss Spielberg

Umgeben von fünf Meter hohen Ringmauern, bekrönt das 900 Jahre alte Schloss Spielberg das Nordwestende des Höhenzugs Hahnenkamm. Veit Steinacker pflegt hier das Erbe seines Vaters, des Malers und Bildhauers Ernst Steinacker (1919–2008).

Veit Steinacker
Schloss Spielberg

Spielberg 16
D-91728 Gnotzheim

+49/9833/357
schlossspielberg.de

Das könnte Sie auch interessieren

Ausflug nach „Klein-Kanada“
Ausflüge

Ausflug nach „Klein-Kanada“

Das „Klein-Kanada“ des Chiemgaus lockt mit Natur pur, berühmten Windbeuteln und einem märchenhaften Freizeitpark.

15. Mai

2. Zu Gast beim grünen Baron

Privatgarten von Schloss Dennenlohe (Bild: Thomas Drexel)
Privatgarten von Schloss Dennenlohe


Robert von Süsskind verbringt fast jeden Tag in seinem großen Landschaftspark und entwickelt immer neue Gartenideen. In den Gästezimmern des Schlosses übernachtet man herrschaftlich.

Schloss und Park Dennenlohe
Dennenlohe 1
D-91743 Unterschwaningen

+49/9836/96888
dennenlohe.de

3. Unterwegs mit der Nachtwächterin


Ihre „Nachtwächter-Führungen“ machten Ute Jäger bekannt. Sie weiß alles über die fast 2.000-jährige Geschichte der altmühlfränkischen Metropole Weißenburg.

Dr. Ute Jäger
Marktplatz 8
D-91781 Weißenburg

+49/9141/997207
nachtwaechterin.de

Genießen & Schlafen

4. Gemütliche Einkehr

Umgeben von Hopfengärten, speist man in authentisch-fränkischer Wirtshausatmosphäre. Vieles liefert die eigene Landwirtschaft, die Bratwürste sind selbst gemacht, das Schäufele könnte man alle Tage essen. Rechtzeitig reservieren!

Gastwirtschaft Forsters Einkehr
Güsseldorf 1
D-91174 Spalter

+49/9175/295

5. Landgasthof mit Obstarche

In liebevoll restaurierten Stuben lockt ein erlesenes Speisenangebot. Hinterm Haus haben die Schwestern Gentner eine „Obstarche“ mit über 100 alten Apfel- und Birnensorten.

Gasthof Gentner
Spielberg 1
D-91728 Gnotzheim

+49/9833/988930
gasthof-gentner.de

Kaufen & Erleben

6. Borstpinsel und Kratzbürsten

Bis heute ist Bechhofen das Zentrum des deutschen Pinsel- und Bürstenmacherhandwerks. Im bundesweit einzigen Pinsel- und Bürstenmuseum erfährt man alles über dieses Metier.

Deutsches Pinsel- und Bürstenmuseum
Dinkelsbühler Str. 23
D-91572 Bechhofen a. d. Heide

+49/9822/10829 oder 60614
pinselmuseum-bechhofen.de

7. Glühendes Eisen

Hammerschmied Robert Mullee (Bild: Thomas Drexel)
Hammerschmied Robert Mullee

200 Jahre lang betrieb Familie Schäff die Hammerschmiede in Eckersmühlen an der Roth. 1974 wurde sie stillgelegt, aber hin und wieder glüht hier auch heute noch das Eisen.

Historischer Eisenhammer Eckersmühlen
Eisenhammer 1
D-91154 Roth

+49/9171/812020 oder 811329
eisenhammer-eckersmuehlen.de

8. Klöppeln ist Spitze

Geklöppelt wurde in Abenberg schon im 17. Jahrhundert. Die Spitzenklöppelschule besteht seit 1913, das Klöppelmuseum zeigt Kostbarkeiten.

Burg Abenberg, Klöppelmuseum und Haus fränkischer Geschichte
Burgstr. 16
D-91183 Abenberg

+49/9178/90618
museen-abenberg.de

9. Haus des grünen Goldes

Bier-Sommelière Stefanie Bojka (Bild: Thomas Drexel)
Bier-Sommelière Stefanie Bojka

Im ehemaligen Kornhaus weiht Bier-Sommelière Stefanie Bojko Besucher in die Geheimnisse der Braukunst ein. Man erfährt Wissenswertes über den Hopfenanbau und kann heimische Biere verkosten.

HopfenBierGut – Museum im Kornhaus
Gabrieliplatz 1
D-91174 Spalt

+49/9175/796550
hopfenbiergut.de