So zaubern Sie mit Krokussen wundervolle Arrangements für den Tisch.

Krokusse im Nest

Dekoidee: Krokusse im Nest (Foto: Katharina Gossow)
Anstelle von Ostereiern kann das Ziergras-Nest auch mit bunten Steinen ausgeschmückt werden.

Für das Nest wurde ein Büschel Ziergras aus dem Garten geholt. Das Gras ist mit Strohbast zu einem Ring gebunden. Gemeinsam mit dem Arrangement aus weißen, violetten und weiß-violetten Krokussen sowie Palmkätzchen und gefärbten Eiern liegt das Nest in einer Korbschale.

Das könnte Sie auch interessieren

Zwiebelblumen auspflanzen
Garten

Zwiebelblumen auspflanzen

Gern werden Narzissen, Hyazinthen und Krokusse im Topf verschenkt. Sind…

15. Feb

Moos-Krokus-Arrangement

Dekoidee: Moos-Krokus-Arrangement (Foto: Katharina Gossow)
Die Blumen und das Moos sind auf Keramiktellern platziert.

Hier wurden gelbe und weiße Krokusse behutsam auf Moos gebettet und danach auf Keramiktellern platziert. Wichtig ist, das Gesteck täglich mit Wasser zu besprühen, damit die Zwiebeln schön feucht bleiben.

Servus-Wissen: Die Blütezeit von Krokussen ist von Februar bis April. Damit die Schwertliliengewächse im nächsten Jahr wieder blühen, sollten sie in den Garten gesetzt werden, ehe ihre Blätter welken. Am liebsten mögen Krokusse den Halbschatten, Staudenbeete und die Nähe zu Bäumen. Zudem sollte man sie nicht zu viel gießen.

Krokusse im Glas mit Baumrinden-Manschette

Dekoidee: Krokusse im Glas (Foto: Katharina Gossow)
Das Glas für die Krokusse wird mit einer Manschette aus Birkenrinde ausgeschmückt.

Die Zwiebelpflanze braucht nicht viel: Setzen Sie sie in ein Glas auf ein Gemisch, das sich zu je einem Drittel aus Gartenerde, Pflanzerde und Grobsand zusammensetzt. Umwickeln Sie dann das Glas mit Birkenrinde. Die so entstandene Manschette wird anschließend mit einem festen Strick fixiert.