Im Sp├Ątsommer werden manche Gem├╝sesorten noch gepflegt, der ÔÇ×Fr├╝hlingÔÇť eingepflanzt, Bl├╝tenstauden kurz geschnitten und die letzte Rasenpflege steht an.

1. Gem├╝segarten

Salat pflanzen (Bild: Thinkstock)
Wer jetzt noch Pfl├╝cksalat, Kopfsalat und Mangold pflanzt, kann sie sp├Ąt im Herbst auch ernten.
  • Letztes Einpflanzen. Der letzte Pflanztermin f├╝r Nachkulturen ist gekommen. Bunte Pfl├╝cksalate, Kopfsalat, Eissalat, Endivien, Mangold und Rettich k├Ânnen dann noch sp├Ąt im Herbst geerntet werden.
  • Paradeiser m├Ą├čig gie├čen. Bei zu hohen Wassergaben k├Ânnen die Fr├╝chte platzen, daher sollten Tomaten nicht gegossen werden, wenn es k├╝hl und feucht ist.
  • Zucchini ernten. Sobald die Fr├╝chte eine Gr├Â├če von ca. 20 Zentimeter erreicht haben.
  • Lauch anh├Ąufeln. Lauch zur Bildung eines langen wei├čen Schaftes Anfang des Monats noch einmal anh├Ąufeln.
Lauch (Bild: Mauritius Images)
Damit der Lauch einen langen wei├čen Schaft bilden kann, sollte er Anfang August angeh├Ąufelt werden.
  • Tomate und Paprika stutzen. F├╝r ein gutes Ausreifen der letzten Fr├╝chte sollten bei Paprika und Paradeiser die Triebspitzen gekappt werden.
  • Petersilie s├Ąen. Durch eine Aussaat im August w├Ąchst Petersilie sehr z├╝gig und Parasiten haben kaum eine Chance, ihn zu befallen. Im folgenden Fr├╝hjahr sind die Pflanzen bereits kr├Ąftig genug, um sich zu behaupten.
  • Sellerie freilegen. Freigelegte Sellerieknollen wachsen besser. Die Wurzeln beim Entfernen der Erde um die Knolle nicht besch├Ądigen. Sellerie braucht f├╝r gesundes Wachstum viele N├Ąhrstoffe.
  • Mais rechtzeitig ernten. Sobald die Kolben prall und die Narbenf├Ąden braun sind. Verpassen Sie den Zeitpunkt nicht, sonst schrumpfen die K├Ârner, werden z├Ąh und verlieren ihren s├╝├čen Geschmack.
Mais ernten (Bild: Mauritius Images)
Wenn die Maiskolben prall und die Narbenf├Ąden braun sind, dann sind sie bereit f├╝r die Ernte.

Gr├╝nd├╝ngung st├Ąrkt den Boden: Manche Beete sind bereits abger├Ąumt, doch der Boden sollte nicht unbedeckt bleiben. Die Aussaat bestimmter Pflanzen lockert das Erdreich, bringt N├Ąhrstoffe ein und sch├╝tzt vor Verdunstung, Erosion und Unkr├Ąuter. Schmetterlingsbl├╝tler wie Lupinen, Bohnen oder Inkarnat-Klee k├Ânnen mithilfe bestimmter Bakterien Stickstoff aus der Luft binden und damit den Boden d├╝ngen. Als sch├╝tzende Winterdecke eignen sich Bienenfreund, Vogerlsalat und Winterwicke.

2. Obstgarten

Pfirsichbauem (Bild: Mauritius Images)
Nach der Ernte verdient der Pfirsichbaum einen Schnitt.
  • Pfirsichbaum pflegen. Zu dicht stehende ├äste beim Pfirsichbaum gleich nach der Ernte auslichten.

3. Blumen & Pflanzen im Garten

Zwiebelblumen setzen (Bild: Mauritius Images)
Damit Tulpen, Krokusse und Narzissen im Fr├╝hling sch├Ân aufbl├╝hen, sollten sie jetzt schon eingepflanzt werden.
  • Den Fr├╝hling einpflanzen. Krokusse, Narzissen, Hyazinthen und Tulpen kommen nun in die Erde. Faustregel bei der Pflanzung: Zwiebeln doppelt so tief in die Erde stecken, wie sie hoch sind. ├ťbrigens: Mitte bis Ende August ist auch die ideale Pflanzzeit f├╝r Pfingstrosen und Clematis.
  • Nicht zu viel Rasenm├Ąhen. Den Rasen nach einem Urlaub stufenweise in mehreren M├Ąhdurchg├Ąngen auf ca. f├╝nf Zentimeter zur├╝ckschneiden. Und bei sehr hohen Temperaturen nicht zu kurz m├Ąhen, sonst verbrennen die Halme. Durch den h├Âheren Schnitt kann sich die Feuchtigkeit l├Ąnger im Boden halten.
  • Mit Ma├č d├╝ngen. ├ťberd├╝ngung hemmt das Wurzelwachstum und f├╝hrt oft sogar zu indirektem N├Ąhrstoffmangel, weil das ├ťberangebot eines N├Ąhrstoffs die Aufnahme eines anderen blockieren kann. Ab August sollten mehrj├Ąhrige Pflanzen nicht mehr ged├╝ngt werden, damit die Triebe gut ausreifen und winterfest werden.
Rasen rechen (Bild: Mauritius Images)
Im August sollte der Rasen noch einmal vertikutiert werden.
  • Letzte Rasenpflege. Beim Vertikutieren mit dem Rechen rei├čt der Rasenfilz, tote Wurzeln werden entfernt, und der Boden wird durchl├╝ftet. Die entstandenen L├╝cken kann man mit Sand auff├╝llen.
  • Stauden st├╝tzen. Hoch wachsende Stauden sollte man laufend st├╝tzen und anbinden. Abgeschnittene Zweige von Str├Ąuchern eignen sich gut daf├╝r, und sie sehen nat├╝rlich aus.
  • Sommerflieder stutzen. Schmalbl├Ąttriger Sommerflieder (Buddleja alternifolia) wird jetzt nach der Bl├╝te geschnitten.
  • F├╝r den Herbst vorsorgen. Damit der Garten auch im Herbst pr├Ąchtig aufbl├╝ht, k├Ânnen Sie Anfang August Zwiebelpflanzen wie Herbstzeitlosen, Herbstkrokusse oder Steppenkerzen setzen.
  • Bl├╝tenstauden schneiden. Staudenphlox, Duftveilchen und Prachtkerze jetzt kurz ├╝ber dem Boden abschneiden, damit sie n├Ąchstes Jahr ├╝ppiger ausbl├╝hen.
  • Samen ernten. Wenn man jetzt die reifen Samen von Ein-┬ş und Zweij├Ąhrigen sowie Stauden sammelt, ist ein ├╝ppiges Bl├╝tenmeer f├╝r den n├Ąchsten Sommer vorbereitet.
  • Hecken schneiden. Nach dem ersten Schnitt im Juni erfolgt Mitte August der zweite. Die Hecke sollte im Querschnitt oben schm├Ąler als unten sein. Diese Form f├Ârdert dichten Wuchs.
Oleander (Bild: Michaela Gabler)
Solange der Oleander bl├╝ht, sollte er nicht geschnitten werden.

Wenn der Oleander wieder bl├╝ht: Der Oleander f├╝hlt sich wohl, wenn sein Kopf in der Sonne und seine F├╝├če im Feuchten sind. Die M├Âglichkeit ihn zu viel zu gie├čen besteht kaum. Solange er bl├╝ht, sollte er nicht geschnitten werden. Danach entfernt man jedes Jahr einen alten Ast aus dem Inneren des Strauches, um f├╝r Erneuerung zu sorgen. Sollte die Bl├╝hfreudigkeit einmal nachlassen, am besten querstehende und ├╝berh├Ąngende ├äste bis ins alte Holz zur├╝ckschneiden.