Die Eisheiligen: Bonifatius (Bild: Andreas Leitner)

Bonifatius, 14. Mai
Er war in seiner Jugend kein Christ und lebte in Sünde mit einer reichen Römerin, ließ sich in Tarsus in Kilikien (heute Türkei) zum Christentum bekehren und taufen. Um 306 n. Chr. wurde er durch siedendes Pech getötet.