Damit das l├Ąstige Kratzen ein Ende hat und die Stiche schneller abheilen.

Wenn Gelsen Blut saugen, injizieren sie ihren Speichel in die Haut. Da der menschliche K├Ârper diesen als Fremdk├Ârper erkennt, setzt er eine Abwehrreaktion in Gang, durch die der Juckreiz ausgel├Âst wird.

So wohltuend sich das Kratzen auch anf├╝hlt, es verst├Ąrkt das Jucken nur. Aber das nicht der einzige Grund, warum man es vermeiden sollte. Denn ist der Stich erst aufgekratzt, k├Ânnen Keime eindringen und die Haut kann sich entz├╝nden.

Folgende Tipps lindern den Juckreiz:

  1. K├╝hlen: Ganz gleich, ob K├╝hlakku, Eisw├╝rfel oder Wasserflasche, sobald man den ersten Juckreiz sp├╝rt, ist K├╝hlen das beste Gegenmittel gegen den Juckreiz.
  2. Gel auftragen: Spezielle Gels aus der Apotheke enthalten lokale Antihistaminika und helfen ebenfalls sofort. Am besten bewahrt man sie im K├╝hlschrank auf, damit man beim Schmieren auch direkt einen K├╝hlungseffekt hat.
  3. Spitzwegerich auflegen: Wird man unterwegs gestochen und hat keine Mittel bei der Hand, pfl├╝ckt man am besten drei Bl├Ątter Spitzwegerich, reibt sie in den Handfl├Ąchen aneinander, bis sich eine noch feste Masse ergibt, und tupft damit auf die Gelsenstiche.

Wohltuende Salben und Kr├Ąuter finden Sie auch in unserem Online-Shop Servus am Marktplatz.

Spitzwegerich ist den meisten wohl als Unkraut auf dem Rasen bekannt. Es ist aber eigentlich ein Heilkraut. (Bild: Getty Images)
Spitzwegerich ist den meisten wohl als Unkraut auf dem Rasen bekannt. Es ist aber eigentlich ein Heilkraut. (Bild: Mauritius Images)

So h├Ąlt man sich Gelsen vom Leib:

  1. Auf seinen Duft achten: Gelsen werden vom Atem und vom K├Ârpergeruch angelockt. Wer sich nach der Laufrunde dehnen m├Âchte, tut das w├Ąhrend der D├Ąmmerung lieber drinnen, denn der Schwei├č ist f├╝r die kleinen Plagegeister wie ein Lautsprecher, der zum Essen ruft. Ebenso lockend k├Ânnen parf├╝mierte Duschgels und Kosmetika wirken. Also lieber neutrale Produkte verwenden, wenn es zum Wandern, an den See oder in den Wald geht.
  2. Kleidungsfarbe bewusst w├Ąhlen: W├Ąhrend sich Gelsen auf gemusterten und dunklen Stoffen gut verstecken und sogar hindurch stechen k├Ânnen, ist man mit heller Kleidung besser dran. Man entdeckt die Blutsauger schneller und kann sich verscheuchen, bevor sie sich bedienen. Am besten sch├╝tzt man sich also mit weiter, heller Kleidung und bedeckt so viel Haut wie m├Âglich.
  3. Insektenschutz auftragen: Wer trotz Gelsengeschwirr auf kurze Hosen nicht verzichten m├Âchte, sollte sich gut einspr├╝hen, um nicht zerstochen zu werden. Dieses Gelsenspray sch├╝tzt.

Das k├Ânnte Sie auch interessieren

Erkennen Sie diesen Stich?
Natur-Apotheke

Erkennen Sie diesen Stich?

Es sticht, es brennt, es juckt. So manches Insekt wehrt sich mit seinem…

06. Feb